Hallo liebe Mitglieder

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Notna
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 9. Februar 2014, 22:14

Hallo liebe Mitglieder

Beitragvon Notna » Sonntag 9. Februar 2014, 23:33

Hallo,
ich bin 16 Jahre alt, 180 cm groß, wiege 57 kg und sehr sportlich, so mal voll das Schema :( Mich hat das Schicksal des Pneumothorax auch erwischt. Angefangen hat alles vor gut 1 1/2 Jahren mit kleinen Schmerzen beim atmen und bin somit ab zu Arzt als dann ein kleiner Riss entdeckt wurde. Hätte ich gewusst was dieser Moment für meinen weitern Lebensverlauf bedeutet, wär ich glaube umgefallen. Ich wurde nachhause geschickt mit 2 Wochen sportfrei und gut war. Paar Monate später ging das selbe auf der anderen Seite los, wieder hin und es wurde ein Minischlauch gelegt der wirklich nicht schmerzhaft war. Auf alle Fälle wurde ich dann ins CT geschickt und es wurden an beiden Seiten an den Lungenspitzen kleine Lungenbläschen gefunden die man besser wegoperiert. Wir haben uns natürlich dafür entschlossen und ich bin somit geplant 2 Wochen später ins Krankenhaus um diese weg zu machen. War eine echt schlimme Zeit, denn nun gab es große Schläuche und Fieber und wirklich Schmerzen. 6 Wochen später genau das selbe auf der anderen Seite. Nun dachte ich GESCHAFFT echt harte Zeit aber schafft man und stolz war ich. Nach beiden Operationen hatte ich noch Monate danach öfter Schmerzen und wir haben mich zur Sicherheit in einem Fachkrankenhaus vorgestellt und diese haben beim Röntgen festgestellt, dass die Bläschen wieder da sind. Auf alle Fälle wurde ich nach hause geschickt und einfach gesagt weiter so leben und nicht in einen Glaskasten setzen. Ein paar Wochen später kam der große SCHOCK, ich hatte Schmerzen und wir fuhren hin um es abklären zu lassen, meine Lunge war schon so sehr eingefallen, dass die sofort eine Nadel in den Rücken gestochen werden musste und am nächsten Tag wurde ich operiert. Nun wurde eine richtige Pleurektomie mit Spitzenresektion durchgeführt. Es kam nach der OP leider zu Komplikationen und musste gleich am nächsten Tag notoperiert werden. Es war wieder eine schlimme Zeit und mein Vertrauen für die andere Seite war natürlich auch kaputt. Es hat keine 6 Wochen gedauert bis dies leider passierte. Wieder 4 Tage Intensivstation, 2 Wochen Krankenhaus und 12 Wochen Sportbefreiung. Nun war ich froh, dass dann beide Seiten mit der Pleurektomie verklebt sind. Ich habe bis jetzt 5 Lungen OP´s im letzten Jahr gehabt. Bis heute habe ich manchmal kleine Beschwerden aber alles nicht der Rede wert. Ich habe wieder angefangen mit Sport also Rennen und Sprinten nach 12 Wochen. Das tat mir immer sehr gut, da eine große psychische Belastung von mir gefallen ist. Heute bin ich leider an dem Punkt wo ich stärkere Schmerzen habe und morgen zum Arzt fahre um es abzuklären, leider vermute ich dass ich dort bleiben muss. Doch was denn nun?! Es wurden schon beide Seiten mit der Pleurektomie behandelt :(
Grüße
PS. dieses Forum hat mir oft in schweren Zeiten geholfen

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Hallo Notna

Beitragvon summer » Montag 10. Februar 2014, 09:15

Ist ja eine schlimme Sache. Hast ja für dein Alter schon ganz schön viel hinter dir.
Gib bitte Bescheid, wenn du mehr weißt.
Bei mir ist die rechte Seite auch 2 x operiert worden. Und ich jogge wieder und gehe ins Studio.
Vielleicht ist ja auch gar nichts Schlimmes und du hast nur Narbenschmerzen o.ä.
Ich drücke dir die Daumen.
;)

Notna
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 9. Februar 2014, 22:14

Re: Hallo liebe Mitglieder

Beitragvon Notna » Montag 10. Februar 2014, 10:51

Hallo :)
Also ich war gerade und war nervlich echt fertig! Bis die Nachricht kam, dass die Lunge top aussieht! Ich freue mich so riesig, irgendwann muss der Scheiß ja mal ein Ende haben :) Das baut nervlich auch auf, da man weiß wie man sich in so einem Fall verhalten muss !
Noch eine Frage wurde deine Seite zweimal mit Pleurektomie gemacht oder wie?
LG

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Hallo

Beitragvon summer » Montag 10. Februar 2014, 14:08

Freue mich total für dich. Herzlichen Glückwunsch.

Hatte insgesamt 5 Pneus´s. 1 links und 4 rechts. Wurde rechts 2 x mit Pleurodese (Talkum) und Pleurektomie operiert, und die Lungenspitze entfernt. Die anderen Male nur mit Drainagen versorgt. Bei der letzten OP im Sommer letzen Jahres hatte ich nach der OP 2 Drainagen liegen.
Kann deine Ängste (wie wohl jeder hier) sehr gut verstehen. Habe heute Atemnot und Schmerzen und bin mal wieder auf dem Wege zum Pneumologen. Hoffentlich ist´s nur Allergie, Narbenschmerzen und Einbildung.

Wünsche dir einen schönen Tag mit diesem tollen Ergebnis.

LG :)

Notna
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 9. Februar 2014, 22:14

Re: Hallo liebe Mitglieder

Beitragvon Notna » Montag 10. Februar 2014, 14:23

Hallo,
sehr interessant zu hören, dass es selbst mit Talkum nicht sofort geklappt hat. Bei mir wäre das keine Lösung gewesen haben die Ärzte gemeint. Auf alle Fälle viel Glück und ich vermute dass hält bei dir jetzt auch ! :)
LG

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Re: Hallo liebe Mitglieder

Beitragvon summer » Montag 10. Februar 2014, 21:00

Jupp, Hat gehalten :D Lungen sind beide dicht. Waren wohl nur Narbenschmerzen. Und die Luftnot sind die ersten Frühlingsboten. Unser Winter ist so mild, dass die Allergie schon recht heftig ist. Aber damit kann ich mittels Spray und Tabletten gut leben. :mrgreen: Hauptsache kein Krankenhaus.

Wünsche allen noch einen schönen Abend.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast