Hallo erstmal...

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
dorian_gray
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 20:25

Hallo erstmal...

Beitragvon dorian_gray » Donnerstag 19. Dezember 2013, 20:45

... tja gehör jetzt wohl auch zu eurer Gang.

Ist allerdings das erste Forum wo ich mich nicht sooo ganz wohl fühle bei der Anmeldung.

Zu den Eckdaten...
Bin 30, 190, 85 kg und hatte letzten Freitag (13.12.) morgens einen Extremen druck auf der Lunge.
Wollte eigentlich Arbeiten gehen allerdings ging mir auf dem Weg von der Trafik nach Hause (50m) die Puste aus :shock:
Mein Nachbar ist Arzt und hat innert von 2 Minuten gemeint: "Sorry... aber dein Wochenende ist grad im Arsch"
Er meinte ich hätte einen Pneumothorax und muss sofort ins KH.
Gesagt getan -> schnell nach Hause -> Kolleg angerufen -> ab in KH.
Dort angekommen noch durch den Bürokraten kram gekämpft (Religionsbekenntnis... wen zur Hölle interessiert das bitte?)
Ab in die Ambulanz.
Hier wurde es dann erstmals interessant...
Luge abhören -> Blut abgezapft -> Lungenröntgen -> und ab in den Aufwachraum
knapp 1 Stunde später bin ich aufgewacht und hatte ne Drainage auf der Rechten Seite.
Bekam dann Freitags und Samstags alle 4 Stunden eine Infusion gegen die Schmerzen... (hatte keine aber wahrscheinlich genau deswegen)

Sonntag wurde das Teil dann mal abgeklemmt...
Montags Röntgen. Ich freute mich schon das ich wieder Heim komme... aber war wohl nix... :cry:
War dann richtig angepisst und wollte mich schon selbst entlassen!
Aber hatte ne ausdauernde Freundin an meiner Seite, zum Glück.

Ging wurde dann noch 2 Tagen an den Sog gehängt.
Mittwochs (18.12.) wurde nochmals abgeklemmt.
Und heute früh (19.12.) der schlauch gezogen (Muss sagen hatte schon feinere Erlebnisse)

Jetzt noch mal ne Nacht schlafen... morgen CT und dann geht's ab nach hause.

Ach ja... geraucht hab ich keine mehr!
Und so wie ich das hier gelesen hab war's das wohl auch mit dem Rauchen.

Alles in allem -> war echt ne scheiß Woche.
Physisch ist so ein Pneumothorax nix schlimmes...
Schmerzen sind ertragbar.

Psychisch allerdings hat es mich echt arg fertig gemacht.
Kann hier nur nochmals den beistand meiner Freundin erwähnen.
Ohne ihr wär's nicht so ne "lockere" Sache geworden!

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Hallo erstmal...

Beitragvon Laser » Samstag 28. Dezember 2013, 21:56

Hallo dorian_gray,

willkommen im Forum, kann verstehen das du dich nicht so Wohl gefühlt hast bei der Anmeldung.

Ich musste erstmal das Wort "Trafik" googlen, der Begriff ist bei uns nicht geläufig, aber jetzt bin ich etwas schlauer. :)
Erstmal wünsche ich dir Gute Besserung und ich hoffe das du wieder zuhause und ein einigermaßen angenehmen Weihnachtsfest hattest.

Du warst dann in der Praxis von deinem Nachbarn oder hat er das so einfach bei dir zuhause diagnostiziert das du ein Spontanpneumothorax hast?
Freue dich dann das du eine Freundin hast die so zu dir hält, ist auch nicht immer so selbstverständlich.

Viele Grüße und Gute Besserung.

dorian_gray
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 20:25

Re: Hallo erstmal...

Beitragvon dorian_gray » Montag 30. Dezember 2013, 16:43

War heute Kontrolle und Fäden ziehen.
Schaut alles super gut aus.

Irgendwie kommt's mir so vor als ob ich noch nicht 100%ig fit bin aber es wird alles wieder.

Trafik -> Tabakladen in Österreich :D

Und ja mein Nachbar ist Arzt und hat auch gleich die Praxis im Haus.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast