Bin der Neue komme jetzt öfter

Neu hier? Dann stell dich doch vor.
Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Bert » Dienstag 15. September 2009, 19:13

Hallo @all,

Mein Name ist Bert
39 Jahre alt (Edit jetzt 40 :cry: )
wohne in Neutrebbin (ein Dorf ca. 60 km östlich von Berlin)
bin ca. 1,88 m gross
wiege so um die 70 kg (ehr weniger)(Edit jetzt fast 80)
war bis zu meinem Pneu Raucher

Hatte am 05.07.2009 (über Nacht) meinen ersten und hoffentlich einzigen Spontanpneumothorax links bekommen. Bin allerdings erst am 07.07. zum Arzt da ich wie so manch anderer auch an einen eingeklemmten Nerv gedacht hatte und auch keine grösseren Atembeschwerden hatte. Da allerdings noch diese Blubbern beim Liegen auf der betroffenen Seite und ein doch ehr unangenehmes Gefühl im Brustkorb beim vorbeugen da war bin ich dann doch nach zwei Tagen zum Arzt.

Und dann

…ab ins Krankenhaus (Wriezen (angeblich kein Bett frei))

also mit dem Krankenwagen

ins nächste Krankenhaus (Strausberg)

Drainage legen - Der Arzt der mir die Drainage gelegt hat brauchte etwa 15- 30 min um die Vakuumpumpe vorzubereiten bzw. zusammenzubauen. Spätestens wenn er das Handbuch für die Pumpe gesucht hätte währe ich wahrscheinlich gegangen. :roll:

Drainage lag vom 07.07 bis 16.07 (ein Tag davon abgeklemmt)

am 16.07 Drainage raus - Also ich soll tief ein und dann ganz tief ausatmen und die Schwester soll die Drainage ziehen und der Arzt macht gleichzeitig die Naht (Tabaksbeutelnaht) zu. Dann geht’s los ich atme ein und tief aus, die Schwester zieht, super Schmerzen nicht ganz so wie beim reinstecken aber nahe dran, dann der Satz auf den ich gewartet habe: „ich krieg die Drainage nicht raus“ – wie jetzt?
Und dann nach einer von mir gefühlten Ewigkeit (in echt wahrscheinlich nicht mehr wie 5-10 Sekunden) war sie dann doch draussen und der Arzt sagt zu mir in mein schmerzverzehrtes Gesicht und vor schmerzen gar nicht Luft hohlen können „jetzt können sie weiter atmen“ – erst mal können vor lachen :?

übers Wochenende durfte ich dann nach Hause um dann am Montag entlassen zu werden? – noch 20,- € mehr abkassiert – super :cry:


So und jetzt ca. 2 Monate später hat meine Psyche einen Knacks so wie leider bei vielen Pneuopfern (war in den letzten 14 Tagen schon einmal beim Pneumologen und einmal direkt ins Krankenhaus, zum Glück nur blinder Alarm).
Da man ja auch teilweise im Krankenhaus so super über die Krankheit informiert und aufgeklärt wird:
„Das kriegen meist Leute mit ihrem Körperbau – da platzen so kleine Bläschen – da fällt die Lunge zusammen – das kann ihnen jederzeit wieder passieren“ – und Ende :!: :?:

Allerdings hat mir dieses Forum mit seinen zahlreichen Infos schon sehr geholfen. Zumal wenn man feststellt das man mit diesen Problemen nicht alleine ist und auf so manch Frage eine Antwort findet. :D


Super Forum weiter so
und allen ein gesundes und hoffentlich Pneufreies Leben :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Laser » Dienstag 15. September 2009, 19:54

Herzlich Willkommen an den beiden neuen. Hoffe ihr findet hier im Chat viele gute Antworten auf eure Fragen.

Alles Gute und viel Gesundheit und ein sorgenfreies Leben.

Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Bert » Sonntag 20. September 2009, 19:34

Hallo Laser,

danke für das herzliche Willkommen, obwohl ich gerne darauf verzichtet hätte, diesem Club beizutreten. ;)
Aber so ist das Leben man muss nehmen was man bekommt. :lol:

Super Forum weiter so
und allen ein gesundes und hoffentlich Pneufreies Leben :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Laser » Sonntag 20. September 2009, 20:16

Hallo Bert,

Das glaube ich dir, ganz meiner Meinung.
Aber wie du gesagt hast, so ist das Leben.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Bert » Sonntag 20. September 2009, 23:03

Hi,

das schlimmste an der Sache ist ja das ich momentan dabei bin eine halbe Ruine wieder als Haus bewohnbar umzubauen dabei bin. :lol:
Und damit das auch richtig Spass macht habe ich auch schon kaputte Bandscheiben.
So und nu nach dem Pneu trau ich mich nun fast garnix mehr an meinem Häuschen zu machen. :cry:
Aber durch dieses Forum habe ich mehr Hoffnung, das es wieder halbwegs wird, als das was ich von den Ärzten mitbekommen habe.

Super Forum weiter so
und allen ein gesundes und hoffentlich Pneufreies Leben :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

1. Halbjährliche Zwischenbericht

Beitragvon Bert » Montag 4. Januar 2010, 11:50

Hi @all,

so nu is nach meinem ersten Pneu ein halbes Jahr vergangen.

Da hab ich mir gedacht ich mache mal ne Berichterstattung. ;)

Das erste viertel Jahr war für mich das unschönste, da man durch so eine Krankheit doch sehr beeinflusst wird - hätte ich vorher auch nicht gedacht. :cry:
Egal was man macht, überall im Brustkorb zwickt es, drückt es, sticht es, zieht es usw. und man denkt fast den ganzen Tag nur an diesen sch... Pneu und ob man vielleicht gerade wieder einen hat. :evil:

Ok mittlerweile ist mir schon klar, das man nach so einer Sache doch sehr viel intensiver in seinen Körper hineinhorcht bzw. gewisse Signale des Körpers eher und stärker wahr nimmt.
Was allerdings gleich auch das nächste Problem mit sich bringt, ich denk das vieles auch einfach nur psychosomatisch ist, also reine Kopfsache.
Ich war in dem halben Jahr ca. 5-6 mal beim Arzt(2x direkt KH) weil ich dachte es ist wieder soweit - aber alles nur blinder Alarm.

Man darf dabei allerdings auch nicht vergessen das man einen operativen Eingriff hatte und gewissen Beschwerden danach wahrscheinlich normal sind.

Aber insgesamt gesehen, jetzt 6 Monate später geht es mir schon wieder recht gut, ich habe gelernt mit den Zipperlein zu leben bzw. sie gekonnt zu ignorieren und denke auch nicht mehr so viel darüber nach.

Allerdings jetzt zur Weihnachtszeit wurde es wieder etwas schlimmer - vielleicht aber auch nur Panik, das man eventuell an Weihnachten im KH liegt.

Hm... oder hab ich doch was, gestern ging es mir nicht so gut(allgemein - weniger Pneusymptome) aber dafür heute, als wen ich mich verlegen habe, so ähnlich wie bei meinem ersten Pneu, allerdings diesmal rechts. Na ja mal 1-2 Tage beobachten - vielleicht hab ich mich diesmal ja doch verlegen. :D

So allerdings das mit dem nicht mehr rauchen klappt bis heute ganz gut und ich habe dadurch ca. 5 kg zugenommen.

LG Bert :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

Renenm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 26. September 2009, 12:39
Wohnort: Neumarkt/Opf
Kontaktdaten:

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Renenm » Montag 4. Januar 2010, 13:39

Das über Weihnachten hatte ich auch. :lol:

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Laser » Montag 4. Januar 2010, 13:48

Hi Bert,

ist eine gute Leistung das du aufgehört hast zu Rauchen, schafft nicht jeder.
Falls dich das Zunehmen stört, könntest versuchen durch mehr Sport dein Gewicht auf ein gewissen Level zu halten.
Damit hast du vollkommen Recht "es ist reine Kopfsache", vieles im Leben ist reine "Kopfsache".

Viele Grüße

Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Bert » Montag 4. Januar 2010, 13:59

Hi Laser,

das mit der Gewichtzunahme ist kein Problem, da es so aussieht als wenn es nicht mehr wird und ca 73 kg bei knap 1,90 m is ja noch ok. :D

LG Bert :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Laser » Montag 4. Januar 2010, 17:34

Hi Bert,

Wie geht es dir jetzt nach 6 Monaten ohne Zigaretten ohne Rauchen. Fühlst du eine Veränderung?
Merkst du etwas?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Bert » Montag 4. Januar 2010, 18:54

Hi Laser,

ja es gibt schon einige Veränderungen.

Also angefangen damit das es mir von Woche zu Woche leichter fiel nicht mehr zu rauchen(da merkt man richtig das Zigaretten doch Suchtmittel sind), jetzt habe ich z.B. überhaupt kein Verlangen mehr eine zu rauchen - ausser wenn ich Alkohol trinke da kommt das Verlangen doch wieder, aber bis jetzt konnte ich wiederstehen.

Das nächste ist der schon erwähnte Gewichtsanstieg. :lol:

Aber am Gravierendsten is das ich jetzt besser richen und schmecken kann, das das Rauchen unteranderem den Geruchs- bzw. Geschmackssinn beeinflust wuste ich zwar vorher schon, aber das es sich doch so stark auswirkt hätt ich nicht gedacht.

Und man sollte es nicht glauben man spart auch noch Geld dabei. :D

Es soll ja auch Leute geben die nach dem Aufhören wieder besser Luft bekommen, das is bei mir umgedreht - die Atemnot habe ich eher jetzt - könnte aber auch am Pneu liegen :lol:

LG Bert :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon eve » Dienstag 12. Januar 2010, 18:14

Bert hat geschrieben:Es soll ja auch Leute geben die nach dem Aufhören wieder besser Luft bekommen, das is bei mir umgedreht - die Atemnot habe ich eher jetzt - könnte aber auch am Pneu liegen :lol:

Ich bekomme immer grässlichen Husten nach dem Aufhören, der auch nach 2 Jahren rauchfrei (das max., was ich bis jetzt geschafft habe) nicht aufgehört hatte. Die Aerzte sagten mir, dass der Dreck vom Rauchen halt irgendwie rausmuss, aber alle fanden, 2 Jahre seien schon ein bisschen lang und sie wüssten auch nicht, woher das komme.
lg
eve

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Laser » Dienstag 12. Januar 2010, 19:37

Hi Eve,

vllt. braucht deine Lunge eine längere Zeit bis sie sich wieder regeneriert.

Gruß

Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon Bert » Dienstag 12. Januar 2010, 21:29

Hi eve und Laser,

vielleicht liegt es auch, davon mal abgesehen das jeder Mensch anders ist und gewisse Dinge anders verkraftet, an der Anzahl der Zigaretten?

Ich hatte z.B. noch nie Atem- und oder Hustenprobleme.
Allerdings habe ich auch in der letzten Zeit nur noch ca. 10 st. am Tag geraucht - es gab allerdings auch schon Zeiten (auf Arbeit - Baustelle - 10 bis 12 h) da habe ich 2 Schachteln (40 st.) am Tag vernichtet und selbst da hatte ich keine Atem- bzw. Hustenprobleme.

Dafür is meine Lungenärztin der Meinung das meine jetzt zeitweilig auftretenden Beschwerden nachwirkungen des Rauchens sind.
Wo ich mich dann wieder frage, als ich noch geraucht habe hatte ich keine Probleme und jetzt schon, also sollte ich vielleicht wieder anfangen. :lol:

eve hat geschrieben: 2 Jahren rauchfrei (das max., was ich bis jetzt geschafft habe)

und dann haste wieder angefangen? Aber 2 Jahre, da sollte man doch eigentlich drüber weg sein, oder?

Meine längste Zeit bisher, war das letzte halbe Jahr. :D

LG Bert :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Bin der Neue komme jetzt öfter

Beitragvon eve » Dienstag 12. Januar 2010, 22:51

Bert hat geschrieben:
eve hat geschrieben: 2 Jahren rauchfrei (das max., was ich bis jetzt geschafft habe)

und dann haste wieder angefangen? Aber 2 Jahre, da sollte man doch eigentlich drüber weg sein, oder?

Meine längste Zeit bisher, war das letzte halbe Jahr. :D

Gratuliere!!!

Sollte man meinen, einverstanden...aber dann war ich doch nicht soweit und hab wieder angefangen. Ich hab in den 2 Jahren auch nie das Gefühl gehabt, das Verlangen sinke, wie andere Leute immer berichten und das, obwohl ich in der ganzen Zeit kaum Raucher gesehen habe. Da ist wohl jeder Mensch individuell verschieden. Ich kenne solche, die beinahe problemlos von 40 auf 0 gingen und andere, die das nicht konnten... aber ich kenne nur 1, der ähnliche Probleme wie ich gehabt hatte und es durchgestanden hat. Er sagte mir, dass es so nach 4, 5 Jahren langsam besser wurde...

Einer meiner Aerzte und ich nehmen uns gegenseitig auf den Arm; er probiert seit Jahren aufzuhören und es scheint einfach nicht zu gehen. Ich habs jetzt schon länger nicht mehr probiert, aber es wäre doch wiedermal an der Zeit :)
lg
eve


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast