Moin! :)

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Dero
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 27. März 2011, 01:13

Moin! :)

Beitragvon Dero » Sonntag 27. März 2011, 01:36

Hi,

ich bin grad eben über dieses Forum gestolpert da ich nicht schlafen kann.
Warum ich das nicht kann?
Ich hatte im September nach einer "übertriebenen" Fitness-Stunde einen Spontanpneumothorax.
Ich wusste nicht was das war, und dachte zuerst ich hätte mir ne zerrung am latisumus geholt.
- von wegen, meine Hausärztin sagte mir ich hätte mir einen Spntan-Pneu geholt
Dies wurde dann im Radiologischen Zentrum auch bestätigt und ich wurde ins Krankenhaus gerbacht, da ich erst nach 3Tagen zu meiner Ärztin gegangen war, nachdem ich solche Schmerzen hatte und bei jedem Ausatmen Husten musste, das ich es nicht mehr ausgehalten habe.
Mir wurde ne Drainage gelegt, und nach 5 Tagen wurde ich entlassen, mir wurde ein 6 Wöchiges Sport- und Reiseverbot erteilt (Flugzeugflüge). Danach gings eigentlich ganz gut. Ab und an mal ein stechen, aber sonst nichts. Gut ich hatte auf der brust nun eine kleine, taube stelle (kein schmerz und wärme/kältemfpinden), was sich aber von Monat zu Monat besserte. Und dann,...jetzt vor 1 1/2 Wochen.....ich komme aus der Dusche und die gleichen Symptome.....ich wusste was es war,....und mir war schlecht. Der Notdienst kam 10min nach Anruf und ich wurde in die Klinik gefahren. Die Ärzte waren erstaunt,...ein Spontan-Spontanpneumothorax nannten sie das, weil sie erstaunt waren das ohne jegliche anstrengung bzw Trauma ein rezidiver Spontan-Pneu zustande kam.

Diesmal, was wohl das übliche Prozede nach dem zweiten Spontan-Pneu ist, wurde ich nach entfernen der Drainage via CT untersucht.

Nach einer Konfernez mit den Thoraxchirugen wurde festgestellt das sich einzlene Bullae mit den Größen von 4x 1,6 cm und 1,8x0,8cm und Narben auf diesem Lungenflügel befanden. Hiernach wurde einstimmig beschlossen via VATS eine Resektion der Bullae durchzunehmen.

Dies wird nächsten Donnerstag geschehen, und ich hab schiss wie sonst was. Vor allem hab ich allerdings schiss, das es nachher nichts gebracht hat. Und ich hab eh bei jeder Bewegung schiss das etwas passieren kann. Ich mein beim ersten mal,....ok zu heftig Sport, falsch geatmet,....aber beim zweiten mal,....aus der Dusche raus und *zack*....

Ich bin 26 Jahre alt,...aber ich sitze mittlerweile ab und an flennend in der Ecke und weiss nicht weiter...

Naja, soviel zu mir - Drückt mir die Daumen :)

Benutzeravatar
alexander_k
Routinier
Routinier
Beiträge: 159
Registriert: Samstag 24. April 2010, 02:49

Re: Moin! :)

Beitragvon alexander_k » Sonntag 27. März 2011, 04:47

Hi Dero,

willkommen im Club.

Ich habe meinen Rezidiv Pneu beim wach werden, quasi morgens beim aufstehen bekommen. Ohne jegliche anstrengung. Den anderen Pneu wiederum beim Frühstücken, auch keine wirkliche Anstrengung. Naja - meinen aller ersten hatte ich mir beim Hecke schneiden geholt. Da war wohl die Anstrengung Schuld.

Mach dir wegen der OP kein Kopf. Meine Bullae waren Doppelt so groß wie deine. Und ich war auch 26 Jahre (letztes Jahr) alt. Das ist ein Routineeingriff für einen Thoraxchirugen.

Ich lag auch im Krankenhaus und musste weinen, wusste nicht weiter etc. Dazu muss ich sagen, dass ich knapp 3 Monate am Stück im Krankenhaus lag. Kann also gut nachvollziehen wie es dir geht. Aber heute, 1 Jahr danach ist wieder weitesgehend alles in Ordnung. Lass den Kopf nicht hängen, alles wird gut. Ich drück dir jedenfalls die Daumen das du bald wieder auf den Beinen bist.



Liebe Grüsse,
Alex
Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

Dero
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 27. März 2011, 01:13

Re: Moin! :)

Beitragvon Dero » Sonntag 27. März 2011, 12:50

Oh man, dank dir,....ich fühl mich irgendwie besser.

Es ist was anderes mit leuten aus'm freundeskreis oder der familie zu reden die alle immer sagen "es wird alles gut". Die kennen diese angst nicht, und das gefühl von einem spontan-pneu.

es tut gut aufbauende worte von einem zu hören der selbiges durchgemacht hat.

danke :)

nacht
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 3. Mai 2011, 14:16

Re: Moin! :)

Beitragvon nacht » Dienstag 3. Mai 2011, 14:52

hallo dero!

ich war damals 19 u bei mir wurde innerhalb von 8 tagen 2mal ne vats gemacht. jede seite war mal dran ;-)
kenne deine probleme zu gut! mit der zeit gewöhnt man sich daran. für ich ist damals ne welt zusammen gebrochen u mittlerweile bin ich froh, dass es passiert ist. ich habe mein leben ziemlich geändert, anders wäre es nicht weiter gegangen.

@alexander: wieso bist du so lange in der klinik gelegen?

LG

Benutzeravatar
alone
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 30. März 2011, 04:12

Re: Moin! :)

Beitragvon alone » Dienstag 3. Mai 2011, 22:29

@dero Ich wünsche dir alles gute

@alex und Nacht, ja das habe ich mich auch schon gefragt

@all
Wieso könnt ihr sooooo lange mit euren Pneu noch rumlaufen??? *verwirr schau*
Ich hatte bei meinen ersten Pneu nach 5 std so dermassen schmerzen (und Husten bei jeden Atemzug), das ich es nicht mehr aus hilt und ins KH gefahren bin.
Bei meinen §ten Pneu war es sogar so schlim, das ich innerhalb einer Halben std nicht mehr laufen konnte.

Ich wünsche euch allen ein pneufreies Leben
Heute ist das Morgen, worüber wir uns Gestern Sorgen gemacht haben

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Moin! :)

Beitragvon eve » Mittwoch 4. Mai 2011, 09:13

Hallo alone

Die Schmerzen bei einem Pneu sind völlig individuell und können auch bei einer Seite ganz anders als bei der andern sein. Die einen liegen praktisch am Boden, die anderen merken kaum, dass was nicht stimmt. Ich hatte z.B. rechts kaum Probleme, während ich beim Pneu links beinahe am Boden rumkroch und ziemlich Schmerzmittel brauchte.

lg
evek


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast