Odyssee der Rückenschmerzen

Das Forum für Deine persönlichen Erfahrungsberichte.
doctor_daisy
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 1. November 2011, 23:22

Odyssee der Rückenschmerzen

Beitragvon doctor_daisy » Mittwoch 1. Februar 2012, 23:19

Hallo zusammen,

auch bei uns ist rund 8 Monate nach dem Spontan-Pneu noch keine Ruhe eingekehrt: Mein Partner leidet immer noch unter starken Rückenschmerzen, die zeitweise auch in den Brustkorb einstrahlen. Die Schmerzen selber schwanken je nach Tageszeit und Beschäftigung, lassen sich auch nicht mehr mit Schmerzmitteln (Voltaren retard) regeln.

Von den Ärzten (Hausarzt, mehrere Lungenfachärzte, Orthopäden, Heilpraktiker) haben wir schon alles gehört, dass es Zeit braucht, bis die Schmerzen vergehen, dass sie von der Thoraxdrainage kommen, dass sie nicht von der Drainage kommen, dass sie mit Massagen/Akupunktur/regelmäßiger Gymnastik/Sport vergehen würden. Leider hat das alles über Monate nicht geholfen. Nun die Vermutung vom Neurologen: Nervenreizung. Also ein neues Medikament, Lyrica. Nach etwa 8 Tagen wurden die Schmerzen tatsächlich leichter. Wir hoffen nun, dass die Diagnose dieses Mal richtig war und durch das Medikament seine Schmerzen endlich so weit zurückgehen, damit wir wieder normal weiterleben können.

Keep you posted :)
dr_daisy

Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast