Merkwürdige Beobachtung beim Niesen

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Eric
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00
Kontaktdaten:

Merkwürdige Beobachtung beim Niesen

Beitragvon Eric » Freitag 27. Februar 2004, 01:24

Hallo!

Seit zwei, drei Tagen beobachte ich etwas seltsames im Bereich meines linken (noch gesunden) Lungenflügels. Es ist eindeutig den Lungenspitzen zuzuordnen.

Als ich vorhin eben kräftig nießen musste, merkte ich, wie sich dort etwas "bewegte". Es waren keine typischen Pneu-Geräusche, wie das ständig anhaltende blubbern. Es war sichtbar, fühlbar (mit der Hand) und sogar hörbar. Es ist vergleichbar, wie wenn jemand von innen an deine Haut klopft. Es war mit Schmerzen verbunden, die ich durch Auflegen der Hand und einem somit erzeugenten Gegendruck minimieren konnte. Innerhalb weniger Sekunden war dann auch alles wieder vorbei. Es ist vielleicht auch noch vergleichbar mit kochendem Wasser in einem Kochtopf - so hörte und fühlte es sich an.

Meine Frage nun: Können das die ersten Anzeichen eines erneuten Pneus sein oder kann es vielleicht muskelbedingt gewesen sein? Muss ich mir darüber jetzt ernsthafte Gedanken machen?

Viele Grüße,
Eric!

Andreas
Foren As
Foren As
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Merkwürdige Beobachtung beim Niesen

Beitragvon Andreas » Freitag 27. Februar 2004, 10:27

Also ich persönlich hatte es noch nie, dass sich ein Pneu grossartig vorher angekündigt hätte.
Das geht meist so Stich, zieh und schon isser da.

Ich würd jetzt eher auf irgendwas verkrampftes tippen.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast