Hallo

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Hallo

Beitragvon Larafee » Freitag 28. Oktober 2016, 16:34

Hallo ihr Lieben.

Hier im Forum ist ja schon seit fast drei Wochen gar nichts los :lol: was hoffentlich heißt, euch geht es allen gut, aber trotzdem vermisse ich es fast was von euch zu hören. Jeden Tag bin ich hier auf der Seite um zu schauen, ob es was neues von euch gibt.

Bei mir ist alles beim alten, hab immer noch einen Spitzenpneu und warte auf meinen Termin ur Zweitmeinung am 7.11.... kann es kaum abwarten, weil die Situation für mich mittlerweile echt fast unerträglich geworden ist, nicht wegen den Schmerzen, die sind erträglich und mittlerweile gehören sie schon fast dazu, sondern die Situation allgemein belastet mich sehr.

Hoffe so sehr, dass die Pulmologin bei der ich einen Termin hab, irgendeine Lösung für mich hat. Zur Not auch OP, Hauptsache es nimmt endlich ein Ende, ich kann nicht mehr :cry:

Sorry, dass ich mich jetzt hier ausheule, aber ihr versteht mich wenigstens.

Lg larafee

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo

Beitragvon kiki » Freitag 28. Oktober 2016, 20:41

Hallo larafee,

Woher weißt du denn, dass du noch einen Pneu hast?
Wurdest du denn überhaupt schon mal behandelt? Hattest du mal eine Drainage?
Ich denke immer noch, dass eine gute thoraxchirurgen die richtige Station ist und nicht der Pneumologe.

LG

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Hallo

Beitragvon Larafee » Samstag 29. Oktober 2016, 08:37

Ich hatte im Mai einen kompletten Pneu re. mit Drainage.
Seit Ende Juni hab ich einen Spitzenpneu.... woher ich das weiß? Durch regelmäßige RöThorax.
Das Problem mit den Thoraxchirurgen ist das es keine Niedergelassen gibt, um an einen guten zu gelangen, braucht man einen guten Pneumologen, der dich überweist.
Ich war im Juli schon mal in der Thoraxchirurgie, die sahen aber keine Indikation zur OP, weil der Pneu nur 1cm hatte. Meinten, dass resorbiert sich.... aber jetzt sind 5 Monate rum und es tut sich gar nichts.

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 10:10

Hallo,
Wenn es schon so lange besteht, würde ich jetzt noch mal ins kkh gehen, allerdings nur in eine wirklich sehr Gute thoraxchirurgie.
Die Hoffnung, dass sich das von alleine gibt, hätte ich nicht mehr und das Risiko, dass es irgendwann komplett kollabiert und du als Notfall im kkh landest wäre mir zu hoch.
Wurde mal ein CT gemacht?

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Hallo

Beitragvon Larafee » Samstag 29. Oktober 2016, 10:22

CT hatte ich im Mai, als ich den kompletten Pneu hatte.
Da war aber alles in Ordnung, also keine Bullae oder Blebs.
Aber du hast recht, ich muss das jetzt echt im Angriff nehmen, so kann es nicht weiter gehen.
Die Angst frisst mich auf, vor einer OP und natürlich auch vor einem erneuten komplett Kollaps.
Ich hab aber auch Angst, dass durch eine OP neue Probleme entstehen.
Seit Monaten bestimmt nur ein Thema mein Leben.

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 10:36

Ich hatte 2 CTs, 2011 und im August. Es wurde nie was gesehen. Trotz allem hatte ich einen Pneu rechts 2011, wurde operiert und hatte jetzt das rezidiv und wurde wieder operiert.
Ja, die OP ist sch... aber ehrlich: rückblickend bin ich jetzt froh.
Wie gesagt: gute thoraxchirurgie ist wichtig. 2011 lief es nicht optimal für mich, jetzt war es von den Ärzten und den Pflegekräften perfekt!
Hast du was gutes in der Nähe?

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 10:38

Und wenn auf dem CT nichts war, hast du gute Chancen nach einer OP die Sache aus der Welt geschafft zu haben.
Ich weiß wie du dich fühlst... mit dem rezidiv bin ich auch länger rumgelaufen, da keiner damit gerechnet hatte. Man fühlt sich echt mies!

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Hallo

Beitragvon Larafee » Samstag 29. Oktober 2016, 10:50

Ich hab hier in der Nähe zwei größere Kliniken, einmal die Universität Homburg und das Westpfalz Klinikum in Kaiserslautern...
Ich tendiere eher nach Homburg, vom Gefühl her....
Ich habe echt mega schiss :cry: danke, für deine Wort, die machen mir Mut.

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 11:11

Ich war in Wiesbaden und kann die thoraxchirurgen in der Helios HSK wärmstens empfehlen. Prof. Schirren.
Ich glaub, ich wäre auch x Kilometer gefahren für jemand gutes.

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Hallo

Beitragvon Larafee » Samstag 29. Oktober 2016, 16:23

Eigentlich hat die Uni Homburg, einen sehr guten Ruf... Deswegen tendiere ich auch eher dahin... ich werde mir dort einen Termin holen und dann mein Gefühl entscheiden lassen.

Lg larafee

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 16:29

Mach es dringend!

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Hallo

Beitragvon Larafee » Samstag 29. Oktober 2016, 16:39

Werd ich machen, danke Kiki.

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Hallo

Beitragvon Madeleine1995 » Dienstag 11. Juli 2017, 15:54

Hallo Larafee,
ich lese gerade dieses Thema und kann nirgends finden wie es mit dir weiterging.
Wurdest du operiert?


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast