Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Boris82
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:24
Wohnort: NRW

Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon Boris82 » Dienstag 24. Juli 2007, 16:03

Hallo zusammen,

bin neu hier und super froh ein solches Forum gefunden zu haben :)
Erstmal kurz was zu meiner Person: Bin 24, 186cm, 70kg (76kg vor der Pneu-Geschichte) und hatte Ende Mai 07 meinen ersten Pneu (rechts). Lag 1 Woche im KH (Drenage-Behandlung). Nach 1 Woche zu hause musste ich wieder hin. Bei der Untersuchung hat man dann wieder einen Pneu festgestellt. Nach einer weiteren Woche KH, diesmal allerdings mit OP (am 02.06.07), konnte ich wieder nach hause. Jetzt ist wieder als gut und ich habe bis auf ein leichtes Ziehen in der Bauchmuskelgegend keine Probleme. Der Arzt hat mir ein Sportverbot von 3 Monaten und einen 5 kg-Schein verhengt!

Ich wollte jetzt mal von euch wissen wie ihr, oder in welchen Maßen ihr wieder mit dem Sport angefangen habt. Ohne Sport geht bei mir nämlich nichts (Fußball, Fitness usw.), mir fällt jetzt schon die Decke aufn Kopf und ich bin froh wenn ich Ende September wieder "langsam"  :D was machen kann!

Andererseits habe ich auch ein wenig Angst, vor allem beim Fußball. Bei dem es ja oft zu härterem Körpereinsatz kommen kann!

Wie ist, war das bei euch?

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Gruß,
Boris

Düse
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Re: Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon Düse » Dienstag 31. Juli 2007, 23:53

Hallo,
keine Angst wenn alles verheilt ist kannst du wieder alles machen was du vorher auch gemacht hast ;D.
Das einzigste was du nicht machen solltest ist Tauchen mit Pressluft oder dich einer Umgebung aussetzen die rasche Druckwechsel erahnen lassen.
Ich habe nach 3 Monaten wieder langsam mit Sport angefangen und heute 3 Jahre danach erinnert mich außer meiner Narbe gar nichts mehr daran was mal war.
Gruß Düse

xxMC90
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 22:44
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon xxMC90 » Mittwoch 22. August 2007, 14:27

Das ja was ,ich bin am 8.8.07 aus dem KRH entlassen worden und mein Arzt meinte heut zu mir ich kann ich einer Woche also ab dem 3.9.07 wieder voll Arbeiten....  wenn der sich da irrt gibts was auf die Mütze!!!!!


mfg
Marcel
Also wenn ich nur darf, wenn ich soll,
aber nie kann, wenn ich will,
dann mag ich auch nicht wenn ich muss!

Boris82
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:24
Wohnort: NRW

Re: Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon Boris82 » Donnerstag 23. August 2007, 11:39

Die Null hat seinen Doktortitel wohl im Lotto gewonnen!!!

Bei mir ist die OP jetzt fast 3 Monate her und ich hab bis jetzt nichts körperlich anstrengendes gemacht. Hab mir für die nächste Wochen einen Termin beim Pneumologen besorgt! Der soll mich nochmal durchchecken, sicher ist sicher, und dann kann ich mit hoffentlich ruhigem Gewissen wieder anfangen.

Benutzeravatar
jense
Foren As
Foren As
Beiträge: 75
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Re: Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon jense » Montag 5. November 2007, 03:42

Hy Boris82,

Luftpumpsportarten.....ähhh....so mit viel pressen wie Gewichte stemmen etc.... vermeiden!!!!

LG

Jense
;) Hast Du keinen Pneu, guckst Du nur!

HmH_Luke
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2007, 13:32

Re: Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon HmH_Luke » Donnerstag 29. November 2007, 15:27

ja aber defintiv nicht für immer alles vermeiden, was irgendwie irgendwas hervorrufen könnte!!!! zumindest wurde mir das so gesagt. abgesehen von dem tiefseetauchen und leistungssport, davon solle ich mich gänzlich trennen (was mir nicht schwer fällt).

siehe mein beitrag hierzu: http://www.spontanpneumothorax.de/index ... sg4058#new

gruß

pincky
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 20:25

Re: Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon pincky » Samstag 12. Januar 2008, 20:58

hallo zusammen....

also nach meinem ersten pneu der per drainage geheilt wurde sollte ich mich sportlich betätigen.. auch mit der drainage im kh sollte ich mich viel bewegen...
tauchen fliegen und sport sein kein problem.
aussage von drei unabhängigen ärzten
zweites pneu kurz darauf hatte ich eine op.
lag 7 tage in der klinik.. (lungenfachklinik hemer)
nach 1 bis 2 wochen nach der op sollte ich wieder mit sport beginnen. die lunge sei soweit wieder gut verheilt. das einzigestes warum ich mit sport warteen sollte seien die wunden der öffnung.
viele piloten die ein pneu hatten und eine op oder driange fliegen wieder.. selbst tauchen sei kein problem. das risiko das es wieder passiert sei genauso groß wie vor dem ganzen. nur nach de rop sollte ich vor eienm tauchgang ein tauchemdiziener aufsuchen mit dem ich eine tauchfahrt in einer kammer machen sollte um mich an das gefühl zu gewöhnen..aber es soll angeblich keine problem sein.

hatte mich nach dem ersten pneu schnell mit mehreren kliniken und ärzten in verbindugne gesetzt. hatte mich auch bei 3 ärzten nach dem ersten mal vorgestellt.
mein zweites pneu war nur im oberen und unteren lungenflügel.. an der seite ist nichts passiert .. also hat gehalte.. laut aussage vom prof sei das deswegen gewesen da sich die lunge nach dem ersten oneu da verklebt hatte.

hoffe ich konnte euch bisschen weiter helfen

besten gruß

pincky.

Tinchen
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 24. August 2007, 18:26

Re: Wie sieht das mit Sport und sonstiger körperlichen Belastung aus?

Beitragvon Tinchen » Sonntag 13. Januar 2008, 01:14

Hallo!
Aaaalso Pneu ist ca 6 Monate her (ohne Op und ohne Drainage) und nun mache ich auch wieder alles.
Nur viel, viel bewusster :o) Also ich hacht vorallem im FitnessStudio bei den Gewichten viel mehr auf die Atmung und bei Ausdaueraport auch.
Habe da eigentlich keine Probleme.
Grüße


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast