Mein erster und hoffentlich letzter Pneu!

Das Forum für Deine persönlichen Erfahrungsberichte.
Benutzeravatar
Eisregen
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 9. November 2013, 10:04

Mein erster und hoffentlich letzter Pneu!

Beitragvon Eisregen » Montag 18. November 2013, 10:49

Morgens um 4 Uhr wurde ich mich starken Brust und Rückenschmerzen wach. Ich habe mir nicht wirklich was schlimmes dabei gedacht, Nerv eingeklemmt oder sowas :!: :?:
Den gesamten Samstag verbrachte ich liegend auf der Couch, Abends jedoch bin ich mit meinem Mann auf ein Konzert gegangen. Ein paar Bier und Headbangen und die Schmerzen waren fast vergessen.
Sonntags war es jedoch so schlimm das wir beschlossen ins Krankenhaus zu fahren.
Nach Stundenlanger Wartezeit wurde dann ein EKG geschrieben, mir wurde Blut abgenommen und ich musste eine Urinprobe abgeben. Nach ca. einer Stunde musste ich dann wieder in den Behandlungsraum. Der Arzt teilte mir mit das ich eine Rippenfell Entzündung hätte. Um Herz und Lunge aber wirklich auszuschließen schickte er mich zum Röntgen.
Nach dem Röntgen wieder in der Notaufnahme angekommen schickte man mich sofort in den Schockraum. Ich durfte dann auf der Liege Platz nehmen. Der Arzt informierte mich darüber das mein linker Lungenflügel zusammengefallen sein und man mir jetzt eine Drainage legen müsse.
Ich geriet total in Panik, ich hasse Krankenhäuser und es gibt nichts schlimmeres für mich als dort bleiben zu müssen. Aber was muss das muss!
Mir wurden links und rechts Zugänge gelegt und danach weiß ich nichts mehr. Als ich aufwachte hing ein Schlauch aus meinen Rippen heraus und an diesem war ein kleiner Kasten.
Die folgenden Tage waren recht Schmerzhaft, da jede Bewegung an den Rippen zwiebelte.
Die Drainage hatte ich vom 27.10. bis zum 1.11.13.
Beim Röntgen, nachdem man mir die Drainage gezogen hat war noch ein Pneu von 10mm zu erkennen. Dieser hat sich aber in den nächsten Tagen von alleine verkrümmelt.
Am 5.11. bin ich dann endlich entlassen worden.

Seit dem ist mein täglicher Begleiter die Angst vor einem erneuten Pneu. Ich hoffe das legt sich mit der Zeit.
Bild

Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast