Seite 1 von 1

Klinik in Oldenburg in Holstein

Verfasst: Mittwoch 3. März 2010, 10:10
von SmokeFree
Moin Moin zusammen,

also ich wahr kurz vor jahres ende in der oben besagten klinik wegen eines Spontanpneus den ich mehrer tage vor mich hin geschoben habe bis es gar nicht mehr ging, de Ärztin die mich aufnahm meinte es währe nur ein Muskelkater oder ein Nerv eingeklemmt und wolte mich nach Hause schicken bis dann ein kollege von ihr sahte er möchte doch gerne mal die lunge röntgen gesagt getan hurra ein spontanpneu also auf Station und 2 liter Sauerstoff am nähsten tag dann CT und danach sagte man mir es sieht so aus als ob man keine Drainage legen müsste 20min später hiess es dann doch es müsse sein, ok also drainage und da man mir sagte das es nicht so schmerzvoll ist reicht ne örtliche betäubung, ja aber das wahr ja wohl nix erst wirkte die erste spritze nicht richtig also nochmal nach spritzen dann begann der Horror das durchstoßen wahr die hölle dann als der schlauch drinnen wahr fragte der Arzt eine andere Ärztin ob das so richtig währe weil man kein Atemgeräusch aus dem Schlauch höre und was wahr ja er lag falsch also nochmal raus und wieder rein der rine Alptraum danach wieder auf station und Schmerzmittel da ging es dann und am nähsten Tag beim Verbandswechsel blutete ich meinen verband immer wieder durch ca.alle 30 min musste er erneuert werden bis einem Arzt aufviel das nicht richtig vernäht wurde also kamm ein chiroug und nähte nochmal aber 2 tahge später ging es wieder los mit der Blutung Fazit : 1. es wurde wieder nicht richtig vernäht ,2. hatte man eine aterie beim durchstoßen verletzt.
Dann wurde die Saug anlage in den fast 10 tagen nicht einmal gereinigt den Schlauch meine ich so das dieser ein paar mal verstopfte. Seit dem 10.01.2010 bin ich nun zu Hause und habe teilweise immer noch schmerzen was noch abklingen soll naja wer es glaubt wird selig :evil: also von dem Pflegepersonal kann ich nur sagen sie haben ihr möglichstes getan obwohl sie total unterbesetzt wahren auf der station von den Ärzten wahr der Informationsfluss total für den Sorry ARSCH man bekam so gut wie keine vernünftige Aussage der Ärzte auch eine tägliche Visite fand nie statt so das man hoffen musste das mal ein Arzt erscheint wenn er Zeit hat.

Re: Klinik in Oldenburg in Holstein

Verfasst: Mittwoch 3. März 2010, 18:47
von Laser
Hallo Smokefree,

keine schöne Erfahrung. Man sieht immer wieder das viele Ärzte keine Erfahrung mit Pneus haben.
Das keine Visiten stattfinden ist auch sehr seltsam. Mindestens einmal am Tag müsste ja drin sein.