Schmerzen nach Resektion

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Dero
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 27. März 2011, 01:13

Schmerzen nach Resektion

Beitragvon Dero » Donnerstag 7. April 2011, 06:47

Also ich wurde letzte woche donnerstag operiert da sich auf der rechten lungenspitze 4 bullae fanden.

Als resultat wurde die Lungenspitze entfernt, und der teil wurde elektronisch mit dem rippenfell verbunden. so ne art pleurodese halt, aber nur an dieser stelle.

Ich habe nun zuhause Schmerzen die mir zum teil das atmen sehr schwer machen. um die operationsschnitte herum brennt die haut bei kontakt mit klamotten etc oder ist komplett taub (denke mal das liegt an den durchtrennten nerven). aber ich habe halt so richtig fiese schmerzen die sich anfühlen als hätte mir einer ne eisenstange in den rücken gerammt. diese schmerzen sorgen dafür das ich die ersten 3 nächste nach entlassung gerade mal 3-4 stunden die nacht schlafe und mit schmerzen aufwache. auch ein starkes druckgefühl auf der operierten seite mitunter fiesen stichen machen sich chronisch bemerkbar.

sollte ich nochmal zum arzt gehen oder nicht? was sind eure erfahrungen nach einer op???

kiki
Routinier
Routinier
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 19. März 2011, 14:25

Re: Schmerzen nach Resektion

Beitragvon kiki » Freitag 8. April 2011, 22:03

Du bist vor einer Woche operiert worden und bereits seit 3 Nächten zu Hause?
Ich wurde vor 3 Wochen operiert und war danach eine komplette Woche noch im KH.

Zu deinen Problemen: Dass die Narben schmerzen und auch taub sind ist völlig normal, schließlich wurden Nerven durchtrennt. Nach einigen Wochen kann man da aber einiges tun, ich werde wie nach meinem Kaiserschnitt damit zur Osteopathie gehen.
Schmerzen habe ich auch gelegentlich noch, allerdings nicht dauerhaft. Es zwickt mal hier und zwickt mal da, mein Rücken tut mir auch weh, aber ich denke, das ist muskulär bedingt.
Wenn du sicher gehen willst, geh zum Arzt, allerdings solltest du bedenken, dass deine OP erst eine Woche her ist. Gib deinem Körper etwas Zeit zum Regenerieren.

Dero
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 27. März 2011, 01:13

Re: Schmerzen nach Resektion

Beitragvon Dero » Freitag 8. April 2011, 23:04

also ich bin gestern nun zur ambulanz und die haben mir erstmal nochmal tilidin und novalgim gegeben und wollte dann 12std abwarten und mich dann wieder sehen. meine schmerzen sind dem aber zuvor gekommen, sodas ich um 5h morgens mit dem krankenwagen ins notfallzentrum musste.

die haben mir hektoliterweise dipidolor gegeben und ich hatte immernoch schmerzen, ein team aus ärzten mehrerer fachrichtungen hat dann 4 stunden an mir rumgetestet, ultraschall, röngten etc. nun wurde ich mit ner pda für eine schmzertherapie mit verdacht auf eine pleuritis hierbehalten und bis montag wird nachgeschaut ob das antibiotikum anschlägt und ob mit einer punktionsnadel sekret entnommen werden muss....... :(

muskulär weiss ich nicht ob die rückenschmzeren daher kommen, die sind immernoch nicht weg, aber keine wämesalbe oder zufuhr von wärme konnte dies mildern.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste