Talkumpleurodese - Risiko?

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
krzysztian
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 22. März 2015, 01:15

Talkumpleurodese - Risiko?

Beitragvon krzysztian » Sonntag 22. März 2015, 01:47

Hallo an alle Leidensgenossen!

Bei mir (männl., 32 J., 193, schlank) wurde letzte Woche nachdem ich innerhalb von 12 Jahren meinen 4. Spontanpneumothorax rechts bekommen hatte (2 mal wurde er per Pleuroktemie, 1 mal per einfacher Thoraxdrainage therapiert) die Talkumpleurodese durchgeführt.

Über Risiken dieser Maßnahme wurde ich im Vorhinein nicht informiert, mit dem Wort "Talkumpleurodese" wurde ich erstmalig auf meinen Entlassungsbrief konfrontiert und habe dann mal gegoogelt, was es damit denn so auf sich hat - und war mide gesagt beunruhigt wieviel kontroverse Meinungen zu diesem Thema im Netz kursieren. Ein Prof. Dr. med. rät ausdrücklich davon ab die Talkumpleurodese bei jungen gesunden Menschen anzuwenden - allerdings ohne weitere Begründung.

Die Schmerzen halten sich zwar in Grenzen, was mich mehr beunruhigt ist die Kurzatmigkeit, die ich noch 4 Tage nach der OP habe und vor allem das ungute Gefühl mir wurde unter Umständen durch die OP geschadet..

Weiß hier jemand mehr über Risiken der Talkumpleurodese, hat jemand Erfahrungen, wurde sie bei jemandem angewendet, und wie wurde sie "vertragen"? Würde mich sehr Antworten freuen!

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße!

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Talkumpleurodese - Risiko?

Beitragvon Laser » Donnerstag 26. März 2015, 23:13

Hallo,

willkommen im Forum.

Es gibt einige Berichte über die Talkumpleurodese im Forum. Versuche über die Suche die entsprechenden Berichte ausfindig zu machen.

Viele Grüße und Gute Besserung!


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast