Suche Rat von Erfahrenen

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Larafee » Samstag 28. Mai 2016, 21:51

Ja, bin auch sehr Wetterfühlig... total seltsam.... komme mir schon vor wie eine alte Frau :lol:
Die letzten Tage waren echt anstrengend, bei uns war es sehr schwül warm und gewittrig... da hab ich schlechter Luft bekommen und Schmerzen hab ich auch mehr.
Hab am Dienstag meinen ersten normal langen Arbeitstag, war zwar diese Woche schon mal 1 Tag für 4 Std...... aber 10 Std. sind doch nochmal ne andere Nummer... hoffe dass klappt alles so wie ich es mir vorstelle....

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Natsu » Samstag 28. Mai 2016, 22:49

Hey,
dass du unsicher bist und ständig drüber nachdenkst ist wohl normal.. hab noch niemanden hier gesehen dem es nicht so ging... Bei mir ist der erste Pneu jetzt bald 3 Monate her und ich denk trotzdem täglich dran. Allerdings liefs bei mir auch etwas doof. ;)
Bei mir wurde zuerst auch keine Ursache gefunden, allerdings wurde ein CT auch erst Wochen nach dem 1. Pneu gemacht. Gefunden wurd die Ursache dann erst bei der OP (winzige Zysten an der Lunge, die am CT nicht gesehen werden können und erst mit der Kamera entdeckt wurden).
Ich glaub das wichtigste ist wirklich große Druckunterschiede erstmal zu meiden (tauchen, fliegen, Nießer unterdrücken, ...) und nicht schwer zu heben, so wurde mir das von mehreren Ärzten gesagt.
Wetterfühligkeit ist wohl auch normal, also ich habs bewusst erst nach der OP stark gemerkt, aber das kann generell an den gereizten / verletzten Nerven liegen, da sich Wetterumschwünge ja auf das Nervensystem auswirken. Hab ich zuerst auch nicht so geglaubt aber dann nachgelesen und so ergibt es doch irgendwie Sinn. Machts aber auch nicht besser ^^ nur vielleicht die Gedanken ruhiger.
Aber da deine Chefin ja Ärztin ist wird sie sicher verstehen wenn du erstmal langsam machst usw. finds aber toll, dass sie dir da so schnell einen Facharzttermin besorgt hat und sich um dich "kümmert" :)
Achso und dass ein Pneu irgendwie im Zusammenhang mit der Mens aufteten kann wurde mir von meinem Chirurgen auch gesagt, bzw. hat er gefragt ob das einen Zusammenhang bei mir hatte, weil das wohl sein kann. Aber warum usw. kann ich nicht sagen, aber wenn du da was rausfindest, interessieren würds mich schon. ;)
Alles Liebe und Kopf hoch :)
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Larafee » Samstag 28. Mai 2016, 23:08

Vielen Dank für deine nette Antwort Natsu :)

Ich hab mich über den sogenannten katamenialen Pneu bzw. Menstruationspneu belesen.... am interessantesten und verständlichsten fand ich diesen Artikel....

Definitionsgemäß ist der katameniale Pneumothorax ein rezidivierendes Ereignis, welches 72h vor oder nach der Menstruation eintritt. Das Auftreten ist zu 95% auf der rechten Seite. Pathogenetisch kann die Luft entweder durch die Tuben und die Bauchhöhle durch diaphragmale Defekte in die Pleurahöhle aufsteigen oder der Pneumothorax durch die Abstoßung oberflächlicher pulmonaler Herde entstehen. Die menstruationsabhängige Abstoßung der Endometrioseherde führt dann zu Schmerzen, zur Blutung und/oder zum Pneumothorax. Eine eindeutige Therapieempfehlung existiert nicht. In den wenigen beschriebenen Fällen in der Literatur werden differente Vorgehensweisen beschrieben.
Schlussfolgerung:
Das Auftreten eines katamenialen Pneumothorax bei extragenitaler Endometriose ist extrem selten. Durch die Endometrioseherde können Defekte des Zwerchfells unterschiedlicher Größe auftreten.


Also, wie ich es verstanden habe, muss als Grunderkrankung eine Endometriose vorliegen.
Oftmals ist es dann wohl auch so, dass die Thoraxdrainage Blut fördert...

Püppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 10:43

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Püppi » Sonntag 29. Mai 2016, 11:47

Ja das nervt total.Ich bin seit dem auch mega wetterfühlig.
Fühl mich auch seit dem stein alt :mrgreen:
Die schhmerzen sind dann auf einmal wieder verstärkt da und die Luftnot halt auch :oops:
Ich war schon so oft bei meinem Hausarzt deswegen.Ich bin einfach nur noch genervt davon.
Besonders seit dem Pneu habe ich neuerdngs Panikattacken, was richtig ätzend ist :roll:
Ich habe schon im Krankenhaus wieder gearbeitet da ich selbstständig bin, alles vom Lappi aus halt.
Aber es gibt tage da tut mir echt der Rücken weh vom sitzen am PC :(

Das schlimmste ist bei mir halt die Angst vor einem Rückfall und das man echt nix zum Vorbeugen tun kann :?: :!:

Püppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 10:43

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Püppi » Donnerstag 2. Juni 2016, 16:40

hey,... ;)
Und was hat dein Pneumologe dir geraten?

LG

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Larafee » Donnerstag 2. Juni 2016, 17:13

Hey,
Die Pneumologin war super nett und hat sich echt viel Zeit genommen.
Ich soll 6 Monate nicht fliegen, nicht mehr als drei Kilo heben und keine starke Körperliche Belastung haben....
So in etwa 2-3 wochen könnte ich anfangen mit leichtem Radfahren oder Schwimmmen.... jedoch sollte man darauf achten, dass der Puls nicht über 120 geht, da sonst die Atemfrequenz zu sehr ansteigt.
Wenn ich unbedingt wieder arbeiten will, ist das ok, soll mich allerdings noch etwas zurück halten. Hab jetzt vorhin mit meinem Chef eine gute Lösung gefunden.
Allerdings habe ich leider vergessen, nach dem Menstruationspneu zu fragen, hätte dazu gerne noch ein paar Infos gehabt.
Sie hat mich dann noch abgehört (nicht geröntgt,weil das erst 1 Woche her war) und hat mir noch ne Technik gezeigt, wie man selbst merkt ob man nen Pneu hat.
Bei nem erneuten Pneu sollte ich allerdings dann direkt in eine Klinik mit Thoraxchirurgie, da dann eine VAT Pleurodese durchgeführt werden sollte.

Wie wars bei dir?
Lg larafee

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Larafee » Donnerstag 2. Juni 2016, 17:14

In 6 Wochen soll ich nochmal zur Kontrolle kommen, dann will sie einen Lungenfunktionstest machen. Dafür war es jetzt noch zu früh.

Püppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 10:43

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Püppi » Samstag 4. Juni 2016, 16:19

Hm ja die Aussagen stimmen schon ziemlich überein.
Mir wurde halt noch eine Physiotherapie verschrieben.
Aber halt so wirklich was vorbeugendes oder um sich zu schützen was gibt es halt leider nicht. :x

Meine Ärztin sagte mir das Weißwein förderlich für die Lunge sei :mrgreen:

Hab mal ein bissel dazu gegoogelt und tatsächlich diesen Bericht gefunden

http://www.lifeline.de/news/ernaehrung- ... 30397.html

Aber was ich nun davon halten soll weiss ich nicht :lol:

Püppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 10:43

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Püppi » Montag 6. Juni 2016, 12:45

Was hat dir denn dein Arzt für eine Technik gezeigt?
Irgendwie habe ich heute schmerzen unter dem rechten Rippenbogen,....gar nicht die Seite wo der Pneu war.Ich werd noch verrückt :(

Larafee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:14

Re: Suche Rat von Erfahrenen

Beitragvon Larafee » Montag 6. Juni 2016, 13:35

Leg deine Hände auf deine Rippen und brumme ganz laut, dann merkst du normalerweise eine Vibration, wenn die Lunge am Rippenfell anliegt.
Lg larafee


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast