Schwangerschaft nach 2. Pneu

Das Forum für Deine persönlichen Erfahrungsberichte.
Benutzeravatar
workerin2000
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 8. August 2007, 18:02

Schwangerschaft nach 2. Pneu

Beitragvon workerin2000 » Dienstag 19. November 2013, 18:24

Hallo Leute,

meinen ersten Pneu hatte ich 2006, der wurde eher durch einen Zufall entdeckt, denn die Ärzte haben mich nicht für voll genommen und keiner hielt es für wichtig mal eine Röntgenbild zu machen. So kam es sicher auch zu der Aussage vom Oberarzt im Krankenhaus, dass es ja noch ein Wunder ist, dass ich hier leben reingekommen bin. Den Satz werde ich sicher nicht mehr vergessen.

Zu meiner Geschichte sollte wohl auch noch gesagt werden, dass ich 29 Jahre bin und mit 11 schon angefangen habe zu rauchen. Ja und Übergewicht habe ich auch.

Nachdem die Drainage gelegt wurde, was wirklich verdammt schmerzhaft war hat sich meine Lunge wieder "entfaltet" und so konnte ich nach gut 10 Tagen das KKH wieder verlassen.

Letztes Jahr im Sommer hatte ich meinen 2. Pneu, ebenfalls auf der rechten Seite. Nach 3 Tagen im KKH habe ich mich dann auch noch dazu entschieden diese Pleurodese OP vorzunehmen.

Hätte ich vorher gewusst, was das für schmerzen sind, ich weiß wirklich nicht, ob ich das nochmal so einfach machen lassen würde. Nach der OP hatte ich wirklich tierische Schmerzen. Ich bekam am Ende ein Medikament was zwar nicht Morphium hieß, aber denselben Wirkstoff hatte. Nachdem die Drainage gezogen wurde ging es langsam wieder aufwärts. Der rechte Arm hat hast 6 Monate gedauert, bis es darin sich nicht mehr so angefühlt hat, als wäre der Arm eingeschlafen. Von den Stellen um die 3 Narben mal keine Rede. Selbst jetzt, fast 1,5 Jahre später piekst es, brennt es juckt es an der oberen Stelle der Lunge oder der unteren...mal mehr und mal weniger.

Ich spiele nun jetzt mit dem Gedanken wie es wohl mit einer Schwangerschaft aussieht. Kann mir hier jemand dazu etwas sagen. Der FA konnte nicht viel sagen außer Risikoschwangerschaft bezüglich der Lunge für die Geburt und das es dann wohl eher ein Kaiserschnitt wäre. Der FA hat mich an den Lungenarzt verwiesen und dieser sagt, dass ich den FA fragen soll.

Ich weiß, dass ich keine feste Aussage bekommen werde, was alles passieren kann, nur würde ich gerne wissen, wie ihr die Schwangerschaft erlebt habt. Gerade war Luftholen zum ende der Schwangerschaft angeht. Bei dem tiefen Luftholen habe ich ja so schon meine problemchen und da würde mich interessieren, was ihr da so erlebt habt.

Zu der Sache mit dem Pneu kommt für meine Schwangerschaft sicher noch etwas negativ hinzu, dass ich vor 2 Jahren auch noch einen Bandscheibenvorfall hatte. Hatte einer von euch diese Kombi auch?

Das Thema hatte ich bereits unter einem anderen Bereich geschrieben, nur dort finde ich das nicht richtig, kann es aber nicht verschieben. Daher habe ich hier noch einmal geschrieben.

LG
Caro

Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast