Hilfe!!! =(

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
doun
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 24. Juli 2010, 23:22
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon doun » Donnerstag 29. Juli 2010, 20:00

Hattet ihr das auch?

Schmerzen in der Lungenspitze und dazu dann auch noch so ein atemhemmendes Gefühl?

Was kann man dagegen machen?

lg

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon Laser » Donnerstag 29. Juli 2010, 20:54

Hi doun,

Schmerzen an der Lungenspitze habe ich selten. Es kommt meistens wenn ich viel Sport gemacht habe.

Ich habe manchmal aber auch so ein Gefühl nicht ganz durchatmen zu können. Dann versucht man tiefer Luft zu holen un sozusagen mehr Luft aufzunehmen. Schwer zu beschreiben dieses Gefühl.

Gruß

doun
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 24. Juli 2010, 23:22
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon doun » Freitag 30. Juli 2010, 15:16

Jaaaa genau das Gefühl ist es...

Ich versuch dann immer diesen oder so Minzöl...

Allerdings hilft es nicht lange..

Lungenspitze kann vielleicht daran liegen, dass mir ein Stück an der Lungenspitze entnommen wurde? :?

Naja hat jemand sonst noch eine Lösung gegen dieses Gefühl?

lg

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon eve » Freitag 30. Juli 2010, 19:33

Atemtraining mit einem Spirometer; das lehrt, wieder richtig zu atmen. Dann tritt dieses Gefühl viel weniger bis gar nie mehr auf.
lg
eve

doun
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 24. Juli 2010, 23:22
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon doun » Freitag 13. August 2010, 23:19

Kennt sich jemand mit Nervenblockaden aus?

Wie sehen denn die Risiken aus?

Gruß

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon eve » Samstag 14. August 2010, 00:34

Mit Nervenblockaden weniger persönlich; ich bekomme ab und zu Epiduralinjektionen gegen einen Teil der Schmerzen, aber das sind keine Blockaden.

Um dir genauer sagen zu können, was die Risiken sind, müssten wir zuerst wissen, wo die Nervenblockade geplant ist (Rücken oder peripher) und was gespritzt werden soll (nur Blockade oder mit sonstigen Mitteln dazu). Was ist der Grund dafür? Wollen die Aerzte rausfinden, woher deine Schmerzen kommen?

Falls in den Epiduralraum, bzw. ums Rückenmark gespritzt werden soll, können die Risiken abhängig von Routine des Arztes und/oder des gebrauchten Medikamentes stark variieren.
lg
eve

doun
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 24. Juli 2010, 23:22
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon doun » Samstag 14. August 2010, 14:55

Ui so viele Fachwörter direkt..^^

Also ich weiss nur, dass sie an den Rippen entlang etwas injiziieren wollen.

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon eve » Montag 16. August 2010, 09:19

Welches sind die Fremdwörter?

Weisst du evtl. welche(n) Nerv(en) sie blockieren wollen? Es gibt bei den Rippen viele Nerven und je nachdem, was blockiert wird, sind die Risiken verschieden.

lg
eve

harti12
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 18. März 2010, 00:00

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon harti12 » Samstag 21. August 2010, 11:32

Hallo doun, habe gerade meinen 11 Pneumothorax hinter mir und kann daher sehr gut deine Probleme und Schmerzen nachvollziehen.
Wollte mir damals nach meinem 6 Pneumothorax auch spritzen beziehungsweise innerleich vereisen lassen, hatte mir aber dann doch mein damaliger Operationsarzt ausgeredet, weil er meinte das ich dann vielleicht einen erneuten Pneu nicht mehr rechtzeitig erkennen könnte. Habe es daher gelasssen.

Du bist aber jung und ich denke das ganze wird schon wieder. Warst du auch auf Reha?
Wünsch dir auf alle Fälle Gute Besserung

Gruß Harti

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon Laser » Samstag 21. August 2010, 13:49

Hallo harti,

der 11 Pneumothorax, das hört sich nicht gut an.
Die OPs haben nicht geholfen? Ich denke die haben eine Pleurodese bei dir gemacht oder? Hat nichts geholfen, bekommst du trotzdem immer noch Pneumothoraces?

Gute Besserung

Gruß

harti12
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 18. März 2010, 00:00

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon harti12 » Sonntag 22. August 2010, 01:35

Hi laser, ja bin leider einer von den wenigen wo samt OP trotzdem noch von Pneumos heim gesucht werden.
Wobei Die Gefahr zumindest durch die OP`s nicht mehr ganz so groß ist das beide Flügel gleichzeitig kolabieren...
Ich denke das bei meinem ersten Pneumothorax einfach zu viel schief gelaufen ist und ich deshalb immer wieder Probleme hab.Bei meinem ersten Pneumo war die linke Lunge komplett zusammen gefallen nach legen der Drainage und röntgen wurde festgestellt das die Lunge links in der Herzgegend direkt gerissen war und wurde dann
zusammen geklammert. und fixiert. leider wurde dann der Schlauch wohl zu früh oder nicht sachgemäß gezogen und die linke Lunge fiel wieder komplett zusammen. sowie ein Teil der rechten Lunge zum Glück aber im Krankenhaus... ist ne lange Odysee gewesen mit mehreren Pleiten die ich denke für meinen jetzigen Gesundheitszustand verantwortlich sind....
Versuch es im September mit Naturmedizin?
Wie gehts dir? Hast du da schon Erfahrungen mit Naturmitteln zu Stärkung sammeln können?

Gruß Harti

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon Laser » Sonntag 22. August 2010, 10:07

Hallo Hartie,

ja das ist leider immer so wenn man einmal Probleme hat dann hat man das Gefühl die hören nie mehr auf, kommt immer wieder etwas.

Was sagen die Ärzte zu den ganzen Pneus? Wiesen die wie es weiter gehen soll?

Mit Naturmedizin habe ich keine Erfahrung, dazu kann ich dir leider nichts sagen. Sind es dann gewisse Tabletten die du einnehmen musst, wie kann man sich so eine Behandlung vorstellen?

Gruß

harti12
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 18. März 2010, 00:00

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon harti12 » Sonntag 22. August 2010, 14:16

Hi Laser,

das ist das Problem irgendwie wissen die Ärzte leztendlich nicht viel, wurden zwar schon Lungenproben entnommen aber da kam nichts raus warum ich immer wieder solche Problem habe???
Habe von einem Bekannten eine Adresse von einem Allgemein-Arzt bekommen der aber auch mit Naturmedizin behandelt. Hatte daher schon mal telefonischen Kontakt aufgenommen.
Er meinte er hätte sicherlich ein paar Möglichkeiten die Lunge zu stabilisieren...
Müsste aber vorher noch einige Untersuchungen machen und dann entscheiden was die richtige Behandlung für mich ist..
Werde daher im September das erste Mal bei Ihm sein und hoffen das es dann wirklich vorwärts geht....
Wie sind deine Erfahrungen mit den Ärzten???

Gruß Harti

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon Laser » Sonntag 22. August 2010, 14:41

Hallo Harti,

also ich war beim ersten Penu in einem normalen KH. Die haben das gut behandelt, es gab zwar ein paar Ungereimtheiten aber sonst hat es gepast. Danach war in in einer Thoraxchirurgie man hat dann den Unterschied im Wissensstand bezüglich der Spontanpenumothorax schon gemerkt im Vergleich zum normalen KH.

Du kannst dann mal berichten wie die Behandlung aussieht und was du alles machen muss, wenn du möchtest. Würde mich auch interessieren wie es mit der Naturmedizin abläuft.

Gruß

harti12
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 18. März 2010, 00:00

Re: Hilfe!!! =(

Beitragvon harti12 » Sonntag 22. August 2010, 22:08

Ja klar werde ich machen.


Gruß Harti


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast