Hallo aus Erfurt

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Samstag 29. Oktober 2016, 16:03

Hallo mein Name ist Maria und ich komme aus Erfurt.
Zur Zeit liege ich mit einen Spontanpneumothorax im Krankenhaus und habe ziemlich die Schnauze voll.
Erstmal kurz zu mir, ich heiße Maria (26), bin 167 cm groß und wie 46 kg. Mein Pneu wurde durch eine Narbe ausgelöst.
Vorigen Freitag bin ich als Notfall ins Krankenhaus mit Atemnot und starken Rückenschmerzen. Diagnose war recht schnell gestellt und ich bekam meine Drainage verpasst. Danach sahen alle Röntgenbilder super aus.
Habe mich mit den Ärzten jedoch gleich auf eine Op geeinigt. Dort wurde die alte Narbe entdeckt und entfernt und ein Teil des Rippenfell angeraut, damit es zu einer Verklebung kommt. Die OP fand am Mittwoch statt und wurde minimal-invasiv (VATS) durchgeführt.
Am Freitag, also gestern wurde mir die Drainage gezogen, am Abend bemerkte ich wieder das berühmte "blubbern" und heute früh die Sicherheit. Lunge wieder zusammen gefallen, Schlauch zu früh gezogen, lunge war noch nicht richtig verklebt. Natürlich habe ich dann gleich wieder eine Drainage bekommen, diese soll jetzt 3-4 Tage bleiben und dann wird ein neuer Versuch gewagt.
Mittlerweile hab ich von den Schmerzen, den ganzen tabletten, den atemprobleme usw. Die Schnauze voll und hoffe das ich bald nach hause kann... Vielleicht gibt es hier ja ähnliche Geschichten.

LG Maria

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Larafee » Samstag 29. Oktober 2016, 16:19

Hallo Maria,

Ich finde das die Drainage extrem früh gezogen wurde, zwei Tage ist sehr wenig. Aber jetzt im Nachhinein kann man viel Spekulieren, ob es wirklich daran gelegen hat kann man nicht sagen.
Weißt du was bei der Operation genau gemacht wurde?
Pleurodese/pleurektomie/lungenteilresektion?
Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe das es dir bald besser geht.
Lg larafee

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 16:25

Hallo Maria,

Du arme!

Ich stimme larafee zu... der sog sollte 4-5 Tage nach der VATS laufen. Ich hatte die gleiche OP zum 2. mal nach 2011 vor 7 Wochen.
VATS mit pleurektomie, pleurodese und resektion der lungenspitze. Danach war der sog 5 Tage an, dann würde die Drainage nur geklemmt (damit man sehen kann, ob alles ok ist), es war dann wieder ein kleiner Pneu zu sehen, also sog nochmal 3 Tage an... danach war alles gut.

Schmerzen sollten nicht sein, lass dir genügend Schmerzmittel geben!
Bist du in einem guten kkh?

Bei fragen: nur zu!

Ich passe übrigens auch nicht ins Schema für einen Pneu: weiblich, nie geraucht, klein und dünn...

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Samstag 29. Oktober 2016, 16:28

Schön das ich so schnell antworten von euch bekomme. ☺
Also es wurde wohl die Narbe herausgeschnitten, ungefähr so groß wie eine Fingerkuppe und das Rippenfell wurde zum Teil entfernt, wenn ich das richtig verstanden habe. Um genau zu sein, hing ich 30 Std nach der Op an der Drainage. Hier streiten sich die Geister. Einer sagt, es war zu früh und der andere sagt, Zeitfenster passt, war wohl nur etwas Pech für mich dabei.
Wo bei ich schon zufrieden bin, dass die jetzige drainage nicht so schmerzhaft ist wie die davor.
Jetzt soll ich aber mindestens 3-4 Tage an der Drainage bleiben.
Manchmal bereue ich es, dass ich mich gleich für die OP entschieden habe.
Aber ich habe eine kleine Tochter und dachte mir, dass ich damit auf der sicheren Seite bin. Aber irgendwie zieht sich gerade alles in die Länge.

LG Maria

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 16:33

Das ist nicht unnormal!
Bei meiner ersten OP war mein Sohn gerade 2 und u g 14 Tage im kkh.
Dieses Mal waren es 12 Tage.
Was ich gehört habe sind es Minimum 3 Tage Sog nach OP.
Gerade nach einer pleurodese (Entfernung Rippenfell) läuft ja auch noch viel Wundflüssigkeit nach.
Frag mal, ob man erst klemmen kann, dann 24h später kontrollröntgen und dann erst ziehen!

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Larafee » Samstag 29. Oktober 2016, 16:34

Du hast mit der Operation die richtige Entscheidung getroffen, mach dir deshalb keinen Kopf... ohne OP hättest du ein großes Rezidivrisiko...
Jetzt liegt das Risiko nochmal einen Pneu zu bekommen auf der operierten Seite bei unter 5 Prozent.
Ich würde jetzt darauf bestehen, dass die Drainage bevor sie gezogen wird, erstmal nur abgeklemmt wird, dann kann man sehen, ob die Lunge hält.
Kopf hoch, dass wird schon :)

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 16:39

Larafee hat recht! Die OP war schon richtig!


Wobei ich ja trotz OP das rezidiv hatte, aber es ist wohl wirklich sehr selten! Aber 5 von 100 ist eben nicht nix... und gehört man zu den 5, dann hat man es eben wieder zu 100 %

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Samstag 29. Oktober 2016, 17:54

Es ist halt sehr schwierig optimistisch zu bleiben.
Sorry für das gejammere :)
Hattet ihr auch solche atemprobleme, also das Gefühl als würde jemand auf dem brustkorb sitzen?
Wundflüssigkeit ging mir in den 30 Stunden ca 200 ml ab.
Ich fühle mich auch so weit gut, außer die Schmerzen der Drainage und das mit dem atmen.
Ich hoffe das es jetzt einfach hält.

Es ist schön sich über Erfahrungen auszutauschen mit euch und auch etwas positives zuhören.

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 18:22

Ja, das ist normal.
Was glaubst du, was ich gejammert hab??!! Das kennt jeder hier! Machst du Atemübungen? Bekommst du ausreichend Schmerzmittel?

Bei mir hieß es, es darf in 24h Max 150ml in die Drainage fließen. 30h sind definitiv zu kurz!
Versuch irgendwie, dich abzulenken... es geht dir bald besser!

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Samstag 29. Oktober 2016, 19:41

Ist irgendwie heftig, dass man einfach so aus dem nichts so etwas bekommt.
Ja ich habe ein TRIFLO II, mit den muss ich jede Stunde 10 Wiederholungen machen.
Bekomme auch noch Physio jeweils 15 min täglich.
Aber die Atempeobleme bestehen trotzdem.
Schmerzmittel bekomme ich auch, diese reichen aber meistens nicht, dass ich schmerzfrei tief durchatmen kann. Es ist zwar jetzt mit der neuen Drainage viel besser, wie noch bei der ersten, aber vor allem die wunde schmerz. Und dieses Blubbern habe ich auch noch.

Ja das jammern ist eigentlich nichts für mich, aber diese Sache schmeißt mich Mega aus der Bahn.
Wie habt ihr euch bei Laune gehalten oder was hat euch positiv denken lassen?

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 22:05

Hallo Maria,
Physiotherapie ist super, bekam ich nie!
Es gibt aber bessere Teile zum Inhalieren als den triflo. Ich musste vor ein paar Wochen mit einem Überdruck gerät Inhalieren.
Welche Schmerzmittel bekommst du? Du darfst keine Schmerzen haben!!! Ich bekam stärkstes Zeug. Selbst heute brauch ich ab und an noch Tabletten.

Abgelenkt hab ich mich mit TV, meiner zimmernachbarin und Besuch. Ich hab mich dieses Mal echt meinem Schicksal einfach ergeben. Und wie gesagt: heute, 7 Wochen später, geht's mir ganz gut. Trotzdem hängt es nach. Es ist kein Schnupfen!

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Samstag 29. Oktober 2016, 22:12

UPS
Zu früh gesendet.
Du bist doch Mittwoch erst operiert worden! Ich lag 3 Nächte nach OP noch auf intensiv. Gut... ich musste nachoperiert werden wegen Blut in der Lunge, aber trotzdem. Es braucht einfach Zeit! Aber das müssten die Ärzte doch wissen!
Kein Mensch hier ist 3 Tage nach so einer OP wieder fit!
Beim ersten Mal bin ich 9 Tage nach OP heim und dieses Mal 11 Tage nach OP.

Maria-180190
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 20:21

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon Maria-180190 » Sonntag 30. Oktober 2016, 07:58

Guten morgen :)
Ich glaube der TRIFLO ist hier ein willkommengeschenk :P an Schmerzmitteln bekomme ich Novalgin und Ibu.
Laut der Statistik dieses KH wird eine Drainage nach 2 Tagen gezogen und die Lunge müsste halten, ich zähle nun zu den wenigen wo es nicht gereicht hat.
Ich habe einfach nur angst das du nicht anwachsen tut und sie beim nächsten versuch wieder zusammenfällt.
Nachher wenn der Doc kommt, werde ich das mit diesen "abklemmen" ansprechen. Mal sehen was er dazu sagt.
Ich habe mittlerweile angst mich zu viel zu bewegen oder eine falsche bewegung zu machen, da ich immer denke, dass sie dadurch wieder reißen kann.

LG Maria

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Sonntag 30. Oktober 2016, 09:06

Hm...2 Tage sind definitiv kein Standard!
Abklemmen sollte Standard sein.
Schmerzmittel benötigst du mehr und bessere. Novalgin und IBU hat mir auch nicht gereicht. Frag nach und lass dich nicht abspeisen.

Bist du denn bei guten thoraxchirurgen?

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Hallo aus Erfurt

Beitragvon kiki » Sonntag 30. Oktober 2016, 09:08

Und natürlich hält die Lunge! Sie hat es 26 Jahre getan! Aber man braucht manchmal Geduld... ich hab mich da auch sehr schwer mit getan. Die Ärzte sagten mir:
Wenns optimal läuft, bin ich nach OP 6-7 Tage im kkh, wenns mies läuft, können daraus 3-4 Wochen werden.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast