Reise 5 Wochen nach OP?

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Reise 5 Wochen nach OP?

Beitragvon Natsu » Freitag 13. Mai 2016, 12:53

Hallo ihr Lieben,
eine Frage... ich halte es allein zu Haus kaum mehr aus und muss unbedingt etwas unternehmen und das Gefühl bekommen wieder flexibel zu sein... und würd somit gern ein paar liebe Menschen besuchen fahren nächste Woche.
Findet ihr eine 11-stündige Zugfahrt bzw. 13-stündige Busfahrt wäre bedenklich 5 bzw. 5 1/2 Wochen nach der OP? Der Chirurg meinte schon so nach 4 Wochen sollte alles wieder gehen und die Wahrscheinlichkeit einer Komplikation (die sehr gering sein sollte) wäre dann z.B. bei einem Flug und beim Schlafen gleich... Also es wäre wohl einfach Pech.
Würd mich über eure Einschätzungen und vll Erfahrungen etc. freuen.
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Reise 5 Wochen nach OP?

Beitragvon eve » Freitag 13. Mai 2016, 13:15

Hallo Natsu

Ich würde mit deinem Chirurgen einig gehen und denken, das sei kein Problem.

Da du aber berichtet hast, das du ab und zu noch Probleme hast, würde ich die Art von Reise wählen, bei der du am freisten bist, dich bewegen kannst, wenn du möchtest und genug Platz hast, bequem zu sitzen. Für mich würde das Fliegen und Bus ausschliessen. Im Zug kannst du frei rumlaufen und relativ bequem sitzen, also wäre das meine Wahl :)
lg
eve

Natsu
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:21
Wohnort: RLP

Re: Reise 5 Wochen nach OP?

Beitragvon Natsu » Freitag 13. Mai 2016, 13:40

Hey eve,
danke für die schnelle Antwort! Ja das stimmt.. ich hätte auch zu Zug tendiert. Im Endeffekt sitze ich ja nur rum, das kann ja nicht zu schlimm sein... Ich denke da nur an Ruckeln oder Druckunterschiede z.B. in Tunneln und so, was ein Problem sein könnte..?
Aber ich denke das Wichtigste wird wohl sein ruhig zu bleiben.. :)
LG
The saddest thing I've ever seen are smokers outside the hospital doors.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast