Spontanpneumothorax??

Das Forum für Deine persönlichen Erfahrungsberichte.
ashley
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:26

Spontanpneumothorax??

Beitragvon ashley » Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:43

Hallo zusammen!

Zufällig bin ich auf dieses Forum gestoßen und eure Berichte gelesen. Ich war gestern beim Arzt nachdem ich am Morgen plötzlich mit einem stichartigem Schmerz im Rücken, dann auch in der Brust gesegnet wurde. Beim einatmen wiederfuhr mir dann jedesmal dieser Schmerz wieder.Meine re.Seite schmerzte und ich hab mich dann entschlossen nicht in meine Umschulung zu fahren. Nachdem mich der Arzt abgehört hat meinte er entweder ist ein Nerv eingeklemmt oder sie haben einen Pneumothorax. Sie sollten das Röntgen lassen. Ich schaute ihn voller entsetzen an und erwiderte nicht gemäß seinem Wunsch dass ich das machen möchte. Ich meinte, da ist bestimmt nur ein Nerv eingeklemmt. Daraufhin meinte er verschreibt mir was muskelentspannendes und Bestrahlung. War jetzt 2xmal in der Praxis und hab mich bestrahlen lassen, habe das muskelentspannende Zeugs geschluckt und es hat sich nichts geändert. Dazu habe ich noch einen starken Reizhusten bekommen. Auch der Kreislauf spielt manchmal etwas verrückt. Ich will nicht als Hypochonder enden und zögere was zu tun ist.Nun sitze ich hier, habe eure Berichte gelesen und bin mir meiner Meinung nicht mehr sicher und schiebe etwas Panik. Der Arzt ist frühenstens morgen wieder da und ins Krankenhaus als Notfall will ich eigenltich nicht, was soll ich tun?

LG

ashley

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Spontanpneumothorax??

Beitragvon Laser » Mittwoch 21. Oktober 2009, 18:06

Hi Ashley,

Aufjedenfall den Thorax Röntgen lassen. Sicher ist sicher und mit einem Pneu ist nicht zu Spaßen.
Ist natürlich nichts schönes, das ist für keinen hier schön , aber man sollte die Sache abklären lassen.

Viele Grüße

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Spontanpneumothorax??

Beitragvon eve » Mittwoch 21. Oktober 2009, 18:55

Hallo ashley

Kann mich Laser nur anschliessen...dein Arzt sollte eigentlich wissen, dass mit einem Pneu nicht zu spassen ist und dass geröntgt werden sollte... Hat er wenigstens die Atemgeräusche abgehört?
lg
eve

ashley
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:26

Re: Spontanpneumothorax??

Beitragvon ashley » Mittwoch 21. Oktober 2009, 20:52

Hallo eve und Laser!

Danke für eure gutghemeinten Ratschläge!
Atemgeräusche wurden geprüft, danach meinte er ja Rö. aber ich hab das in ne ganz andere Bahn gelenkt, hab mir gedacht, nein ich doch nicht! Inzwischen fällt mir das Atmen immer schwerer,aus dem Stechen im Brustraum ist ein Druck geworden, bis morgen werd ich schon noch durchhalten, werd dann mal morgen nochmal zum HA gehn, mal sehn was er meint.

LG ashley

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Spontanpneumothorax??

Beitragvon eve » Mittwoch 21. Oktober 2009, 22:41

ashley

Der Grund, warum ein Pneu schnell gefunden und behandelt werden sollte, ist, weil sich daraus ein lebensgefährlicher Spannungspneu entwickeln kann. Sollte sich sowas bei dir entwickeln, hast du noch so ca 1/2 Std Zeit, bis dein Körper in einen Schockzustand fällt und du daran sterben kannst.
Stör dich nicht daran, was andere u.U. von dir denken könnten und lass das "ich doch nicht"...wenn dir das Atmen schwerer fällt, geh in den Notfall und lass es röntgen...im besten Fall ist es nichts, aber ist immer noch besser, als morgen tot aufzuwachen....
lg
eve

ashley
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:26

Re: Spontanpneumothorax??

Beitragvon ashley » Donnerstag 22. Oktober 2009, 17:45

Hallo eve!

Die Schmerzen und der Husten hatten sich zwar heute noch vershchlimmert, aber es ist Gott sei Dank kein Pneu.., war heut nochmal beim HA und beim Rö, also Entwarnung, es ist nur eine Pleuritis! Ich danke euch für eure Fürsorge hier. Ich hoffe nicht, dass ich jemals in eine solche Lage kommen werde, denn die Behandlung scheint ja wirklich schmerzhaft zu sein, vorangegangen natürlich die von dir geschilderte Verlaufsfolge.

LG ashley

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Spontanpneumothorax??

Beitragvon Laser » Donnerstag 22. Oktober 2009, 17:52

Dann Alles Gute und Erhol dich gut.

Gruß

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Spontanpneumothorax??

Beitragvon eve » Donnerstag 22. Oktober 2009, 18:17

Dann wünsch ich dir gute Besserung :)
lg
eve


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast