Druck im Thorax

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Druck im Thorax

Beitragvon Larafee » Sonntag 31. Juli 2016, 21:52

Hallo ihr Lieben,

ich hab seit gestern wieder ein ziemliches Druckgefühl im Thorax, genau auf der Seite auf der ich auch den Pneu hatte bzw. seit ein paar Wochen wieder einen kleinen Spitzenpneu hab.
Richtige Schmerzen so wie bei meinem ersten großen Pneu hatte, hab ich nicht....nur mehrmals täglich ein abartiges Stechen.
Hab mir eigentlich vorgenommen, ohne Atemnot nicht mehr zum Röntgen zu fahren.
Aber dieser Druck im Brustkorb macht mich echt wahnsinnig, vorallem weil ich dadurch seit gestern mal wieder an nichts anderes denken kann.
Hatte von euch jemand einen Pneu ohne große Schmerzen? Oder gibt es das nicht?!

Hab Angst das der Spitzenpneu sich ausgeweitet hat....
Dyspnoe hab ich im Ruhezustand nicht, nur z.b. beim Treppen laufen komme ich halt schnell ausser Puste.

Die ganze Situation belastet mich wirklich sehr.... hab seit drei Wochen diesen kl. Spitzenpneu (der lt. Ärzten keine Behandlung benötigt), aber eigentlich warte ich ja nur drauf, dass ich irgendwann einen großen Pneumothorax hab... dann käme ich wohl auch um eine Operation nicht herum.
Manchmal denke ich schon, es wär gut, wenns einfach passieren würde... dann OP und hoffentlich endlich Ruhe und kein ewiges "aufs Rezidiv warten" mehr..... hab echt schon eine an der Schleuder :shock:

Lg larafee

Fina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 13. September 2015, 13:22

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Fina » Sonntag 14. August 2016, 11:20

Ich hatte zwei, anfänglich ohne Schmerzen bei 1,2 und 1,5 cm.
Beide haben beim Bücken hinter der Rippe gegluckert, vielleicht fuhlst/hörst du sowas auch ? Am Rücken, aber nur beim bücken.
Wenn die Dyspnoe mehr wird, solltest du lieber zum Röntgen fahren.
Druckschmerz habe ich sehr oft, ohne Pneu, sind irgendwie Nervenschmerzen durch Drainage- hattest du mal eine ??

marvinlone
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Montag 8. August 2016, 16:17

Re: Druck im Thorax

Beitragvon marvinlone » Montag 22. August 2016, 22:03

hey lara
falls es dich ein wenig beruhigt. ich hab auch links ein pneu gehabt der sich " von alleine zurückgebildet hat (oder soll) aufjedenfall sagten die ärzte auf den rönkenbildern seien keine unauffälligkeiten zu sehen.
trotzdem habe ich am Rücken LINKS hinterm schulterblatt ein piecksen/stechen bzw blödes gefühl.
als ob da was nich stimmt... dein rat ( ich gehe erst wieder zum rönken/arzt/kh) sobald atemnot auftritt hat mir so einige panikattacken gesparrt :) (hat mir wirklich oft geholfen!)
aber ich sag dir du bist nicht alleine. hab das selbe gefühl im rücken UND spiele mit dem gedanken nochma zum arzt zugehen. (weshalb ich auch wieder hier im forum bin, weil es mich grade wieder beschäftigt...) ich werde ma ne nacht drüber schlafen und hoffen das es morgen besser ist.

wünsch dir alles gute
lg marv

Püppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 10:43

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Püppi » Freitag 2. September 2016, 01:45

Hey,....
Hab auch grade wieder ne blöde Nacht.mit Rückenschmerzen und stechen in der Brust.
Frage ob das wirklich alles so richtig ist.Hatte den Pneu ja im April
Bin auch wieder kurz davor zum Röntgen zu fahren.
Mal sehen wie es morgen sonst.

Lg

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Larafee » Freitag 2. September 2016, 09:58

Hey Püppi,
bei mir waren die letzten Tage auch wieder total doof, immer dieses Stechen im Rücken. Diese Unsicherheit die man dann immer hat nervt mich total, wäre so froh wenn alles endlich mal ein Ende hat. Hab aber das Gefühl es Endet nie :oops:
Hattest du im April eine OP oder nur eine Drainage?
Lg larafee

Püppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 10:43

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Püppi » Sonntag 4. September 2016, 13:58

Hallo Larafee,....
Nein ich hatte eine Drainage im April.
Trotzdem wache ich morgens oft mit Rückenschmerzen auf und habe oft auch das Gefühl Schleim im Hals zu haben,... :|
Ich fang glaub ich langsam an durchzudrehen von dem ganzen blöden misst.
Bilde mir schon ein das ich vielleicht Lungenkrebs habe,....ich weiß auch nicht, es nervt einfach nur noch.

Lg

Heiko W.
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Montag 26. September 2016, 20:29

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Heiko W. » Montag 26. September 2016, 21:26

Hallo,
Mir geht es nicht anders, habe gerade auch blöde schmerzen. Das macht einen echt fertig...immer dieses blöde tief einatmen mit beiden Händen auf der Brust um zu spüren das der Brustkorb sich gleichmäßig hebt.

Ich habe immer das Gefühl das links seitlich hoch am Hals ein Klos sitz...

Wir machen uns selber verrückt nicht wahr?
Bei jedem kleinen Schmerz bekomm ich sofort Panik....

Das muss doch mal aufhören :cry:

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Larafee » Samstag 1. Oktober 2016, 16:20

Hallo Heiko,

Das hört sich jetzt blöd an, nicht falsch verstehen, aber irgendwie ist es gut, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist.
Das mit dem Klossgefühl im Hals kenn ich, obwohl ich medizinisch nicht ganz unwissend bin, hab ich keine richtige Erklärung dafür. Hier im Forum hab ich das aber schon öfter gelesen.

Ich werde mir nächste Woche mal einen Termin bei einem anderen Pneumologen machen zur Zweitmeinung. Ich hatte meinen Spontanpneu Ende Mai und lauf jetzt mittlerweile schon seit Anfang Juli mit einem Spitzenpneu rum. Es tut sich irgendwie gar nichts, .... und mittlerweile hab ich echt weder Geduld, noch Kraft das länger mitzumachen. Wäre echt soweit mich direkt operieren zu lassen.
Lg larafee

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Druck im Thorax

Beitragvon kiki » Samstag 1. Oktober 2016, 16:45

Du hast dauerhaft einen spitzenpneu?
Damit hätten mich die thoraxchirurgen nicht laufen lassen, zumal das lungengewebe dort nicht richtig belüftet wird und sich Entzündungen bilden können

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Larafee » Sonntag 2. Oktober 2016, 16:03

Ja, leider :oops:
Fühl mich im Moment ganz schön allein gelassen damit :oops:

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Druck im Thorax

Beitragvon kiki » Sonntag 2. Oktober 2016, 17:09

Hast du denn Beschwerden?
Ich würde in eine gute thorax Chirurgie gehen und mich beraten lassen.
Wie groß ist der Pneu denn?
Ich vermute, wenn du ihn schon länger hast, wirst du um eine OP nicht herum kommen.

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Larafee » Sonntag 2. Oktober 2016, 20:23

Der Pneu liegt immer so bei 1cm, mal mehr, mal etwas weniger.
Hab halt ständigen Druck auf der Betroffenen Thoraxseite, stechen in der Brust und am Schulterblatt. Alles in allem auszuhalten, aber mit der Zeit doch sehr belastend.
Ich war vor 2 Monaten etwa in der Thoraxchirurgie der Uniklinik hier in der Nähe, die sahen aber keine OP Indikation bei so einem kleinen Rezidiv. Sie meinten eigentlich könnte ich den Pneu gar nicht merken, weil er so klein ist.
Aber wie gesagt, ich werde mir nächste Woche mal einen Termin bei einem anderen Pneumologen machen zur Zweitmeinung. Auf Dauer will und kann ich das nicht aushalten.
Lg larafee

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Druck im Thorax

Beitragvon kiki » Montag 3. Oktober 2016, 11:43

Das erinnert mich ein wenig an mich.
Ich hatte auch Beschwerden, fühlte mich nicht gut. Aber ich und meine Hausärztin dachten, nach der OP von 2011 würde da nichts mehr passieren.
Pustekuchen.
Erst ein kleines rezidiv, dass nur mit Sauerstoff behandelt wurde, dann 10 Tage später die komplette Ablösung der Lunge. Ich bin mittlerweile froh, dass da nochmal operiert wurde. Der Chirurg sagte auch, ein Pneu der wiederkehrt oder nicht weggeht muss operiert werden, sonst hat man nie Ruhe.
Und gerade die lungenspitze kann eben Probleme bereiten. Bei mir wurde sie jetzt entfernt und eine pleurektomie im oberen Bereich und eine pleurodese im unteren Bereich gemacht.

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Larafee » Montag 3. Oktober 2016, 12:46

Danke für deine Antwort Kiki ;)
Ich hoffe das ich nächste Woche relativ zeitnah einen Termin bei einem Lungenfacharzt bekomme und nicht noch ewig warten muss.
Für mich wäre eine OP glaube ich auch erst mal ne Erlösung, hauptsache es passiert überhaupt mal irgendwad.
Lg larafee

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Druck im Thorax

Beitragvon Natsu » Donnerstag 6. Oktober 2016, 18:51

Ich glaube eine Zweitmeinung ist nicht schlecht. Bei meinem Rezidiv (ca. 1,5cm) meinte der Chirurg auch wenn ich keine Beschwerden hätte könnte man es auch so lassen.. aber sollte es mich einschränken würde er definitiv zu einer OP raten, weil ich danach wieder ganz normal Leben könne. Nachdem der Pneu aber auch wieder größer wurde bei mir war sowieso klar, dass operiert wird. Also wenn du ständig Beschwerden hast nimmt das ja auch ein Stück weit Lebensqualität.. und das ist das was mein Chirurg meinte, was es eben einfach nicht soll weil man ja wirklich was dagegen tun kann...
Ich drück dir die Daumen, dass du da bald Klarheit und Hilfe bekommst.
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast