Nach einem Jahr...

Das Forum für Deine persönlichen Erfahrungsberichte.
kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Nach einem Jahr...

Beitragvon kiki » Mittwoch 29. Februar 2012, 15:21

... gehts mir lungenmäßig prima!

Hallo ihr Lieben, vor ziemlich genau einem Jahr kam ich mit einem Spontanpneu rechts ins KH. Da nach Ziehen der Drainage die Lunge wieder zusammenfiel, entschlossen sich die Ärzte zu einer OP. Ich habe damals hier geschrieben.
Nach 2 Wochen KH kam ich nach Hause, ziemlich unfähig meinen damals 2jährigen Sohn zu versorgen.
Seither ist eine Menge Zeit vergangen und mich erinnern eigentlich nur noch 3 Narben und ab und zu sein Stechen in dieser Gegend an diese schreckliche Zeit. Ich gehe alle 4-6 Wochen zur Osteopathie, habe mit Yoga begonnen und denke allgemein kaum noch über den Pneu nach.

Ich hoffe und wünsche jedem, dem das passiert, dass er die gleichen Sätze nach einer gewissen Zeit schreiben kann.

LG Kiki

Benutzeravatar
elfenbiene
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2013, 23:48
Wohnort: mittelfranken
Kontaktdaten:

Re: Nach einem Jahr...

Beitragvon elfenbiene » Freitag 26. Juni 2015, 22:06

Hallo Kiki
Freue mich das es dir soweit gut geht. Bei mir war die op vor ca 15 Monat und bei mir auch alles okay außer das meine operierte Seite immer noch etwas taub ist und wenn ich an der Brust drüberstreiche sowas wie nen leichten stromreiz spüre. Und neu 2x in paar tagen bei komischen Bewegungen starke Schmerzen unterer rippenbogen. Hab gelesen das dies von den titanklammern kommen kann.
Wünsche dir keine Wunder. Sei dankbar für kleine Erfolge.


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast