!!!Spontanpneumothorax 3-4 cm Resorption!?!!!

Das Forum für Deine persönlichen Erfahrungsberichte.
Marcel Gsdf
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 08:44

!!!Spontanpneumothorax 3-4 cm Resorption!?!!!

Beitragvon Marcel Gsdf » Dienstag 28. Mai 2013, 09:39

Hello! Brauchte ein paar Infos oda Erfahrungen von euch!!!

Ich hätte ein paar wichtige fragen.. Bei wem ist sein spontanpneumothorax von alleine Resorptioniert!?
Wie gross war er und wie lange hat es gebraucht bis er vollständig weg war!?

Ich hab einem seit ca 15.05.2013! Habe es erst im krankenhaus am 21.05. Erfahren!
3-4cm is er! Seitn spitalaufenthalt lieg ich fast nur flach im bett und warte bis sich was tut!
Ärzte meinen er heilt/resorpiert sich selber.. nur bis zum 27.05 war er noch unverändert!
Nur waaaaaaaaannnnnn tut sich da was!?!? Hmmmm..

Schmertzen hab ich kaum.. ausser kreutzschmerzen vom flachen liegen!

Werde bis zum nächsten lungenröngten am montag mal abwarten..
wenn sich bis dahin nix verändert werd ich bzg op mich genauer erkundigen!
Muss ja schlisslich so schnell wie moglich wieder arbeiten!!!

Bitte um hilfe/antwort oder infos!

Lg Marcel aus Niederösterreich!

tm-107
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 18. Mai 2013, 01:26
Wohnort: bei Berlin

Re: !!!Spontanpneumothorax 3-4 cm Resorption!?!!!

Beitragvon tm-107 » Donnerstag 13. Juni 2013, 11:50

Gibt es Neuigkeiten? Oder liegst Du schon im Krankenhaus?
Nach 2-3 Wochen sollte da schon ein Fortschritt zu erkennen sein.
Mitteilungen am besten per PN schicken, ich schaue hier nur sehr unregelmäßig rein.

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Re: !!!Spontanpneumothorax 3-4 cm Resorption!?!!!

Beitragvon summer » Donnerstag 4. Juli 2013, 12:40

Hallo. Hoffe, es geht dir besser.
Ein Spontanpneu sollte eigentlich ab ca. 1cm mit Drainage behandelt werden. Ich hatte links einen. Wurde allerdings vom behandelnden Arzt nicht erkannt und der gab mir 3 Wochen Antibiotikum, obwohl ich schon 2 x rechts einen hatte, diagnostizierte er eine Lungenentzündung. :o
Hab meine Bilder verlangt und bin woanders hin. Mantelpneu 3 cm. Direkt Drainage.
Auch ist die Rezidivquote bei einem nicht behandelten Pneu relativ hoch. ca. 30 - 40 %.

Also so lange liegen und abwarten. Ich weiß nicht.

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: !!!Spontanpneumothorax 3-4 cm Resorption!?!!!

Beitragvon eve » Donnerstag 4. Juli 2013, 22:19

Du bringst da einen guten Punkt auf, den ich immer verdränge. Meine nachfolgenden Probleme mit Rücken, Hüfte, usw. konnten direkt auf das Jahr mit all den Drainagen zurückgeführt werden. Da hatte ich sowenig Bewegung/Auslauf (mit dem 1.50m Schlauch konnte ich ja nicht mal ums Bett laufen), dass die Knochen Zeit hatten, um die Gelenke rum zu wuchern und damit all die darauffolgenden Probleme auszulösen.

Also wenn irgend möglich vermeiden, solange ans Bett gefesselt zu sein.
lg
eve

Marcel Gsdf
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 08:44

Re: !!!Spontanpneumothorax 3-4 cm Resorption!?!!!

Beitragvon Marcel Gsdf » Freitag 5. Juli 2013, 12:39

Hallo!

Sorry!!! Hab nach einer Zeit nimma nach geschaut weil Ich dachte es wird wohl eh keiner mehr schreiben/antworten!

ca 3 Wochen lang war es unverändert! In der 4ten Woche war der Spontanpneumo. weg!
Durch das flache liegen am Rücken hat sich die Luft selber absorbiert!
War danach einmal die Woche röngten ob eh alles passt..
Bin seit 01.07.2013 wieder arbeiten!
Hab seit den letzten Wochen keine schmerzen bzw kein stechen mehr!
Aja.. bin seit 22.07.2013 Nicht Raucher und hoffe das ich sowas nie wieder bekomme!


Lg


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste