Hi zusammen

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Steff92
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 19. Januar 2013, 16:22

Hi zusammen

Beitragvon Steff92 » Samstag 19. Januar 2013, 16:42

Hallo ihr Lieben,

bin 20 Jahre alt und hatte im Mai letzten Jahres einen Spontanpneumothorax-habs mit Atemnot bei Anstrengung und Schwindel bemerkt,hab mit 60kg bei 180cm körpergröße natürlich die optimalen bedingungen dafür :D -das machte mich stutzig,bin zum arzt der hat mich zum röntgen geschickt,dort meinten sie sofort ins krankenhaus,chirurgischer eingirff...bekam ne thoraxdrainage,war 5 tage im krankenhaus,ca ein dutzend mal geröngt worden,drainage kam raus, 2 stunden später kam die ärztin rein und meinte pneu is wieder da-->notaufnahme neue dranage...daraufhin rieten mir die ärzte zu einer Thorakoskopie mit lungenspitzenresektion...hab ich machen lassen...ne woche drauf war ich wieder daheim

nun zu meiner frage:den sommer über war ich vollkommen beschwerdefrei...im Winter bin ich immer ein bissl erkältungsmäßig geplagt...hab keine atemnot,aber ich merke es leicht beim schnaufen durch den schleim im hals...nun bin ich ja generell scon ein optimist,aber bei der sache hatte ich 2x solchen schiss,dass ich in die notaufnahme gefahren bin und mich hab durchchecken lassen...es war nix,ärztin meinte ich solle mir keine gedanken machen,erst wenn ich wieder akute atemnot habe...nunja wenn man aber grad nix zu tun hat macht man sich halt so seine gedanken...habe keine schmerzen nix, und auf arbeit wenn ich abgelenkt bin is alles bestens...aber ich will jetzt auch ned alle 2 wochen in die notaufnahme rennen...kennt dieses problem jemand???


Mfg
Steff

ela65
Foren As
Foren As
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 17. September 2010, 07:25

Re: Hi zusammen

Beitragvon ela65 » Sonntag 20. Januar 2013, 09:18

Hallo, Steff,
es tut mir leid, dass du nun auch diese Erfahrung hast machen müssen. Ich würde dir raten, wenn du dir selber unsicher bist, dann fahr ruhig immer wieder zum Arzt und lass röntgen. Da brauchst du dir auch nicht blöd vorkommen. Das war bei uns der beste Weg, um wieder Sicherheit zu bekommen. Leider war es bei unserem Sohn so, dass nicht jeder Pneu sich mit Atemnot zeigte und die klassischen Symptome fehlten. Wie du ja schon selber auch merkst, Ablenkung ist alles. Da verliert sich die Angst vor einem neuen Pneu dann mit der Zeit.
Wünsche dir dass es das einzige Mal war und bleibt. :lol:
LG ela

Benutzeravatar
alexander_k
Routinier
Routinier
Beiträge: 159
Registriert: Samstag 24. April 2010, 02:49

Re: Hi zusammen

Beitragvon alexander_k » Mittwoch 23. Januar 2013, 15:11

Kann mich der Ela nur anschließen. Geh ruhig zum Arzt falls du was vermutest dafür sind sie da. Und ja, Ablenkung ist alles .....

Ich Spiele heute wieder Fussball, fahre Skateboard und mir geht es wunderprächtig. Mach dir einfach nicht so viele Gedanken und lebe dein Leben.


Viele liebe Grüße.
Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast