Sport ?

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
isi188
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 9. August 2015, 23:27

Sport ?

Beitragvon isi188 » Montag 10. August 2015, 02:30

Hallo ihr lieben :)
Ich bin weiblich,16 und spiele Handball. (Genaues in der Vorstellungsrunde)
Ist hier jemand der Leistungssport macht? Wenn ja, könnt ihr den jetzt ohne Nachteile oder Probleme ausführen ? Und wann wart ihr wieder 100%ig fit ?

Danke im voraus!

Bob
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 4. Dezember 2015, 11:54

Re: Sport ?

Beitragvon Bob » Samstag 26. Dezember 2015, 17:05

Mich würde in dem Zusammenhang interessieren ab wann ihr wieder geschwommen seid. Würde gern wieder verloren gegangene Muskeln aufbauen und denke da eignet sich schwimmen ja gut weil alle Partien recht gleichmäßig gefordert werden. Oder ist das wegen des wasserdrucks zu gefährlich? Operation ist bei mir jetzt fast zwei Monate her...

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Sport ?

Beitragvon eve » Samstag 26. Dezember 2015, 18:15

Ausser Flaschentauchen, das du dir wohl ganz aus dem Kopf schlagen musst, und evtl. Kontaktsportarten solltest du eigentlich, nach vorheriger Absprache mit deinem Arzt bez. des Zeitpunktes, alles wieder machen können...also auch schwimmen.
lg
eve

Bob
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 4. Dezember 2015, 11:54

Re: Sport ?

Beitragvon Bob » Samstag 26. Dezember 2015, 18:39

Ja das hab ich auch gelesen. Aber wie lange muss man warten bis das wieder geht? Wann hast du denn wieder angefangen?

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Sport ?

Beitragvon eve » Samstag 26. Dezember 2015, 20:26

Mit Sport oder mit Flaschentauchen?

Mein Chirurg fand, ich könne so ca. 2 Wochen nach der Pleurodese alles wieder machen...ich solle einfach beim fliegen und Kontaktsport aufpassen. Nach der 2. Pleurodese waren es dann 6 Wochen :D Flaschentauchen ist für immer, wobei ich inzwischen einen Tauchlehrer für Behinderte kenne, der fand, mit der nötigen Sorgfalt und unter konstanter Aufsicht könnten wir es wiedermal probieren, wenn ich wolle. Aber da ich inzwischen bald 20 Jahre nicht mehr getaucht bin, müsste ich wieder von vorne anfangen und das will ich nicht :D

Jeder Arzt/Chirurg hat andere Ideen, wann ein Patient wieder Sport machen darf/soll; darum rede zuerst mit ihm und entscheide dann. Schlussendlich musst du ja mit ihm und nicht mit meinem Arzt auskommen :)
lg
eve

Bob
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 4. Dezember 2015, 11:54

Re: Sport ?

Beitragvon Bob » Samstag 26. Dezember 2015, 21:44

Da hast du wohl recht. ☺ bei mir war die Rede von drei Monaten bis ich wieder anfangen darf zu laufen o.ä. Auch mit Physiotherapie sollte ich bis Januar warten. Interessant wie unterschiedlich das bewertet wird.

Vom flaschentauchen würde ich ohnehin absehen. Hab ich bisher nie gemacht und muss jetzt nicht zwingend damit anfangen.

Benutzeravatar
Ipse
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 25. November 2015, 16:22

Re: Sport ?

Beitragvon Ipse » Dienstag 23. Februar 2016, 11:29

Nach der Pleuradrainage bin ich erstmal ruhig angegangen. Nach circa 1 Monat kann man aber schon wieder aktiver werden. Ich bin allerdings auch in keinem Ballsport involviert, sondern mache 2x die Woche Fitness-Training. Beim Handball etc. sind Anforderungen anders.

Benutzeravatar
Sosa
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 4. März 2016, 16:55

Re: Sport ?

Beitragvon Sosa » Montag 7. März 2016, 18:13

Hallo,

ich habe mich so nach 3 1/2 Monaten wieder fit genug für Sport gefühlt. Ging erst mit Wandern, dann mit Laufen los. Schwimmen gehe ich ab und zu. Bisher sind keine weiteren Beschwerden aufgetreten nach der Operation oder durch den Sport.
Inzwischen mache ich sogar seit zwei Monaten 2x/Woche Functional Training. Das ist schon recht anstrengend und nach jeder Runde merke ich, wie meine Belastbarkeit wieder steigt und ich in Schwung komme. Wer nicht weiß, was Functional Training ist, kann sich bei Interesse hier genauer einlesen.

Ich denke, gerade wer zuvor bereits Sport gemacht hat, könnte es nach der Operation einfacher haben, von Neuem zu starten. Wie das aber nun ist, wenn man vorher richtig Leistungssport betrieben hat, vermag ich nicht zu sagen. In dem Fall würde ich für längere Zeit mit dem Arzt Rücksprache halten bzw. mich langsam herantasten.

Beste Grüße,
Sosa


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast