Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon Laser » Mittwoch 15. Juni 2011, 10:57

Meinst du dann das Rauchen geschmackvoll ist und Stil hat? Das würde dann heißen das Leute die nicht Rauchen weniger geschmack haben und weniger Stil haben als Raucher.

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon eve » Mittwoch 15. Juni 2011, 11:02

Laser hat geschrieben:Meinst du dann das Rauchen geschmackvoll ist und Stil hat? Das würde dann heißen das Leute die nicht Rauchen weniger geschmack haben und weniger Stil haben als Raucher.

lol :evil:
lg
eve

P.S. (edit): ich denke, wenn man nach Pneus (oder auch anderen Lungenproblemen) noch raucht, ist es Sucht und hat mit Stil nichts zu tun und das sage ich als immer noch Raucherin :)

Benutzeravatar
Bert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 16:13
Wohnort: Neutrebbin - STOPPT CO2 ENDLAGER

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon Bert » Sonntag 19. Juni 2011, 19:49

franziska02 hat geschrieben:Wer einmal geraucht hat, wird sich von einer Pneumo wohl kaum unterbrechen lassen. ...


dem kann ich ganz klar widersprechen
denn meine Gesundheit ist für mich der Grund Nummer 1 um nicht mehr zu rauchen
und das mit Erfolg - jetzt schon ca. zwei Jahre :D

LG Bert :mrgreen:
Bild
    Der Sommer ist die Jahreszeit in der es zu heiß ist
    das zu tun wofür es im Winter zu kalt war!

ela65
Foren As
Foren As
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 17. September 2010, 07:25

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon ela65 » Sonntag 19. Juni 2011, 20:26

Dann bist du schlauer als die anderen und zu beglueckwuenschen. Ich finde es toll, wenn jemand so stark ist und es auch tatsächlich schafft. Leicht ist es sicher nicht, aber man hat halt nur eine Lunge, und nichts ist glaube ich schlimmer als wenn man keine Luft bekommt, wie ich an meinem Sohn sehen konnte. Wenn eure Lunge euch so ein Signal gibt, nehmt es ernst. Außerdem ist Lungenkrebs nicht wirklich lustig, wie ich live erleben durfte bei einer Freundin. Rauchen ist absoluter Schwachsinn in so einer Situation und sowieso. Habt Mut und hört einfach auf.

Glueckwunsch an dich.

Liebe Grueße
Ela

Benutzeravatar
alexander_k
Routinier
Routinier
Beiträge: 159
Registriert: Samstag 24. April 2010, 02:49

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon alexander_k » Mittwoch 22. Juni 2011, 12:02

Jeder der eine Lungenerkrankung hat (egal welche) und trotzdem raucht ist in meinen Augen einfach nur verantwortungslos. Sucht hin oder her ......

„Der gesunde Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.“

Albert Einstein
Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

nacht
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 3. Mai 2011, 14:16

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon nacht » Freitag 15. Juli 2011, 22:18

ich war sicher extrem süchtig, habe aber auch von einem tag auf den anderen aufgehört u nie wieder eine geraucht. jetzt im aug werden es 4 jahre. mir graust jetzt nur mehr davor!!!

ich wollte nicht aufhören, musste aber weil mir mein leben doch wichtiger war. habe lange gekämpft u man wird um so vieles stärker, wenn man die sucht bekämpft!!! zum rauchen aufhören bringt nicht nur gesundheitlich etwas, sondern auch mental u macht einen ganz schön stark!!! kann es nur jedem empfehlen!!!

lg

bunkerline
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Montag 31. Oktober 2011, 14:10

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon bunkerline » Montag 31. Oktober 2011, 15:14

Na gut da geb ich jetzt auch mal meinen Senf dazu *g.

Ich habe durch meine 2 hintereinander folgenden Pneus fünf Wochen nicht geraucht. Zu Hause ab und an bei meinem Mann gezogen oder unterwegs mal eine leichte Zigarette geraucht. Ich rauche jetzt ca. 5 bis 8 am Tag, werde aber auf jeden Fall daran arbeiten ganz aufzuhören. Mir geht es nicht bloß um den Pneu, Rauchen ist nunmal ungesund und der Vorfall, der mich sehr verändert hat, insbesondere meine Einstellung zum Leben, ist Anlass genug für mich damit aufzuhören.

Es muss jeder für sich entscheiden, ich kann Raucher verstehen,wenn sie danach wie gewohnt weiterrauchen, ich kann auch Nichtraucher verstehen, die davon abraten und das schlimmste bei vielen Nichtrauchern ist, dass sie nicht mal Verständnis dafür haben und es nicht nachvollziehen können, wie schwer es für einen Raucher ist aufzuhören.

Denn nur mit großem Verständnis und positivem Zusprechen und Motivation schafft man es.

doctor_daisy
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 1. November 2011, 23:22

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon doctor_daisy » Mittwoch 2. November 2011, 00:47

Hallo zusammen,

inzwischen haben mir mehrere Ärzte verschiedener Fachrichtungen erzählt, dass es keine einheitliche Meinung gibt, ob Rauchen wirklich einen Pneu auslösen kann oder nicht.
Aber: Gestern habe ich mit mit einem Thorax-Chirurgen gesprochen (der sollte also wissen, wovon er redet). Der hat mir erklärt, dass Nikotin die Lunge reizt und sich dadurch die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich erneut Lungenbläschen bilden und wieder ein Teil der Lunge zusammenfällt. Natürlich war mir auch vorher bewusst, dass man nach einem solchen Vorfall das Rauchen sein lassen sollte, aber wenn man bedenkt, dass man sich spätestens beim nächsten Pneu fragen wird, ob man ihn ohne Rauchen vermeiden hätte können, ist die Antwort wohl nicht mehr schwer :)

LG,
Doctor Daisy

Tomtom
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 8. November 2011, 16:48

Re: Rauchen nach dem Pneumo? Wer kann mir was dazu sagen?

Beitragvon Tomtom » Donnerstag 10. November 2011, 16:23

franziska02 hat geschrieben:Wer einmal geraucht hat, wird sich von einer Pneumo wohl kaum unterbrechen lassen. Mußte eine kleine Pause einlegen, etwas gedämpfter wieder beginnen, bis der vorherige Bedarf erreicht war. Da wir alle sterben müssen, ich möchte mit Geschmack und Stil sterben und bin gerne Raucherin.


Hallo, Interesante Einstellung.
Ich bin jetzt seit dem 3.10.2011 Rauchfrei und schon ein bisschen stolz darauf. Es ist mir auch ehrlich gesagt sehr leicht gefallen, kein Entzug und so...
Auf der anderen Seite muss ich allerdings sagen das ich mich noch nicht in meinem alten Umfeld befinde... will sagen: Pausenraum an der Arbeit, Freunde und Bekannte in der Eisdiehle und all die anderen kleinen Gelegenheiten.
Das mit den Rauchenden und nichtrauchenden Ärzten habe ich übrigends auch festgestellt.
Ich denke auch das ihr alle euch von Familie und Freunden (natürlich, und nicht böse gemeint...) gutgemeinte Ratschläge anhören mustet.
Das lustigste an der Sache ist das mein komplettes Umfeld plötzlich das Rauchen scheinbar aufgegeben hat, ich könnte mich deshalb auch kaputtlachen wenn ich sehe das Erwachsene Menschen heimlich nach drassen gehen um danach Kaugummikauend und auf körperlichen Abstand zu mir achtend mir weiter Ratschläge geben wollen.... Ehrlich, ist aber nicht böse gemeint.

Zur Frage "Rauchen nach dem Pneumo" kann ich nur sagen:

Das muss jeder mit sich selbst abmachen, ich habe 30 Jahre geraucht, und jetzt innerhalb 1 Woche 2 Pneus gehabt...
Die Lust und das Verlangen nach einer Kippe schleicht sich in meinen Kopf... hoffentlich halte ich stand.
LG Thomas


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast