Nach Pneumothorax Dampfen?

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Smokemothorax
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 10:17

Nach Pneumothorax Dampfen?

Beitragvon Smokemothorax » Freitag 28. Februar 2014, 10:23

Hallo, ich wollte fragen, ob dampfen (Elektrische Zigarrette die Liquid verdampft) die gleiche Pneumothoraxprovozierende Wirkung hat wie Zigarretten ? Es sind ja keine giftigen Stoffe vorhanden, also kein giftiger Rauch sondern nur Dampf, kennt sich da jmd. aus?

Benutzeravatar
eve
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1021
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 00:00

Re: Nach Pneumothorax Dampfen?

Beitragvon eve » Freitag 28. Februar 2014, 12:44

Hallo Smokemothorax

Na ja, da es noch keine Langzeitstudien gibt, ist deine Meinung so gut wie meine :)
Bekannt ist, dass die Zahl der Schadstoffe in den liquids in den meisten Fällen nur gering höher ist als bei Nikotinersatzstoffen, also z.B. Nicorette. Von daher also schon mal viel besser als jede Tabakzigarette. Dazu kommt,dass bei den eZigis ja nichts verbrannt, sondern nur eine Flüssigkeit wie sie auch bei z.B. Trockennebel in Discos und so gebraucht wird, verdampft wird.

D.h. der schädlichste Stoff in den Flüssigkeiten, die man so dampft, ist das Nikotin (ein Nervengift), aber nicht mehr der Tabak (mal abgesehen von einigen liquids, die sonstige krebserregende Stoffe von den gebrauchten Aromastoffen drin hatten).

Als selber Dampfer kann ich mir schon vorstellen, dass alleine das Ziehen bei ganz empfindlichen Leuten einen Pneu verursachen könnte. Aber da sind die Nikotininhalationen von Nicorette noch viel schlimmer. Ich merke auch, dass die Dampferei den Hals austrocknet, aber ob das pneufördernd ist?

Die Dampfer sind im Moment auf jeden Fall noch die live Tester, an denen man in einigen Jahren sehen kann, wie schädlich genau das Dampfen ist :)
lg
eve


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast