Seite 8 von 10

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Sonntag 13. November 2016, 13:21
von Maria-180190
Hallo, ich habe doch gar keine drainage mehr.
Trotzdem danke für die Antwort.

LG

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Mittwoch 16. November 2016, 11:49
von kiki
Hallo Maria,
Wie geht's dir?

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Mittwoch 16. November 2016, 12:46
von Maria-180190
Hallo Kiki,
Relativ gut. Nur die Schmerzen kommen immer wieder durch, so ein ziehen. Ich denke mal die Tabletten wirken nicht mehr so richtig.
Wie geht's dir?

LG

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Mittwoch 16. November 2016, 21:27
von kiki
Mir geht's recht gut, Danke!

Was nimmst du denn noch an Medikamenten?

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Mittwoch 16. November 2016, 21:34
von Maria-180190
Das hört sich doch gut an. :)
Ich nehme nach wie vor nur die Nolvagin.

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Mittwoch 16. November 2016, 21:46
von kiki
Dann Wechsel doch mal auf Ibuprofen zB.
Die helfen auch bei Verspannungen etc

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Mittwoch 16. November 2016, 22:41
von Maria-180190
Ja, ich werde am Freitag den arzt fragen.
Ich weiss nicht wie sich das jetzt mit der Verklebung verträgt. Mir wurde gesagt das dauert 4-6 Wochen und die im KH sagten, das ibu nicht so gut sind, da sie entzündungshemmend sind und das es die Verklebung beeinflussen könnte.

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 01:02
von Natsu
Das find ich spannend.. Also Novalgin sind nicht so stark entzündungshemmend wie Ibu, Diclofenac usw. und die hab ich ständig bekommen... Also beides.. das eine hab ich im KH immer bekommen und das andere von der Hausärztin... also wenn da was dran ist macht meine Geschichte auch langsam Sinn... :D

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 07:32
von kiki
Also ich habe 800er IBU bekommen und die zu Hause auf 600 und dann 400 reduziert.
Meine Ärzte sagten, das sei völliger Blödsinn, dass die verklebung dann schlechter sei.

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 19:26
von Natsu
Hmm okay, also ich hab mich da gestern, weil mich das schon etwas beschäftigt und geärgert hat noch etwas mit beschäftigt.. also hier im Forum ist das hier grade nicht zum ersten Mal Thema..
Und es gab wohl ein paar Tierversuche dazu, die diese Theorie eher bestätigt haben, wenn ich diesen Artikel nicht völlig falsch verstehe: http://bestbets.org/bets/bet.php?id=1361
Aber ja vermutlich kann das nicht der einzige Grund sein, weswegen eine Pleurodese nicht optimal funktioniert.. aber vielleicht könnten die Chancen so ja doch leicht erhöht werden. Meine Hausärztin fand diese Theorie sehr interessant, konnte sie aber auch nicht wirklich bestätigen, war aber der Meinung ich sollte die Thoraxchirurgen, falls es wieder so weit kommt, darauf ansprechen.

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 20:47
von Maria-180190
Hallo, kurzes update. War heute mal wieder in der Notaufnahme, da ich schon den ganzen Tag schwer luft bekommen habe. Zum Glück kein neuer pneu, kommt wo alles von Verspannungen und natürlich Kopf :(
Habe das mit den tabletten auch nochmal angesprochen und sie raten mir weiterhin bei den nolvagin zu bleiben und nicht zu ibu zu wechseln.

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 21:11
von kiki
Ibuprofen hat erst ab ca 2g eine entzündungshemmende Wirkung. Also bei 3x 600mg passiert da quasi nichts. Außerdem ist die Entzündung ja da durch die pleurodese. IBU tut da nicht viel dran, so hat man mir es erklärt

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 21:20
von Maria-180190
Ich denke das jeder Arzt seine eigene Meinung darüber hat. Genau so meinte der Arzt aus der Notaufnahme jetzt das meine schmerzen nicht mehr mit der Op zusammenhängen können und es verspannungsschmerzen sind, wobei die in der Thoraxchirugie und auch beide Ärzte in meiner Hauspraxis der Meinung sind das es sehr wohl von der drainage und op kommt und das ganze sich wohl auch noch etwas hinzieht.
Irgendwie hat jeder eine andere Ansicht zum Pneumothorax.

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 21:27
von kiki
Wo und wie sind denn deine Schmerzen?
Natürlich kannst du noch schmerzen durch die OP hsben, -aber auch Verspannungen machen extreme Probleme. Und gerade die atemprobleme deuten auf Verspannung der atemmuskulatur.

Re: Hallo aus Erfurt

Verfasst: Donnerstag 17. November 2016, 21:36
von Maria-180190
Ich habe am schulterblatt so ein ziehen, das geht bis seitlich in den Hals, manchmal merke ich den gleichen schmerz bis zum Ellenbogen. Allerdings in Bewegung ist er verschwunden, taucht also nur in ruhe auf. Und ich habe noch ein druckgefühl nach wie vor, wo die drainage lag. Sie meinte ich sollte wieder mehr Schmerzmittel nehmen, aber mittlerweile bekomme ich magenschmerzen davon.