Auslöser durch kontrastmittel in DDR

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
michael1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 12:51

Auslöser durch kontrastmittel in DDR

Beitragvon michael1976 » Freitag 21. Juli 2006, 13:13

hallo, man bin ich froh das es so ein forum gibt

vorerst, also die anzahl der pneus habe ich nach 5 aufgehört zu zählen bzw verdrängt

ich kann mich aber seit kurzen erinnern, das ich als kind mit ca 8-12 jahren, nach längeren stehen es mir schwindelig bzw ohnmächtig wurde

ich wurde da von verschiedenen ärtzten untersucht, und als letzdes mittel wurde eine lungenuntersuchung mit kontrastmittel durchgeführt, woraufhin es mir mehere tage sehr schlecht ging
ein ergebnis gab es nie..tztz

ca 1-2 jahre später gings mit den spontanpneus,beidseitig, los
ging bis ca 1998
kleinere mantelpneu gibs immer wiedermal auch jetzt noch

dies geschah in der DDR

nun habe ich mir überlegt, könnte das kontrastmittel der auslöser gewesen sein?
bzw weiß jemand welches kontrastmittel die in der ddr verwendet haben, ich besitze dazu keine unterlagen

vorher hatte ich keine pneus
mein lungengewebe bzw die bronchien sind bei mir vernarbt und dauerhaft geschädigt

entschuldigt bitte die ungenauen angaben

wäre super wenn ihr info zur
DDR-Kontrastmitteltheorie habt

grüsse an alle leser michael

Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste