Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
DeadAngelFlying
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Beitragvon DeadAngelFlying » Donnerstag 13. Mai 2004, 12:06

Hallo, mein Freund wird gerade operiert, er hatte in den letzten 3 jahren 3 mal ne Spontan-Pneu und zuletzt vor 3 Wochen. Auf dem CT haben die Ärtze dann 2 Bläschen gefunden die sie nun abtragen wollen.

Der Arzt sagte das wäre ein kleiner Eingriff und nachher müßte er ca. 2 Tage ne Drainage haben und danach wäre er aber wieder voll belastbar und könnte nach ca. 1 Woche aus dem KH entlassen werden.

Aber wenn ich mir eure GEschichten hier so anhöre, dann macht mir das echt Angst, was ihr alles über die OPs schreibt.

MUSS ICH MIR SOREGEN MACHEN???

Denn ich hab total Angst davor, wenn die dann den Schlauch ziehen, so dass kein Überdruck mehr da ist, dass die Lunge dann doch zusammenfällt - vielleicht sogar wenn er schon entlassen ist.
Ich hab schon so viele Horrorstories gehört.-...

Wäre dankbar wenn ihr mir mal eure Meinung sagt...

LG, DEAD

Eric
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00
Kontaktdaten:

Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Beitragvon Eric » Donnerstag 13. Mai 2004, 15:38

Sei unbesorgt: Es ist nichts Lebensgefährliches. Die Umstände einer Narkose sind natürlich bei jeder Operation gegeben.

Du kannst dich nur schon mal darauf vorbereiten, dass sein Oberkörper danach ein paar kleine Narben aufweist, aber das dürfte glaube ich noch das geringere Problem sein.

Viele Grüße,
Eric!

DeadAngelFlying
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Beitragvon DeadAngelFlying » Donnerstag 13. Mai 2004, 21:20

Hallo, mein Freund hat die OP soweit überstanden. Er war eben allerdings noch sehr benommen und hat fast nur geschlafen. Allerdings sagte er auch dass er total schmerzen hat in der rechten Brusthälfte und dass es dort permanent zieht.

IST DAS OK SO? IST DAS NORMAL??


LG, DEAD

Andreas
Foren As
Foren As
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Beitragvon Andreas » Freitag 14. Mai 2004, 09:26

Ist alles normal.

Die stärkeren Schmerzen würd ich mal schätzen dauern je nach Eingriff 3 Tage bis 1 Woche, danach wirds jeden Tag besser.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Beitragvon Fire » Freitag 14. Mai 2004, 13:06

Allerdings müssen diese Schmerzen nicht sein, einfach mal mit den Ärzten über die Medikation reden.

<- me hatte nach der OP eigentlich null Schmerzen

Andreas
Foren As
Foren As
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Beitragvon Andreas » Freitag 14. Mai 2004, 16:30

Echt?

Bei mir haben sie die Schmerzen nie weggekriegt, ausser einmal wo sie mir (zum Schlafen) so einen Hammer gegeben haben, dass mir rosa Wolken im Hirn rumgeschwebt sind.

Allerdings wurde damit meine Atmung so schlecht, dass sies wieder seingelassen haben.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Mein Freund wird gerade operiert.... :-s

Beitragvon Fire » Samstag 15. Mai 2004, 22:56

Also meine Trefferquote war eins von drei Krankenhäusern, glücklicherweise auch das, dass die Op gemacht.

Die ersten Tage gingen dank Schmerzkatheter recht easy über die Bühne und danach war die Medikation auch so gut, dass ich keine/kaum Schmerzen hatte. Also machbar ist das schon


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast