Mein Pneu und ein paar Fragen

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
nenna
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 13:41

Mein Pneu und ein paar Fragen

Beitragvon nenna » Sonntag 27. April 2014, 16:15

Hallo liebe Leidensgenossen,

Erstmal super, dass es hier ein Forum zum Thema gibt! Ansonsten sind die Infos ja doch recht spärlich...

Meine Geschichte, ich versuche mich kurz zu fassen ;-)
Bei mir fing alles Anfang des Jahres an. Habe zu erst an Verspanungen gedacht, als die schmerzen nicht besser wurden und ein komisches gluckern im linken Brustkorb dazu kam, bin ich dann doch zum Arzt. Diese vermutete aber auch Verspanungen und verschrieb Massagen. Einen Monat später auf einmal sehr starke schmerzen im linken Brustkorb und rücken, natürlich am Wochenende...Habe mir gedacht, gut, fährste gleich in die Notaufnahme, da kann man wenigstens gleich röntgen. Tja,denkste! Ewig gewartet und dann wurde mir nur gesagt, in meinem Alter, 23, könne es ja nichts schlimmes sein! Einen Monat später wieder diese schmerzen, diesmal mit Atemnot. Habe noch versucht meinen Sportkurs zu geben, danach zum Arzt. Da dann noch im wartezimmer kollabiert, der Hammer: meine Hausärztin war immer noch der Meinung es könne nichts größeres sein! Trotzdem Notarzt gerufen und der hat dann gleich auf Spontanpneu getippt. Im Krankenhaus gleich drainage gelegt. Habe mich dann dazu entschieden, die bullae oben entfernen zu lassen. OP lief wie geplant, leider fiel der Lungenflügel in den nächsten 2 Wochen immer wieder zusammen. Deshalb erneute OP, neue naht unter der vorherigen gesetzt und ordentlich verklebt, diesmal sah es besser aus. 5 Tage nach der OP wurde ich dann entlassen, obwohl ich noch einen minimalen pneu hatte. Ist das normal, oder wollten die mich nach 3,5 Wochen einfach nur loswerden?
Was sich bei mir immer noch nicht gegeben hat ist das gluckern. Es ist nicht mehr so schlimm wie die ersten Tage nach der OP, aber gerade im liegen fängt es sofort wieder an. War das bei euch 1,5 Wochen nach der OP auch noch da? Außerdem habe ich seit heute auch wieder so einen Druck auf dem linken Brustkorb. Eigentlich wurde ja alles gut verklebt, aber ein ungutes Gefühl habe ich doch noch...

Was mich außerdem beschäftigt ist die Ursache. Ich weiß, es heißt Spontanpneu weil es einfach passiert, aber das finde ich doch sehr unbefriedigend. Ich bin weiblich, 1,66m, 58kg und habe noch nie in meinem Leben geraucht. Ich gehöre also eigentlich nicht unbedingt zur risikogruppe. Gibt es hier noch mehr Spontanpneu geplagte, bei denen das auch so ist?

Viele Grüße und schon mal vielen Dank für eure Antworten!

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Re: Mein Pneu und ein paar Fragen

Beitragvon summer » Montag 28. April 2014, 08:14

Hallo Nenna,

herzlich willkommen. Tolle Ärzte kann man nur sagen. Aber bei meinem 3.Pneu wurde ich auch 3 Wochen mit Anibiotika auf Lungenentzündung behandelt. Trotz durchleuchten hat der Trottel den Pneu nicht gesehen.
Schmerzen nach der OP sind eigentlich normal, sollten aber besser und nicht schlimmer werden, sonst ginge ich nochmal zum Röntgen. Sicherheitshalber. Das Gluckern müsste eigentlich weg sein.

Liebe Grüße


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast