Schwangerschaft nach Pneu

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Benutzeravatar
workerin2000
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 8. August 2007, 18:02

Schwangerschaft nach Pneu

Beitragvon workerin2000 » Mittwoch 13. November 2013, 19:27

Hallo Leute,

ich bin 29 Jahre und hatte letztes Jahr im Sommer meinem 2. Pneu wobei dann ach 2 Tagen im KKH entschieden wurde, dass es besser und sicherer ist, eine Pleurodese vorzunehmen. Den ersten Pneu hatte ich im Sommer 2006.

Jetzt ist die OP fast 1,5 Jahre her und ich habe immer noch schmerzen, es ziept piekst und oft hab ich das Gefühl, dass jemand mit einer heißen Nadel in der nähe der Narben reinsticht. Änderungen beim Wetter sind auch ziemlich schmerzhaft.

Ich bin schon seit einiger Zeit am überlegen was wäre, wenn ich schwanger wäre. Der Frauenarzt hat nicht viel Erfahrungen mit so einer OP bezüglich anrauen an das Rippenfell und hinzu kommt, dass ich vor 2 Jahren auch einen Bandscheibenvorfall (im Kreuz) hatte. Kann mir hier jemand sagen was mich erwarten könnte. Richtig tief Luft holen geht auch nicht immer.

Der Lungenarzt hat keine Ahnung von Schwangerschaft und wie sich Organe verschieben usw und der Frauenarzt sagt das selbe über die Lunge...kann mir hier jemand einen Tipp geben.

LG
Caro

Zyko
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 15:18

Re: Schwangerschaft nach Pneu

Beitragvon Zyko » Mittwoch 24. Februar 2016, 15:20

Hallo caro :-)

Da deine Frage nun eine Weile her ist :arrow: hast du inzwischen antworten auf deine Frage gefunden?

Mich interessiert auch sehr stark wie die Erfahrungen nach einem Pneu mit einer Schwangerschaft sind! Ist man allgemein ein Risiko? Kommt eine natürlich Geburt in frage?...

LG

Püppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 10:43

Re: Schwangerschaft nach Pneu

Beitragvon Püppi » Donnerstag 28. April 2016, 23:42

Würde mich auch interessieren :)

Zyko
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 15:18

Re: Schwangerschaft nach Pneu

Beitragvon Zyko » Montag 11. September 2017, 17:51

Hat jemand inzwischen schon mehr Informationen? Jeder Arzt sagt etwas anderes. Ein frauenarzt meinte, dass man von Anfang an einen Lungenarzt als Begleitung braucht und nur ein Kaiserschnitt in frage kommt. Der nächste sagt, das wäre Quatsch.

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schwangerschaft nach Pneu

Beitragvon Madeleine1995 » Freitag 15. September 2017, 10:22

Also mein Arzt meinte Schwangerschaft selbst sollte kein Problem sein. höchstens das Pressen also besser Kaiserschnitt

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Schwangerschaft nach Pneu

Beitragvon Natsu » Freitag 15. September 2017, 20:34

Hmm.. hier gibt's ja mittlerweile auch ein Mitglied, das einen Pneu während der Schwangerschaft bekommen hat... vielleicht haben wir Glück und sie kann uns später auch mal berichten wie es weiter lief.. also auch bzgl. Geburt...

Bei meinem letzten Gespräch mit dem Professor in Frankfurt wurde mir mitgeteilt, ich solle mir darum keine Sorgen machen und könne eben auch schwanger werden. Sollte dann ein Problem auftreten könne man sich darum kümmern usw. Bzgl. Geburt hat da niemand was gesagt, aber so genau hab ich nicht gefragt... aber ich vermute ehrlichgesagt auch, dass da eher ein Kaiserschnitt in Frage kommt...
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast