x

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
kreudaa

x

Beitragvon kreudaa » Samstag 31. Januar 2004, 15:25

x
Zuletzt geändert von kreudaa am Freitag 28. Dezember 2007, 00:00, insgesamt 1-mal geändert.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon Fire » Samstag 31. Januar 2004, 15:29

Du hast generell eine recht große Chance auf einen erneuten Pneu, so ca. 60 %. Egal ob mit oder ohne Sport.
Am besten lässt du ein CT in einer Lungenfachklinik machen, dann weisst du worauf du dich einstellen kannst und hast die Möglichkeit dir im Vorfeld zu überlegen ob du eine OP machen willst oder nicht.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon Fire » Samstag 31. Januar 2004, 17:27

http://www.thieme.de/volltext/tim/tim-570.html

Auf der Seite findest du alle wichtigen Infos zum Thema, und wie ich grade gesehen habe mal neue Angaben zur Rezidiv Wahrscheinlichkeit.

Habe dir auch ne mail geschickt.

soulscape
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon soulscape » Montag 2. Februar 2004, 14:17

vermutlich haengt deine Spontanpneumothorax nicht direkt mit deinem Leistungssport zusammen. Das Problem ist eher angeboren.
Es ist auch durchaus typisch das du deinen Pneu nicht waehrend des Sports bekommen hast, sondern in ruhe, das ist bei Spontanpneus fast immer so.
Du passt durch dein Geschlecht, Alter, und vor allem Koerpergroesse und Gewicht in die Risikogruppe.
Ich wuerde an deiner Stelle durchaus weiter Sport betreiben, nur halt nicht, wenn du gerade Symptome eines Pneus hast.
Ich glaube, dass du insgesamt viel gesuender lebst, wenn du Sport betereibst anstatt aus Angst vor einem Rezidivpneu auf Sport verzichtest.
Und leider kann ich dir fast versichern, dass du ein Rezidivpneu bekommen wirst, wenn du noch nicht operiert bist.
Im uebrigen habe ich habe meine Pneus erst nach meiner Zeit bekommen in der ich einigermassen regelmaeesig Sport betrieben habe.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon Fire » Dienstag 3. Februar 2004, 19:11

na ja versichern würde ich das nicht gleich, aber 23-50% sind schon als recht wahrscheinlich zu bezeichnen, ab dem ersten Rezidiv ist das nächste dann schon sicher gebucht

rizzo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon rizzo » Sonntag 15. Februar 2004, 17:08

hi, wollte nicht extra n neuen thread öffnen.. :roll: hatte vor 10 tagen meinen ersten spontan-blubb-dingsi.. aber ich bin mir garnicht so sicher obs der erste war.. es war zumindest der erste der behandelt wurde. kann es sein das ich schon mal einen hatte und der ohne ärztliches zutun von allein wieder geheilt ist? das gefühl letzte woche war dem von sylvester vor 2 jahren seehr ähnlich.. (wollte erst zuhaus bleiben.. AN SYLVESTER! und das will schon was heissen.. :) ) naja, wollte eigentlich nur fragen ob man sich damit vorm bund drücken kann.(wenns überhaupt noch notwendig is für mich..) und ne weitere frage is, ob ich jetzt in den 2 wochen nach der behandlung auch auf radfahrn oder schulsport oder sowas verzichten muss. (also schon sport..- nur halt sport bei dem ich mich nicht anstrengen muss.. wie badminton gegen mädels :D )

rizzo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon rizzo » Sonntag 15. Februar 2004, 17:08

hi, wollte nicht extra n neuen thread öffnen.. :roll: hatte vor 10 tagen meinen ersten spontan-blubb-dingsi.. aber ich bin mir garnicht so sicher obs der erste war.. es war zumindest der erste der behandelt wurde. kann es sein das ich schon mal einen hatte und der ohne ärztliches zutun von allein wieder geheilt ist? das gefühl letzte woche war dem von sylvester vor 2 jahren seehr ähnlich.. (wollte erst zuhaus bleiben.. AN SYLVESTER! und das will schon was heissen.. :) ) naja, wollte eigentlich nur fragen ob man sich damit vorm bund drücken kann.(wenns überhaupt noch notwendig is für mich..) und ne weitere frage is, ob ich jetzt in den 2 wochen nach der behandlung auch auf radfahrn oder schulsport oder sowas verzichten muss. (also schon sport..- nur halt sport bei dem ich mich nicht anstrengen muss.. wie badminton gegen mädels :D )

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon Fire » Sonntag 15. Februar 2004, 21:53

Ob du Sport machen kannst hängt vorallem davon ab, wie der Pneu behandelt worden ist. (Drainage oder OP)
Generell solltest du es langsam angehen lassen

rizzo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon rizzo » Montag 16. Februar 2004, 16:17

der pneu wurde mit einer drainage behandelt die nach 7 tagen rauskam. einen tag später konnte ich nach haus.

P@uli
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Gefahr eines erneuten Pneus?

Beitragvon P@uli » Dienstag 17. Februar 2004, 00:11

also meinen 2. Pneu (links) hatte ich nach ca 6 Jahren, Ich denke dass es nicht so einfach ist einen Pneu vorherzusehen. Am besten ist: Lebe dein Leben und lasse es einfach auf dich zukommen. Ich weiss dass ist so einfach gesagt, doch du kannst einfach nichts dagegen tun. Wenn der Pneu kommt dann kommt er. Leider . Meine Ärztin sagte; Frauen haben Krampfadern und Männer eben einen Pneu.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast