Seite 1 von 2

EB - spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Mittwoch 25. Februar 2009, 22:15
von Rene
hallo liebe leute!

bin seit heute auf dieser seite registriert! ich hatte im jahr 2002 meinen ersten spontan pneu! im jahr 2008, genauer gesagt im mai, hatte ich meinen 2. pneu der bis jetzt auch der schlimmste gewesen ist. und mein dritter pneu war jetzt am 10.02.2009! ich war jedes mal im gleichen krankenhaus in wien zur behandlung. bei meinem ersten pneu 2002 wusste ich noch nicht was genau ich überhaupt für eine erkrankung habe. doch seit mai vorigen jahres ist mir sehrwohl bewusst was genau ich eigentlich für eine schwer wiegende erkrankung habe. im mai 2008 wurden einige fehler im spital begangen, so das ich für 2 wochen im spital verbracht habe! nicht nur das bei der op vergessen wurde die bülau drainage zu vernähen, so das ich einen tag später wieder einen total kollaps der rechten lunge hatte, nein auch beim entfernen der drainage wurde ein fehler begangen! beim entfernen der drainage war ein eindeutiges zischen zu hören! mein jetztiger pneu ist eigentlich recht gut verlaufen. so das ich nach 4 tagen das spital wieder verlassen konnte.
nun meine frage an euch: wie soll ich mit meinen ängsten umgehen? jedes mal wenn ich einen stich oder sonstigen schmerz verspüre, sind meine nerven fast am ende! wann kommt es wieder? kommt es überhaupt wieder? all dies sind fragen und ängste, mit denen ich überhaupt nicht umgehen kann!
ich hoffe nun auf diesen weg leidgenossen und freunde zu finden mit denen ich über diese probleme nun endlich reden kann!!!

ich danke euch jetzt schon für eure antworten!


LG Rene

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Donnerstag 26. Februar 2009, 13:32
von eve
Hallo Rene

Willkommen im Club :) schade, dass es unter so Umständen passieren muss :)

Ja, die Aengste...so Geheimtip(p)s gibt es da nicht. Etwas, das ganz gut zu helfen scheint, ist Ablenkung. Sonst einfach darauf warten, bis die Zeit die Erinnerung etwas überdeckt und verblassen lässt. Und wenn es gar nicht mehr geht, evtl. psychologische Hilfe, die lehren kann, wie mit so Aengsten umgehen. Allerdings, 100% wird es wohl nicht mehr vorbeigehen, speziell nach 3 Pneus ohne Pleurodese. Nach jedem Pneu steigt die Rückfallquote ein bisschen an, so dass die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Pneus bei dir relativ hoch ist und da ist etwas Vorsicht durchaus angebracht.

Wie du hier im Forum schnell sehen kannst, ist das eines der Themen, das immer wieder auftaucht...eben gerade deshalb, weil es gegen diese Angst leider kein Wundermittel gibt.  :o
lg
eve

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Freitag 27. Februar 2009, 16:17
von TwoBaze
Hallo Rene

Ich weiss genau wovon du redest! Ich hatte auch 2 Pneus innerhalb 2 monate! Beim 2. Pneu wurde ich sofort in die Thoraxchirurgier verlegt und bei mir wurde eine Wedge Resektion & Pleurodese durchgeführt! Der grund meiner Pneu war eine Bulla an der linken lunge!! Desweitern wurden mir 2 verwachsungen entfernt! Jetzt fast 1 monat später verspüre ich teilweise auchnoch ein stechen in der brust... Teilweise auch eine gewisse atemnot!!! Doch diese ist wohl Psychisch bedingt! Hier im Forum könntest du stundenlang beiträge zu dem thema lesen, doch du musst für dich selber wissen wie du dieses erlebnis verarbeitest! Mein tipp... Lebe dein leben weiter so wie vorrher! Klar beachte dein krankheitsbild trozdem... und achte natürlich auf deine gesundheit... die ärtzliche anweisungen sollte man klar auch beachten! Einem Pneu kannst du nicht aus dem weg gehen!

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Samstag 28. Februar 2009, 09:21
von samaleri
hallo rene!

ich würde an erster stelle mal das krankenhaus wechseln. nach 3 pneus ist die wahrscheinlichkeit wieder einen zu kriegen sehr hoch. ich selber hatte fünf und wurde vor einem jahr in linz im kh der elisabethinen operiert (pleurektomie und keilspitzenresektion). ich war allerdings vorher in 3 verschiedenen krankenhäusern die bis auf das legen der dränage keine rechte ahnung von pneumothorax behandlung hatten. erst im kh der elisabethinen wurde mir gesagt dass der operative eingriff eigentlich bereits nach dem zweiten pneu als "stand der technik" anzusehen ist. also mal umschauen, in wien gibts ja auch gute krankenhäuser.
Info zu pleurektomie:
http://www.chirurgie-ffm-hoechst.de/chi ... npneu.html

alles gute und kopf hoch

franz

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Mittwoch 11. März 2009, 19:34
von alpir
samaleri hat geschrieben:hallo rene!

ich würde an erster stelle mal das krankenhaus wechseln. nach 3 pneus ist die wahrscheinlichkeit wieder einen zu kriegen sehr hoch. ich selber hatte fünf und wurde vor einem jahr in linz im kh der elisabethinen operiert (pleurektomie und keilspitzenresektion). ich war allerdings vorher in 3 verschiedenen krankenhäusern die bis auf das legen der dränage keine rechte ahnung von pneumothorax behandlung hatten. erst im kh der elisabethinen wurde mir gesagt dass der operative eingriff eigentlich bereits nach dem zweiten pneu als "stand der technik" anzusehen ist. also mal umschauen, in wien gibts ja auch gute krankenhäuser.
Info zu pleurektomie:
http://www.chirurgie-ffm-hoechst.de/chi ... npneu.html

alles gute und kopf hoch

franz

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Mittwoch 11. März 2009, 19:55
von alpir
Hallo  zusammen ich hatte auch 2 pneus beim drittenmall wurde es mier angeklept. wahr vor 10 jahren  die rechte zeite ist immer noch taup bei körperlicher anschdrenung .wiert das atmen schwerer.Habe danach nie ein artz bezucht weil ich es fergessen wolte . aber meine frage ist  eine andere op jemand  prozente kriegen kann oder schon hat. wehre nett danke

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Freitag 13. März 2009, 13:38
von Laser
Tut mir Leid ich verstehe deine Frage nicht ganz.
Was für Prozente meinst du?

Gruß

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Freitag 13. März 2009, 16:56
von alpir
Hallo lazer op mann  einnen behinderten ausweis beantragen kann.

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Freitag 13. März 2009, 23:25
von Laser
Ich glaub nicht. Also ich will nichts falsches sagen, habe aber von so einer Situation noch nie gehört.
Geht es dir wirklich so schlecht nach der OP?

Gruß

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Sonntag 15. März 2009, 15:19
von alpir
Hallo Laser ne das nicht aber es beeintrechtigt den gansen körper.Und mann hat immer diezen luftnot immer hecheln luft schnappen.

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Sonntag 15. März 2009, 15:59
von Laser
Aso, nicht schön. Was sagen die Ärzte eigentlich dazu? Ist eigentlich doch nicht normal oder? Was wurde bei dir für eine OP gemacht eine Thorakotomie oder eine VATS?

Wünsche dir noch Alles Gute
Gruß

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Sonntag 15. März 2009, 21:35
von alpir
Hallo zusammen Habe danach kein artz bezucht.Kent jemand einen guten Artz.Ist bei jemanden nach der ferklebung Irgendwas pasiert

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Montag 16. März 2009, 13:52
von eve
Hallo alpir

alpir hat geschrieben:mann hat immer diezen luftnot immer hecheln luft schnappen.

Das tönt nicht gut und sollte nicht sein. Unbedingt von einem Arzt untersuchen lassen. Nach 10 Jahren sollte alles wieder mehr oder weniger normal sein und was du hier beschreibst, ist nicht normal :)
Was die Arbeitsunfähigkeit angeht, gibt es hier irgendwo einen alten Thread zu dem Thema, wo jemand teilarbeitsunfähig geschrieben wurde. Schau dich im Forum ein bisschen um. Da findest du sicher was.

lg
eve

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Montag 16. März 2009, 20:17
von alpir
eve hat geschrieben:Hallo alpir

alpir hat geschrieben:mann hat immer diezen luftnot immer hecheln luft schnappen.

Das tönt nicht gut und sollte nicht sein. Unbedingt von einem Arzt untersuchen lassen. Nach 10 Jahren sollte alles wieder mehr oder weniger normal sein und was du hier beschreibst, ist nicht normal :)
Was die Arbeitsunfähigkeit angeht, gibt es hier irgendwo einen alten Thread zu dem Thema, wo jemand teilarbeitsunfähig geschrieben wurde. Schau dich im Forum ein bisschen um. Da findest du sicher was.

lg
eve
Hallo  eve ich habe die zeite nicht gefunden. weis du fileicht genau wo.

Re: spontanpneumothorax rezidiv!

Verfasst: Montag 16. März 2009, 21:43
von Laser
Ja eve hat Recht. Such dir ein guten Thoraxchirurg aus und lass mal deine Lunge checken. Der sollte dir schon genaures dazu sagen. Der kann dir dann wahrscheinlich auch deine Frage beantworten bezüglich der Prozente.

Alles Gute
Gruß