Spontanpneumothorax mit Verzögerung

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Anonymous

Spontanpneumothorax mit Verzögerung

Beitragvon Anonymous » Freitag 1. August 2003, 00:48

guten abend miteiander :-)
Ich hatte vor 2-3 Jahren insgesamt 4 mal einen Spontanpneumothorax. Dabei ist mir aufgefallen, dass diese immer nur ca. 1 Woche nach dem potentiellen Auslöser (beim mir unter anderem Achterbahnfahren) eintrat. Meistens wurde er dann durch nur eine falsche Bewegung ausgelöst. Wie siehts bei euch aus?!? Habt ihr auch diese Verzögerung gemerkt?

Gabi
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Spontanpneumothorax mit Verzögerung

Beitragvon Gabi » Freitag 1. August 2003, 15:26

Hallo,
als mir das erste Mal die Luft ausging, spürte ich am Anfang nur in der Zwerchfellgegend einen leichten Druck, dem ich keine besondere Aufmerksamkeit schenkte. Erst als die Luft im Brustkorb begann, sich zu verschieben kamen die Schmerzen und die Atemnot.
Vielleicht wäre das eine Erklärung.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Spontanpneumothorax mit Verzögerung

Beitragvon Fire » Samstag 2. August 2003, 22:27

na ja so einfach ist das nun aber auch nicht. Die Ereignisse müssen nicht unbedingt der Auslöser gewesen sein.

Eine Woche halte ich als Verzögerungszeit für etwas lang. In der Regel tritt der Pneu selbst nicht verzögert auf, es kann aber sein, das die Luft nur sehr langsam austritt, der Pneu also einige Zeit keine Schmerzen verursacht.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast