Nach 4 Jahren noch schmerzen??

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
ArgonautGR
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Nach 4 Jahren noch schmerzen??

Beitragvon ArgonautGR » Donnerstag 29. Januar 2004, 19:34

Hallo!

ich hatte mit 19 Jahren einen Spontapneumo... habe alles gut überstanden und in der Zeit ist es auch nicht wieder vorgekommen. Jedoch gibt es manchmal Tage wo ich an der Seite wo ich dieses hatte, einen druck oder leichte Schmerzen verspüre und das noch nach 4 Jahren... ist das eigentlich normal?
Ich merke das auch beim Joggen, weil ich zur Zeit regelmäsig laufe und nach gewisser Zeit leichte schmerzen beim ausatmen dort verspüre. Muss ich denn jetzt für immer damit Leben? Ist irgendwie schon manchmal belastend für mich, weil ich mir dann Sorgen mache das ich mich nicht mehr so anstrengen darf...

was könnt ihr mir dazu sagen.

Danke und Gruss Argo

Andrea
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Nach 4 Jahren noch schmerzen??

Beitragvon Andrea » Freitag 30. Januar 2004, 10:53

Hallo Argo,

ich weiß nicht, ob du meinen Beitrag gelesen hast (Titel: Bei mir ist es schon 16 bzw. 13 Jahre her...). Ich betreibe seit ca. 3 ½ Jahren intensiv Sport, auch Laufen. Ich glaube, bei jedem wirkt sich dieses Unglück anders aus. Selbst nach so vielen Jahren, wie bei mir, verspüre ich ab und zu auch noch etwas, jedoch nicht unbedingt beim Sport. Möglicherweise sind es bei mir die Vernarbungen an der Lunge von der OP, die sich da bemerkbar machen. Bei jedem kleinen Schmerz an dieser Stelle, gerade wenn er auftritt, wenn ich tief durchatmen will, bekomme ich auch heute noch etwas Angst, es könnte wieder passiert sein. Bei solchen Attacken setze ich mich gerade hin, versuche Ruhe zu bewahren und atme langsam tief ein und aus. Wenn das klappt und der Schmerz nach 2 bis 3 Atemzüge verschwunden ist, geht es mir wieder gut und denke "Gott sie dank", es ist nichts. Damit muss man wohl leben. Es gibt schlimmeres.

Also, Kopf hoch und weiterhin alles Gute!

Viele Grüße
Andrea

ArgonautGR
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Nach 4 Jahren noch schmerzen??

Beitragvon ArgonautGR » Freitag 30. Januar 2004, 13:25

JO!
So mache ich das auch :)
Naja, dann werd ich versuchen das beste daraus zu machen. Es gibt schlimmeres.
Eine andere Frage. Kann man am Röntgen erkennen das man einen Spontanpneumo hatte oder ist er nur an der Narbe vermutbar?
Es geht darum das ich zur Polizei will und dort vom Polizeiarzt untersucht werde. Die Lunge wird nämlich von ihm unter anderem geröngt und deswegen interessiert mich, ob er sowas feststellen kann. Ich habe nämlich keine Lust als untauglich eingestuft zu werden, weil ich vor einigen Jahren mal sowas hatte.
Ich selber hatte nur nen Schnitt und die eingesetzte Drainage.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Nach 4 Jahren noch schmerzen??

Beitragvon Fire » Freitag 30. Januar 2004, 23:32

Also wenn der Arzt aufmerksam ist wird er dies bereits an der Narbe erkennen. Auf dem Röntgenbild sollte man nichts erkennen, wenn die Lunge sich nach dem Pneu wieder voll entfaltet hat und es zu keinen Lufteinschlüssen gekommen ist.

soulscape
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Nach 4 Jahren noch schmerzen??

Beitragvon soulscape » Montag 2. Februar 2004, 13:56

ein guter arzt sieht auch auf dem Roentgenbild die Naehte mit denen deine Lunge genaeht wurde nach der Bullaeentfernung. Bei umfassender Lungenresektion sind diese Naehte recht deutlich zu erkennen.
Leider werden wir Spontis wohl meistens als untauglich fuer diverse Aktivitaeten eingestuft, auch wenn ich das (bis aufs Tauchen) nicht nachvollziehen kann. Immerhin sind wir 100% gesund und belastbar solange kein neuer Pneu auftritt und auch die Pneus waren bei mir nicht sehr heftig an sich.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Nach 4 Jahren noch schmerzen??

Beitragvon Fire » Montag 2. Februar 2004, 16:06

ob das Röntgenbild auffällig ist hängt von der OP Methode ab, in der Regel ist dies erst auf einem CT zu erkennen.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast