Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Neuigkeiten rund um das Forum.
Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Beitragvon Fire » Mittwoch 9. Juli 2003, 16:52

:evil: wie schafft man das bei ner Akupunktur? Sind die mit der Nadel bis zur Lunge vorgedrungen?

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Beitragvon Fire » Sonntag 13. Juli 2003, 22:38

tja Kunstfehler halt*gg*

alex
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00
Kontaktdaten:

Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Beitragvon alex » Donnerstag 24. Juli 2003, 11:16

Manchmal gehen die Nadeln doch schon ein Stück unter die Haut und vielleicht hat sie somit die Lunge getroffen, aber ich glaub das wäre sehr unwahrscheinlich... oder das überträgt sich... :roll:

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Beitragvon Fire » Sonntag 1. Februar 2004, 16:41

Das kommt mir bekannt vor, geht aber mit der Zeit wieder weg. Zumindestens dann wenn die bei der OP den Nerv nicht ganz geschrottet haben. Bei mir sind die Taubheitsgefühle mittlerweile so gut wie weg.

Tomm
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Beitragvon Tomm » Montag 13. September 2004, 22:16

... ist zwar ein etwas älterer Link, dennoch: das mit dem Pneu und der Akkupunktur ist tatsächlich so, wie alex es im Juli 2003 vermutet hat "... oder das überträgt sich ..."

"Das" überträgt sich tatsächlich. Denn darauf beruht ja gerade Akkupunktu. Selbst das dauerhafte Tragen von Einlagen (gegen Platt- oder sonstige Füße) übt Druck auf den Körper aus. Und von Fußreflexzonenmassage behauptet man ja auch positive Erfolge.

Jedenfalls: sowohl bei Akkupunktur als auch bei den Druckstellen am Fuß (und an anderen Regionen des Körpers die zum Beispiel sogenannte Triggerpunkte aufweisen kann man davon ausgehen, dass dauerhafter Druck (durch Nadeln oder Einlagen, die an sich nicht schlecht sind) in den damit verbundenen Regionen Spannungen, Blockierungen und so weiter auf- oder abgebaut werden. Und so kann es auch zu einem Spannungsaufbau im Körper kommen, der TEILWEISE zu Pneus führen kann.

Umgekehrt könnte es im positiven Sinne bedeuten, dass man innere Spannungen auch wieder abbauen kann.

UltraPneu
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 00:23

Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Beitragvon UltraPneu » Mittwoch 27. September 2006, 01:03

Naja kann gut sein das man mit der Nadel an die Lunge kommt. Wenn du einen Idioten Artzt hast ist alles möglich. Mein Freund wurde nach seiner Pneu OP zugenäht un die Ärtzte haben eine kleine SChere in seinem Brustkorb vergessen. Ich meine das sagt wohl alles :(

KaoZmouZe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Re: Forschung: Pneumothorax bei Akupunktur!

Beitragvon KaoZmouZe » Montag 13. November 2006, 23:32

Eine Schere zu vergessen ist ja übel. Bei sowas frage ich mich immer wie es dazu kommt das jemand überhaupt Instrumente im Körper eblegt. Die gehören doch da absolut nicht rein.


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast