Seite 1 von 1

Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Samstag 9. Januar 2010, 23:00
von Bert
Hi @all,

wenn ich so diesen bzw. letzten Winter sehe frage ich mich wo is denn die Klimaerwärmung?
Letzten Winter weit über -20°C und diesen Winter eiskalt und Schnee bis zum Abwinken.

Was is denn eure Meinung zu diesem Thema?
Also ich glaube nicht mehr wirklich an sowas wie Klimaerwärmung.

LG Bert :mrgreen:

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Sonntag 10. Januar 2010, 14:11
von eve
Ich bin bei weitem kein Experte, aber unser Klima hier ist sehr von Golfstrom abhängig. Der ist sowas wie ein Wärmekissen für Europa. Fällt der weg, wird es hier zuerst mal kälter. Wie sich das Wetter danach entwickeln wird, weiss sowieso niemand.

Von daher....ja, ich glaube, dass es eine Klimaveränderung geben wird...bzw. eine im Gange ist. Wie sich die Aenderung auswirken wird....ich glaub,das weiss sowieso kein Mensch. Die Wissenschaftler bauen auf theoretischen Daten etwas auf, aber noch weiss niemand so recht, ob und wie diese Klimavoraussagen eintreffen werden.

Aber ich muss auch sagen, so, wie wir Menschen mit dem Planeten umgehen, ist es evtl. ganz gut, wird er ein bisschen unwirtlicher mit uns :)
lg
eve

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Samstag 6. März 2010, 16:57
von BTK
Es gibt schon eine globale Erwärmung. Unser kleiner Planet ist immer im Wandel, mal kälter, mal wärmer. Dies hängt hauptsächlich mit der Sonne zusammen.

Der Mensch ist nicht schuld an der Erwärmung. Es gibt keine stichhaltigen Theorien warum Co2 das Klima beeinflussen sollte. Die Meere geben alleine schon mehr Co2 ab als die Menschen...

Wenn man sich diese Grafik hier mal anschaut, sieht man auch das es eine weit stärkere Erwärmung gegeben hat, bevor unsere Co2-ausstoßende Industrie überhaupt los ging.

Unten sind die Jahreszahlen.
Bild
(Copyright) Grafik stamm von NOAA - National Oceanic and Atmospheric Administration

Die Erwärmung die wir zur Zeit erleben ist also durchaus präsent, allerdings nicht sehr stark ausgeprägt.

Sie wird nur so heftig dargestellt, da viel, viel Geld damit zu machen ist. Die globale Erwärmung ist bereits ein eigenständiger Industriezweig geworden, an dem tausende Jobs hängen. Bestes Beispiel ist Al Gore, der mit der ganzen Sache Milliardär geworden ist.


Zu dem Thema kann ich nur die Dokumentation "The Great Global Warming Swindle" von 2007 empfehlen!!

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Samstag 6. März 2010, 23:25
von Bert
Hi,
ja da hört sich doch mal gut an, zumindest nach meiner Meinung.
Ich sehe das nämlich ähnlich, das es in der erdgeschichtlichen Entwicklung ständig hoch und runter ging, auch ohne den Menschen, also warum sollte es diesmal ander sein?

LG und stellt euch mal die Frage was währe das für ein Winter gewesen ohne Klimaerwärmung? Bild
Bert :mrgreen:

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Samstag 4. Dezember 2010, 17:55
von Bert
Hi,

muss hier noch mal nachstochern, da es ja nun wieder sehr aktuell ist.

Also wenn ich so den letzten Sommer sehe und jetzt den Winteranfang, hab ich echt das Gefühl es wird immer kälter und nasser anstatt wärmer, oder?

LG Bert :mrgreen:

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Samstag 4. Dezember 2010, 23:29
von Cali
Mir solls recht sein, ich hab mit dem Auto spaß auf rutschiger Fahrbahn ;)

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Sonntag 5. Dezember 2010, 02:04
von eve
Bei uns wirds ja auch, trotz Klimaerwärmung, nicht wärmer werden...im Gegenteil. Wenn der Golfstrom zusammenbricht, wird’s bei uns erst so richtig kalt. Da wir ca. so nördlich wie Südkanada sind, können wir dort schauen, was bei uns los sein wird, wenn uns der Golfstrom nicht mehr wärmt :shock:
lg
eve

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Mittwoch 8. Dezember 2010, 08:36
von Klaus
...genau so ist's leider!
Durch das Abschmelzen der Polkappen (und wer will das noch leugnen nach den neuesten Forschungsergebnissen, außer weltfremden Ignoranten) und der damit immer kleiner werdenden Eismasse, werden die oberen wärmeren Wasserschichten, die vom Golfstrom wie durch ein Förderband herangeschafft werden, nicht mehr abgekühlt um nach unten zu sinken (kaltes Wasser ist dichter und damit schwerer) um dann Richtung Süden zurückzufließen um dort wieder aufgewärmt zu werden. Daß heißt, der besagte Golfstromkreislauf wird unterbrochen oder ganz abreißen.
Das hat zur Folge daß die durch ihn angewärmten Luftmassen in Europa kälter werden.

Klingt halt für viele paradox dass durch die globale Erwärmung in bestimmten Regionen eine Abkühlung entstehen soll.

Klimagemäßigte Grüße,
Klaus

Re: Klimaerwärmung? vs. Schneechaos?

Verfasst: Donnerstag 9. Dezember 2010, 21:07
von Bert
ja ne für mich klingt das nicht paradox, da viele Wissenschaftler auch der Meinung sind, das die nächste Eiszeit längst überfällig ist und für ne Eiszeit muss es erst mal Warm werden ;) um das von dir beschriebene (zum Stillstand kommender Golfstrom) auszulösen

allerdings ist es ja noch nicht wirklich warm geworden oder doch? allerdings schon ziemlich kalt Bild

LG Bert :mrgreen: