Hallo aus Erfurt

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Natsu » Freitag 4. November 2016, 14:53

Ich war auch relativ lang krankgeschrieben und echt nicht arbeitsfähig nach der OP.. allein von meinem Kopf her. Nimm dir jedenfalls genug Zeit. ;)
Was für eine Physio hast du verschrieben bekommen?
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Freitag 4. November 2016, 18:29

Also gerade ist es so, dass meine Angst mich völlig beherrscht. Ich habe Atemtherpie verschrieben bekommen! Mal sehen wie es wird, hab am Dienstag meinen ersten Termin.

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Natsu » Freitag 4. November 2016, 19:14

Das versteh ich zu gut... und ich glaub die meisten hier kennen das Problem. Ich glaub ich habe dieses Jahr seit meinem 1. diagnostizierten Pneu mehr Angst gehabt als sonstirgendwann in meinem Leben. Ist auch momentan wieder ein großes Problem bei mir. Falls du drüber schreiben magst, meld dich. (:
Atemtherapie klingt interessant, halt uns auf dem Laufenden wie es ist und ob es was bringt.
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Freitag 4. November 2016, 20:20

Ich kenne diese Ängste nur zu gut, zumal ich aktuell wieder schmerzen in der Schulter/rücken habe

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Natsu » Freitag 4. November 2016, 20:28

:( Das ist echt ärgerlich.. vor allem nimmt einem das ja schon teilweise den Spaß am Leben wenn man sich nichts traut zu machen oder wieder gelähmt ist vor Angst und nur in sich gekehrt und auf irgendwelche Symptome zu achten usw. Also so gehts mir zumindest. Nach dem "Spaß" vor 1,5 Wochen zu Beginn meines Urlaubs war mein Urlaub mehr oder weniger gelaufen, weil ich mich auf kaum etwas anderes konzentrieren konnte...
Falls es hift zu den Schmerzen im Rücken kann ich nur sagen versuch dich zu entspannen... da hab ich auch oft Panik bekommen aber ich glaube das sicherste Indiz für einen Pneu ist eher dieses "Blubbern" in der Brust. Die Ärztin heute hat mich auch erklärt warum, falls Interesse besteht kann ich es kurz wiedergeben.
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Freitag 4. November 2016, 20:37

Ja die Angst ist echt der Wahnsinn.
Ich bin sowieso ein sehr ängstlicher Mensch!
Bei mir sind es die Atemprobleme, die mir solche Angst machen. Mal merke ich es gar nicht und dann habe ich plötzlich wieder dieses Gefühl als würde mir jemand auf dem brustkorb sitzen.

Ja ich würde das gerne hören mit dem blubbern.

Denn das hatte ich auch und auch nochmal als die lunge nach der op wieder zusammen gefallen ist.

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Natsu » Freitag 4. November 2016, 20:42

Sie meinte, dass sich ja etwas Flüssigkeit im Brustkorb befindet und wenn ein Teil der Lunge zusammenfällt sich die Flüssigkeit, die an dieser Stelle gewesen wäre unten im Brustkorb sammelt. Nagelt mich auf meine Erklärung nicht fest, ich kann nur sagen was ich verstanden habe :/ Und dadurch kann eben dieses Blubbergefühl entstehen. Und sie meinte daher könnte es auch vorkommen, dass selbst wenn der Pneu komplett weg ist, man eine Weile nachher noch Symptome hätte, weil die Flüssigkeit sich von dort auch nicht wieder sofort verteilt... Also ich hoffe ich habs richtig verstanden bzw. wiedergegeben...
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Freitag 4. November 2016, 20:53

Hört sich logisch an. Und interessant ist, dass es eben auch danach noch auftauchen kann. Denn bei manchen Bewegungen habe ich es auch noch, aber es fühlt sich anders an. Nicht mehr so schlimm. In der Klinik wurde auch extra nochmal geröngt, als ich dieses Blubbern wieder gemerkt hatte, aber es war alles gut.
Bei dem Pneu und auch bei dem Pneu nach der OP, hatte ich dieses Blubbern am Rücken beim bücken. Jetzt habe ich es ab und an bei der Wunde von der Drainage.

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Natsu » Samstag 5. November 2016, 10:24

Nach der OP hatte ich das auch noch hin und wieder an der Seite, da kann abgesehen von dem oben erklärten auch sein, dass sich noch ganz kleine Mengen Wundwasser drin befinden, die sich mit der Zeit auch resorbieren. Wurde mir damals so erklärt, weil ich das bei den Nachkontrollen auch angesprochen habe.
Dass an den OP Narben generell auch alle möglichen Missempfindungen auftreten können hat dir jemand gesagt? Das ist glaub ich auch sehr wichtig zu wissen.
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Samstag 5. November 2016, 13:41

Ja darauf haben mich die Ärzte hingewiesen, sie konnten mir aber nicht sagen in welchen Ausmaß. Was ich habe, sind taube stellen.
Sag mal, merkt ihr wenn ihr euch übernommen habt.
Habe heute mal geduscht und Haare gewaschen und geföhnt und hab mich um die Wäsche gekümmert und jetzt habe ich schmerzen und wieder diesen druck, als wäre die drainage noch drin.

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 5. November 2016, 14:34

Also ich konnte 10 Tage nach OP weder Haare föhnen noch wäsche waschen.
Ich bin jetzt 8 Wochen nach OP und noch nicht fit.

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Samstag 5. November 2016, 14:36

Ok das beruhigt mich etwas. Auch wenn es für dich natürlich total doof ist, das es sich so lange hinzieht mit den Schmerzen.
Bei mir hat das heute alles recht gut geklappt, aber als ich Ich dann zur ruhe kam, merkte ich die Schmerzen deutlich. Man ist ja irgendwie völlig in Alarmbereitschaft.

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Natsu » Samstag 5. November 2016, 14:46

Ja taube Stellen hatte ich auch lange. Und bei mir haben sich die Narben vor allem bei Wetterumschwüngen immer stark gemeldet.
Das ist normal, ich war auch Wochen nach der OP noch total kaputt.. mach einfach langsam. Beim spazierengehen merkst du irgendwann dann auch wenn schon mehr geht usw. Ich fand v.a. Einkaufen und sowas wo viele Menschen waren total anstrengend noch lange Zeit danach.
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Samstag 5. November 2016, 14:51

Das ist ja echt krass.
Ich bücken mich ständig um zu schauen ob etwas blubbert, vor allem wenn ich dieses ziehen in der Schulter habe. Ach man das ist doch echt zum verrückt werden.
Naja werde auf jeden Fall meine Ärztin nochmal drauf schauen lassen, habe am Dienstag einen Termin wegen Fäden ziehen.

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 5. November 2016, 14:59

Mach langsam!
Ich habe gesagt bekommen, 3 Monate nicht schwer heben. Es war ja ein rezidiv und soll richtig verheilen.
Der Drainage faden wird normalerweise 10-12 Tage nach ziehen der Drainage gezogen. Nicht vorher!!


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast