Mein Mann hatte es insgsamt 3X

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Mehli
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Mein Mann hatte es insgsamt 3X

Beitragvon Mehli » Mittwoch 4. Februar 2004, 20:59

"Alexander-L" hat geschrieben:Hallo und erst einmal vielen lieben Dank für die ausführlichen Infos.
Was ist denn, wenn bereits eine OP vorgenommen wurde (vor ca. 20 Jahren) bei der die Lunge ja schon verklebt wurde. Die Ärzte sehen da große Probleme, da die alte Verklebung die OP wohl erheblich beeinträchtigt. Gibt es da unterschiedliche Vorgehensweisen mit unterschiedlichen Risiken? Mein Vater liegt nun schon mehrere Tage im Krankenhaus und die Ärzte sind sich offensichtlich nicht sicher, wie sie vorgehen sollen.

Viele liebe Grüße

Andrea + Alexander


Hi Alexander,

ich bin der Peter aus Schönwalde und bin seid Silvester auch Mitglied im Club, " leider " Infos zum Thema Spontanpneu findest du auf diesen Seiten im Internet ( http//www.asklepios.com ) das ist eine Lungenfachklinik in der nähe von München. Ich hoffe ich kann Dir damit etwas helfen, deinen Vater Wünsche ich noch gute Besserrung.

Mehli
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Mein Mann hatte es insgsamt 3X

Beitragvon Mehli » Mittwoch 4. Februar 2004, 20:59

"Alexander-L" hat geschrieben:Hallo und erst einmal vielen lieben Dank für die ausführlichen Infos.
Was ist denn, wenn bereits eine OP vorgenommen wurde (vor ca. 20 Jahren) bei der die Lunge ja schon verklebt wurde. Die Ärzte sehen da große Probleme, da die alte Verklebung die OP wohl erheblich beeinträchtigt. Gibt es da unterschiedliche Vorgehensweisen mit unterschiedlichen Risiken? Mein Vater liegt nun schon mehrere Tage im Krankenhaus und die Ärzte sind sich offensichtlich nicht sicher, wie sie vorgehen sollen.

Viele liebe Grüße

Andrea + Alexander


Hi Alexander,

ich bin der Peter aus Schönwalde und bin seid Silvester auch Mitglied im Club, " leider " Infos zum Thema Spontanpneu findest du auf diesen Seiten im Internet ( http//www.asklepios.com ) das ist eine Lungenfachklinik in der nähe von München. Ich hoffe ich kann Dir damit etwas helfen, deinen Vater Wünsche ich noch gute Besserrung.

Racker
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Mein Mann hatte es insgsamt 3X

Beitragvon Racker » Freitag 28. Mai 2004, 21:34

Hallo,wollte mich nur mal kurz vorstellen.
Ich habe 1999 meinen 1.Pneu gehabt , gefolgt vom 2.im August 2003 und
zu guter letzt innerhalb von nur 8Monaten im April 2004.
Die ersten beiden Male wurde lediglich mit Bülau-Drainage gearbeitet ,
beim letzten wurde vor Untersogsetzung Glukoselösung injekziert.
Mal schaun wie lange es diesmal hält Auf dem CT ist keine Bullä
zuerkennnen.Ich suche nun im voraus für den Notfall eine gute Klinik
im Raum Ruhrgebiet.Wer kann mir helfen? :roll:

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Mein Mann hatte es insgsamt 3X

Beitragvon Fire » Sonntag 30. Mai 2004, 12:11

Das Bethanien Krankenhaus in Moers ist sehr empfehlenswert, ansonsten gibt es in duisburg wohl eine Klinik die auch Thoraxchirurgie macht, da weiss ich aber nicht wie gut die sind.


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast