Erst(Not-)versorgung mit Nadel zwischen Rippen? (@Fire)

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
blueboy
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Erst(Not-)versorgung mit Nadel zwischen Rippen? (@Fire)

Beitragvon blueboy » Freitag 31. Oktober 2003, 15:21

Hallo Fire!

Meinen ersten Spontanpneumothorax bekam ich vor ca. 3 Jahren. Damals war ich auf dem Stgt. Volksfest unterwegs. Ich bekam zunehmend Atemnot, weshalb ich nach ca. 1/2 Stunde den Sanitätsdienst aufsuchte. Ich dachte als erstes an einen Asthmaanfall, auch wenn ich mir nicht erklären konnte, dass er sich so auf einmal so "komisch" verhält. Bei den Sanis angekommen, dachte ich erst, ich wäre im falschen Film gelandet: Die standen alle total ratlos vor mir, und wussten nicht was los ist, stellten mir Fragen ob ich in eine Schlägerei verwicktelt gewesen sei oder ob ich umgefallen wäre. Nachdem Sie dann immernoch keine Ahnung von der Materie hatten, alarmierten sie vorsichtshalber den Rettungsdienst und den Notarzt. (Standardmäßig ist anscheinend keiner im Rettungscontainer stationiert?!)
Dieser traf dann nach 10min ein. Er vermutete, dass ich einen Spontanpneu haben könnte. Und jetzt kommts...
...Der schob mir eine Hohlnadel mit dem Durchmesser einer Kugelschreibermine zwischen die Rippen. Am Ende dieser Nadel war eine Art Luftballon befestigt. Bei dem Anblick der Nadel hab ich Stielaugen bekommen!

Meine Frage: Was hatte das mit der Nadel auf sich?
Der Notarzt brüllte nachher auch die ganze Zeit die Rettungssanis an, von wegen " Passt blos auf die Nadel auf! ich reiß euch die Eier raus, wenn jemand dem Patient die Nadel rauszieht. Und so weiter..."
Beim ersten Rezidiv (14 Monate später) wurde mir gleich im KKH eine Bülau-Drainage gelegt, ohne Nadel-Gedöhns.

Wäre nett, wenn du mir Frage beantworten könntest.

>>blueboy<<

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Erst(Not-)versorgung mit Nadel zwischen Rippen? (@Fire)

Beitragvon Fire » Freitag 31. Oktober 2003, 17:28

Die Erklärung ist relativ einfach, auch wenn ich den Sinn nicht unbedingt nachvollziehen kann.

Der Notarzt hat die Standardbehandlung eines Spannungspneus durchgeführt. Durch die Hohlnadel und den Ballon hat die Luft einen Raum außerhalb der Pleura in den Sie entweichen kann. Bei einem Spannungspneu hat die Öffnung in der Lunge eine Ventilfunktion, das bedeutet Luft kommt mit jedem Atemzug in die Pleura kann von dort aber nicht entweichen, dadurch kollabiert die komplette Lunge und es kommt zu einem Kreislaufversagen, da das Herz nicht mehr gegen den Druck der Pleura anpumpen kann. Anders als ein Spontanpneu ist ein Spannungspneu akut lebensbedrohlich.
Warum man diese Behandlungsmethode allerdings bei einem Spontanpneu anwendet ist mir schleierhaft.

schnuucki
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00
Kontaktdaten:

Erst(Not-)versorgung mit Nadel zwischen Rippen? (@Fire)

Beitragvon schnuucki » Mittwoch 3. Dezember 2003, 22:23

Wie ist das genau mit dem Spannungspneumothorax?
Mein Freund ist letzte Nacht ins Krankenhaus gekommen und ich denke mal deswegen.. !
Auf jeden fall sind ihm LUngenbläschen geplatzt und wo ich das hier grad gelesen habe mit dem schlauch zwischen den rippen.., das hat er nämlich auch.. mit ner art luftballon dran, der die lunge ausdehnen soll.
Wodurch ist das denn passiert?
Also dazu muss ich noch sagen, dass er 17 Jahre alt ist, zwischen 185 und 190, hat in letzter zeit ziemlich viel abgenommen und ist viiiel zu dünn .. und seine Mutter hatte auch mal etwas mit den Lungenbläschen.. ! Ach ja und bei ihm war im Juni oder Juli schon ein Riss in der Lunge.. !
Ich bin sehr dankbar für antworten!

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Erst(Not-)versorgung mit Nadel zwischen Rippen? (@Fire)

Beitragvon Fire » Freitag 5. Dezember 2003, 15:03

Tja das mit den Antworten ist dann doch ein bissel schwierig. Vieles was du schreibst hört sich eher nach einem Spontanpneumothorax an als einem Spannungspneu. Und der Riss in der Lunge verwirrt mich dann doch. Meinst du einen Riss als Folge eines Unfalls oder einfach nur eine Öffnung in der lunge durch die Luft ausgetreten ist?


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast