Mit liegender Drainage nach Hause!?

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
ela65
Foren As
Foren As
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 17. September 2010, 07:25

Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon ela65 » Samstag 19. Juli 2014, 09:16

Hallo, ihr lieben Mitleidenden,

wer von euch ist ebenfalls mit liegender Drainage nach Hause geschickt worden so wie wir?
Bin sehr gespannt, ob und wie vielen es so ergangen ist.

Wünsche Euch für immer eine pneufreie Zeit.

Ela :lol:

doeser
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 11:31

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon doeser » Samstag 19. Juli 2014, 16:47

Ich wurde auch nach 14 Tagen stationär mit Schlauch nach Hause geschickt

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon summer » Montag 21. Juli 2014, 19:38

Das hab ich ja noch nie gehört. Hattet Ihr auch das Wasserschloß zum Absaugen mit?

ela65
Foren As
Foren As
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 17. September 2010, 07:25

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon ela65 » Dienstag 22. Juli 2014, 08:07

Guten Morgen,
nein, wir hatten das nicht mit! Bei uns wurde ein ganz normaler Urinbeutel an die Drainage gemacht. Beim Aufblähen sollten wir bzw. mein Sohn /damals 17 J. selber :o einen kleinen Schnitt (oben o. unten, das weiß ich nicht mehr so genau) machen, damit die Luft entweichen konnte. So wie es wohl aussieht, war es scheinbar eine "Verzweiflungstat" der Ärzte, anders kann ich mir das nicht erklären. Auch ich habe es jetzt nur noch bei doeser gelesen. Bin mal gespannt, ob noch jemand so behandelt wurde.
LG
ela

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon summer » Dienstag 22. Juli 2014, 19:46

Hört sich schon seltsam an :o ich glaube, so wäre ich nicht heim gegangen sondern hätte postwendent eine andere Klinik aufgesucht

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon eve » Dienstag 22. Juli 2014, 20:03

In den US scheint sowas ziemlich gang und gäbe zu sein und das ein Heimlichventil verhindert ja den Rück"fluss" von Luft. Eine Freundin von mir wurde mit IV Beuteln und allem dran, dem ganzen Christbaum, nach Hause geschickt.

Ich denke, dass dies, je mehr Krankenhäuser auch bei uns gezwungen werden zu sparen, mehr und mehr auch bei uns passieren wird.

summer
Foren As
Foren As
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 11:26

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon summer » Mittwoch 23. Juli 2014, 08:31

Hört sich nicht gut an. :o Dann hoffe ich mal, dass ich keinen Pneu mehr kriege :) Und ihr alle natürlich auch nicht

tina27nrw
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Montag 24. Februar 2014, 20:52

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon tina27nrw » Mittwoch 6. August 2014, 00:27

Also ich wurde nicht damit nach Hause geschickt und hätten die das machen wollen hätte ich mich glaube ich ziemlich geweigert vor Angst! Außerdem ist man wegen den Schmerzen und allem doch sowieso total invalide :shock: :shock: :shock: ohman bin ich froh, dass mir sowas nicht angetan wurde... Ihr armen...
Gott schuf den Mann stärker als die Frau um sie zu schützen, nicht um sie zu verletzen.

ela65
Foren As
Foren As
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 17. September 2010, 07:25

Re: Mit liegender Drainage nach Hause!?

Beitragvon ela65 » Mittwoch 6. August 2014, 09:20

Hallöchen,
ja manche Erfahrungen macht man einmal, und dann kann einem das nie wieder passieren! Da haben wir ja schon wieder das Positive aus der ganzen Sache. :lol:
Liebe Grüße
ela


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast