Flug nach Pneumothorax bei Kind

Neuigkeiten rund um das Forum.
Sara
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 20:33

Flug nach Pneumothorax bei Kind

Beitragvon Sara » Donnerstag 16. Mai 2013, 20:55

Hallo Ihr Interessierte und Betroffenen da draußen!

Bei meiner fast 10jährigen Tochter wurde vor zwei Wochen ein Pneumothorax festgestellt. Ausgelöst wurde dieser wahrscheinlich durch ihren Asthmahusten. Nach 10tägigem Krankenhausaufenthalt sind wir nun zu Hause mit vielen Anweisungen und Medikamenten. Weitere 10 Tage darf sie nicht in die Schule gehen. Nach 10 Tagen hat sich lt. Aussage der Ärzte 70% der Luft resorbiert.

Hat jemand Erfahrungen mit Pneumothorax bei Kindern?
Wir leben in Griechenland und die Kinderärzte vor Ort hatten keinerlei Erfahrung damit, holten sich Anweisungen von Lungenfachärzten aus der gleichen und anderen Kliniken. In ca. 4 Wochen wollten wir unsere Familie in Deutschland besuchen, die Flüge sind gebucht. Nun gehe ich davon aus, dass wir diese stornieren müssen. Die Ärzte haben wir noch nicht darauf angesprochen, da wir das Thema mit dem Urlaub ganz vergessen hatten.
Ich habe die anderen Berichte zum Thema Flug gelesen. Hat jemand weitere Erfahrungen gemacht?

Ich danke Euch sehr!

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Flug nach Pneumothorax bei Kind

Beitragvon eve » Donnerstag 16. Mai 2013, 22:10

Hallo Sara

Willkommen im Forum :)

Frag trotzdem die Aerzte.

Wie du im Forum sehen kannst, gehen die verschiedenen Arztmeinungen sehr weit auseinander, wo der eine findet, nach 2 Wochen ist schon beinahe gut und der andere meint, 6 Monate sei noch früh.
Aber nur eure Aerzte sehen, wie es deiner Tochter geht, wie sie sich erholt und ob sie fliegen kann. Wenn sie dazu noch Asthma hat, ist es sowieso wichtig, dass ein Arzt dazu was sagt. Und ob Aerzte die Infos dazu von anderen Aerzten einholen oder selber wissen, spielt da keine Rolle, da Aerzte ihr Wissen so direkt austauschen können. Ich selber finde es sogar gut, wenn Aerzte eingestehen, dass auch sie nicht alles selber wissen und dann andere fragen, die besser draus kommen.
lg
eve


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast