Pneumothorax und MRT

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
noma1984
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 18:22

Pneumothorax und MRT

Beitragvon noma1984 » Montag 12. September 2016, 09:20

Hallo an Alle :)

Ich habe nur eine kleine Frage. Mein Pneu ist nun schon 8 Jahre her. Damals wurde eine Pleurektomie/Pleurodese durchgeführt. Nun bin ich morgen wegen einer anderen Sache beim MRT. Wisst ist, ob das Material in der Lunge MRT-tauglich ist?? Im KH konnte man mir nicht weiterhelfen, weil meine Akte schon im Archiv ist.

Danke und viele Grüße

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Pneumothorax und MRT

Beitragvon eve » Montag 12. September 2016, 09:42

Hallo noma1984

Ja, das Material ist MRT-"tauglich", aber beim Fragebogen, den du vorher ausfüllen musst, solltest du angeben, dass du Metall (wahrscheinlich Titan) im Körper hast.

Solltest du ein Ganzkörper MRT bekommen (hatte ich mal, war ca. 3 Std) wirst du das Metall auch spüren, da es sich mit der Zeit erwärmt.

lg
eve

Laser
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 18:30

Re: Pneumothorax und MRT

Beitragvon Laser » Montag 12. September 2016, 15:32

Also hat man nach einer partiellen Pleurektomie und Lungenspitzenkeilresektion immer Metall im Körper? Das sind die Klammern mit dem Sie die Lunge "verschließen"?

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Pneumothorax und MRT

Beitragvon eve » Montag 12. September 2016, 17:58

Soweit ich weiss, ja.
lg
eve


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste