Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
leenadee83
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 19:18

Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon leenadee83 » Dienstag 18. April 2017, 19:31

Hi zusammen!
In einigen Tagen ist es ein Jahr her. Rechts. Spannungspneu, Horrortrip aufgrund von furchtbaren Ärzten. Zuerst hat man mich aus der Notaufnahme rausgeworfen, im zweiten KH haute man mir vor den Kopf, es könne ein Tumor sein (vor dem Röntgen!) und bei der Drainage ging alles schief. Ein Doc schraubte an dem Schlauch rum und für ein bis zwei Minuten dachte ich, ich müsste sterben. Plötzlich bekam ich keine Luft mehr. Er saß nur da, ich weinte und rief nur nach Drogen. Wollte nur weggeschossen werden, nix mehr davon mitbekommen.
Danach Schmerzen usw, aber sehr alleine gelassen.
Habe 7kg zugenommen, nicht mehr schwer gehoben usw.

Nun befinde ich mich in privat bezahlter Physiotherapie. Fehlatmung, verkrampft, Muskeln verhärtet. Meine Panikattacken sind fast weg. Aber ich verstehe die seltsamen Schmerzen nicht. Reißen, Stechen, Druck. Rippen fühlen sich manchmal an, als wäre ein blauer Fleck drunter. Muss manchmal etwas hüsteln. Von den Verspannungen? Allergie? Psyche? Innere Narben? Wetter?

Ich war bei keiner Nachuntersuchung, mir wurde nichts empfohlen. Habt ihr Tipps für mich? Kennt jemand diese komischen Schmerzen, Missempfindungen? Ich hasse es. Habe manchmal Angst tief zu atmen. Als läge etwas auf meiner Brust. Ich will mich wieder frei fühlen.

Ja, ich rauche noch. Ganz wenig. Will auf die ezigarette umsteigen, mag mein altes Leben mit Unbeschwertheit nicht ganz aufgeben. Auch wenn das dumm ist. Fühle mich manchmal wie ein rohes Ei, dass auf 'nem Wärmkissen liegt. Wisst ihr, was ich meine?

Was tut ihr dagegen?!? Schon mal liebsten Dank für's Lesen ☺ heute ist ein Frusttag ☹

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon Madeleine1995 » Dienstag 18. April 2017, 20:46

Ohje da hast du auch einiges hinter dir. Ich hatte nach meiner OP bei der das Rippenfell aufgeraut wurde etc. auch noch sehr lange schmerzen. Denke also das ist relativ normal. Unter der Brust, teilweise plötzlich beim Sitzen, am Schulterblatt an den Narben etc.. Das ganze wurde nicht wirklich ernst genommen. Eine Nachuntersuchung Reha etc gab es bei mir leider auch nicht.
Habe dann irgendwann Schmerztabletten für Nervenschmerzen bekommen weil wohl auch Nerven verletzt worden sind bei der Drainage. Aber sonst wurde nichts gemacht außer abgewartet, dass die Schmerzen weggehen. Hatte jedoch lange damit zu kämpfen. Mal weniger mal mehr.
Mit der Physiotherapie ist denke ich eine gute Sache. Man muss versuchen nicht zu viel dran zu denken. Sein Leben nicht danach zu richten. Mein Arzt meinte ziemlich trocken nach meinem 3. Pneu: das wäre halt so, das ist etwas chronisches, damit muss man nun leben, es darf nicht das Leben bestimmen es würde jetzt halt nochmal schmerzen aber danach wäre wieder alles gut.

Ich denke man muss versuchen es locker zu sehen.

Ich fühl mich leider im Moment auch wie ein rohes ei. Die Mitmenschen machen einen aber auch dazu (heb nicht so schwer, wie geht's dir, du arme...) ich weiß momentan auch nicht mehr richtig was ich machen soll und was richtig und falsch ist. Frusttage sind bei mir auch an der Tagesordnung seit dem ich im März nochmal einen hatte.

leenadee83
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 19:18

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon leenadee83 » Dienstag 18. April 2017, 20:52

Ohne, Du Arme! 3 Stück?!?
Ja, genau diese plötzlichen Schmerzen meine ich, Schulter hatte ich vergessen.
Hast du die Folgepneus direkt gemerkt? Machst Du "normal" weiter, oder hast Du auch "Schontage"?
Bin sehr überrascht, dass anscheinend doch mehrere Menschen davon betroffen sind, bevor ich den Pneu hatte, hatte ich noch nie etwas davon gehört.
Sehr schade, dass es anscheinend immer nur heißt, man solle es 'ignorieren'. Schmerzen sind ja echt.
Welche Medikamente hast Du für die Nerven bekommen? Haben Sie geholfen?
GLG, Leena

leenadee83
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 19:18

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon leenadee83 » Dienstag 18. April 2017, 20:53

Und ja, manche Mitmenschen nehmen einem alles ab und andere sagen, man solle es mal ruhen lassen, ist doch alles okay jetzt. Beides sehr nervig ☹

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon Madeleine1995 » Mittwoch 19. April 2017, 06:52

Ich versuche wenn schmerzen auftauchen erstmal ruhig durchzuatmen und mich nur dadrauf zu konzentrieren. Der eine folgepneu war noch im Krankenhaus als die Drainage abgeklemmt wurde und der andere vor 4 Wochen. Zuerst ein schlimmes ziehen beim einatmen, dann blubbergeräuche und dann konnte ich nachts nicht mehr in allen Positionen liegen weil ich sonst leichte atemnot bekommen hätte. Also dann wusste ich Bescheid. Dort war aber schon ein deutlicher Unterschied zu den sonstigen ab und zu schmerzen zu merken.

Das Medikament hieß lyrica aber eig war das zu stark für mich der Arzt musste erstmal mit anderen sprechen welche Menge er mir davon überhaupt geben darf. Habe es nur eine Woche holen können weil ich es nicht vertragen hab. War total neben der Spur hat sich angefühlt wie Schlafmittel. Deshalb hat es leider nicht geholfen.

Nach meinen ersten beiden hat es lang gedauert bis die Tage wieder komplett normal waren. Wie gesagt hatte auch ein Jahr danach noch Schmerzen. Aber hatte genau so Tage an denen ich feiern gegangen bin oder auf Festivals wo alles in Ordnung war. Und nun nach dem ten ist momentan auch noch nicht alles normal. Wir waren beispielsweise letzte Woche shoppen und nach 2 1/2 Stunden ist mir so die puste ausgegangen, dass wir nachhause fahren mussten. Ich hoffe aber das die Tage bald wieder normal sind. Aber momentan versuche ich schon noch Anstrengung zu vermeiden.

Ich hatte vorher auch noch nichts von pneu gehört. Bin froh das es hier allen so geht.

Wurdest du damals eig auch operiert oder "nur" Drainage? Das hört sich echt horror an was du mitmachen musstest. Wenn Ärzte keine Ahnung haben hat man schon Panik

LG Madeleine

leenadee83
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 19:18

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon leenadee83 » Mittwoch 19. April 2017, 12:27

Hallo Madeleine ☺

Ich hatte "nur" eine Drainage. Die war aber zwischendurch ausgeschaltet, weil niemand sie richtig bedienen konnte. Dann nach dem Horrordoc musste erneut gelegt werden.
Manchmal wünschte ich mir, sie hätten sofort verklebt. Keine Ahnung, was da besser ist.
Habe auch gelesen, dass einige einen kleinen Pneu hatten und nix gemerkt hatten. Vielleicht hatten wir auch welche?
Ich habe eine zeitlang Keltican genommen für die Nerven, ob das was gebracht hat weiß ich nicht.
Frage meine Ärztin aber am Freitag, ob man vielleicht Botox oder ein anderes Mittel spritzen kann. Irgendwo an den Rippen.

Hast Du das eigentlich auch, dass Dich manche BH's irre machen?

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon Madeleine1995 » Mittwoch 19. April 2017, 13:37

Hallo Leena :),

ohje dann wurden sicher bei die auch Nerven verletzt. Botox geht sowas ? Bei mir waren die Ärzte irgendwann soweit, dass sie meine Nerven kaputt spritzen wollten. Aber das wollte ich dann nicht, eine taube Stelle wollte ich vermeiden.

Ja das mit den bhs habe ich auch. Als ich krank geschrieben war hatte ich überhaupt keinen an. Aber auf der Arbeit geht das eher schlecht ;-). Ich habe schon oft schmerzen am Abend unter der Brust und an der Seite. Ein BH ist da sicher nicht gerade förderlich. Du musst unbedingt erzählt ob das mit dem Botox geht.

Aber momentan machen mir am meisten meine Schulterschmerzen zu schaffen. Die sicher durch eine unbewusste Schonhaltung oder verspanntes Atmen kommen.

Mein erster Arzt im Krankenhaus war auch ne vollkatastrophe immer wenn ich schmerzen hatte wollte er die Drainage ziehen und was auf der Maschine steht bzw. angezeigt wurde hat er nicht verstanden.

LG Madeleine

leenadee83
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 19:18

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon leenadee83 » Mittwoch 19. April 2017, 14:37

Ahhhh, Schulter kenne ich auch ☹
Mir hilft da massieren am Schulterblatt Richtung Wirbelsäule.

BH's trage ich fast nur noch ohne Bügel und im Umfang eine Nr größer, im Sommer Bandeau. Das macht es erträglicher. Klar, auf der Arbeit ohne funktioniert nicht.

Botox ist ja ein Nervengift, könnte mir zumindest vorstellen, dass es klappen könnte. Wird wohl auch bei anderen medizinischen Dingen (Migräne z.B.) verwendet.

Gebe Dir auf jeden Fall Bescheid!

Irgendwie sehr beruhigend, dass es noch anderen so geht ☺

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon Madeleine1995 » Mittwoch 19. April 2017, 16:36

Ja ich versuche auch die ganze Zeit zu massieren. Aber im Moment ist es echt mehr wie sonst.

Danke!

Ja das finde ich auch :)

Was wird mit dir alles in der Physiotherapie gemacht ?

leenadee83
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 19:18

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon leenadee83 » Mittwoch 19. April 2017, 16:52

Massagen, einrenken. Meine Rippenwirbel (heißt das so?) sind verkeilt oder so was. Und wir haben Grundspannung rausgenommen. War sehr krampfig. Fehlatmung ist deutlich besser geworden.

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon Madeleine1995 » Mittwoch 19. April 2017, 17:50

Aber die Stunden alle privat kostet auch einiges. Ich sollte meinen Hausarzt auch mal nach Physiotherapie fragen. Irgendwie geht das immer im Alltag unter und abends denkt man dann man muss endlich mal dorthin anrufen.

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon Madeleine1995 » Mittwoch 19. April 2017, 19:02

Heute ist wieder so ein frusttag :-(
Beim einatmen ein Gefühl als würde etwas auf der Brust liegen. Meine Narben schmerzen. Es schmerzt unter der Brust und dann noch die Schulter...

leenadee83
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 19:18

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon leenadee83 » Donnerstag 20. April 2017, 17:58

:| Kenne das leider. Man wird irre oder für irre erklärt

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon kiki » Samstag 22. April 2017, 20:09

Huhu, ich kenne das gut. Ich hatte 2x einen operierten Pneu rechts mit pleurodese und pleurektomie.

Mir hilft
Yoga
Wärme
Massage
Physio
Osteopathie

Bei mir ist es meist ein verspanntes Zwerchfell und mir helfen Übungen aus dem Netz.

Madeleine1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 15. April 2017, 09:22

Re: Schmerzen, sch..... Spannungspneu! wer kennt es?!

Beitragvon Madeleine1995 » Donnerstag 4. Mai 2017, 21:52

Heute war ein etwas anstrengenderer Tag an dem ich mich viel bewegen musste und auch etwas geben etc. Nun habe ich seit heute mittag beim atmen und bücken das Gefühl Luft wäre wieder in dem Bereich. Atmen geht noch. Beim tiefen einatmen habe ich schmerzen. Habe eine Schmerztablette genommen. Meint ihr ich soll erstmal ein paar Tage warten oder direkt zum Arzt?


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast