Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Hauptforum - Tausche Dich hier mit anderen aus.
Karin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Karin » Mittwoch 14. Januar 2004, 00:21

Hallo, wer kann mir helfen? Mein Bruder ist gerade ins Krankenhaus eingeliefert worden. So weit ich das nachvollziehen kann hat er Spontanpneumothorax. Kann mir jemand übersichtlich erklären was da auf ihn zukommt? Gruß Karin

Andreas
Foren As
Foren As
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Andreas » Mittwoch 14. Januar 2004, 11:38

Hi,

falls es wirklich ein Spontanpneu ist, also Pneu ohne Fremdeinwirkung

Kommt drauf an wie gross er ist. Wenn er klein ist wird wahrscheinlich erstmal garnix gemacht und abgewartet, der Körper kann selbst die Luft ausserhalb der Lunge absorbieren, evtl. erledigt er sich von selber.

Falls er grösser ist muss die Luft ausserhalb der Lunge raus. Das passiert mit einer Drainage, also einem kleinen Schlauch, der von aussen zwischen Lunge und Rippenfell geschoben und an sowas wie nen Staubsauger angeschlossen wird. Das dauert dann ein paar Tage (in der Regel), danach ist der Pneu weg und man kann den Schlauch wieder rausziehen.

Was danach passiert kann man von Vornherein schlecht sagen, je nach dem, was aus den Untersuchungen, die bestimmt gemacht werden herauskam.

Grüsse
Andreas

Karin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Karin » Mittwoch 14. Januar 2004, 21:15

Hallo Andreas und auch alle anderen,

danke für deine Antwort. Also mein Bruder hat schon einen Spontanpneu. Er ist momentan über eine Drainage angeschlossen.
Man hat ihm auch gleich forgeschlagen eine OP durch zu führen. (Da wird ein Stück Lungenspitze abgetrennt.) Das wäre von Vorteil, lt. Ärzte, da z.B. auch die Schläuche schon verlegt sind und er mit hoher warscheinlichkeit zu den 80% gehören kann bei denen es nicht einmalig ist.

Nur was mich jetzt interessiert: Wie leben die Leute mit Spontanpneu? Auf was passt ihr auf? Was tut der Lunge gut? Natürliche Heilungsmetoden, etc.?

Frage 2: Was gibt es für gute Literatur darüber?

Wer kann mir was mitteilen? Wäre über Antwort sehr Dankbar.

Grüße, Karin.

Andreas
Foren As
Foren As
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Andreas » Donnerstag 15. Januar 2004, 17:35

Hi, also bei mir haben die Ärzte gesagt, ich soll nicht Schiessen, nicht tauchen und sonst grösseren Belastungen aus dem Weg gehen.

Wegen Tauchen bzw. Fliegen (also Luftdruckschwankungen)
Ich habs noch nicht probiert, habe aber festgestellt, dass meine Pneus (vielleicht bilde ichs mir auch nur ein) bei einem schnellen Wechsel von schönem zu schlechtem Wetter kommen, es könnte also durchaus am Luftdruck liegen.

Wegen Schiessen und Belastungen
Schiessen tu ich nicht, aber Belastungen haben bei mir überhaupt keine Auswirkung auf meine Lunge. ALLE Pneus sind bei mir in Ruhe aufgetreten, obwohl ich zum Teil ein paar Tage vorher z.B. Bäume rumgeschleppt hab oder GoKart gefahren bin und mir blaue Flecken geholt hab.

Wegen sonstigen Infos
Ich hatte immer den Eindruck, dass man noch recht wenig über Pneus weiss und fast jeder Arzt dazu eine andere Meinung hat.


Grüsse Andreas

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Fire » Donnerstag 15. Januar 2004, 20:04

Nach der Op bin ich was kürzer getreten aber mittlerweile achte ich eigentlich gar nicht mehr drauf und belaste die Lunge genauso wir früher. Tauchen ist nach sportmedizinischer Untersuchung auch kein Problem

Karin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Karin » Donnerstag 15. Januar 2004, 21:27

:!: :?:

....und ist jetzt fliegen sehr schlecht????????????????? :!: ???

Gruß Karin.

Karin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Karin » Donnerstag 15. Januar 2004, 21:31

genau, jetzt ist mir noch was eingefallen!

Was sagt ihr zum Thema "niesen"? Da mein Bruder sehr oft kräftig niesen muss.

Karin

Blubb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Blubb » Donnerstag 15. Januar 2004, 22:33

niesen ist z.b bei mir ne blöde sache,weil die letzten pneus die ich jetzt hatte kamen meistens durch das niesen,seitdem versuch ich das niesen(starkes gähnen auch) zu vermeiden, bei sport ist das so ne sache, hab eigentlich nachdem ich meine ersten paar pneus hatte ,noch recht viel sport gemacht, basketball, volleyball, badminton, tennis, inlinern etc. im moment lass ich das,weil ich jetzt in letzter zeit kleine pneus hatte, zuletzt hatte ich noch krafttraining gemacht, pneus direkt durch sport hab ich in den letzten jahren nicht gehabt, höchstens 2 tage später oder so,aber ob das davon kommt keine ahnung,ist aufjedenfall blöd, wenn man oft sport gemacht hat, das für ne zeit (oder vielleicht länger) nicht richtig machen zu können.

Eric
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00
Kontaktdaten:

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Eric » Freitag 16. Januar 2004, 12:11

Fliegen ist vollkommen uninteressant. Da passiert gar nix ...

marco
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon marco » Freitag 16. Januar 2004, 17:40

Hallo Karin,

wenn Deinem Bruder eine OP angeraten wurde, dann soll er das machen lassen. Bei mir lief alles ohne Probleme und relativ schmerzfrei. Obowohl jeder hat ein anderes Schmerzempfinden. Die OP nervt auf alle Fälle weniger wie die Drainage und die Narben (naja man sieht sie nicht wirklich).
Ich meine, tauchen sollte man grundsätzlich sein lassen, aber fliegen ist kein Problem. Sport sollte zu einem wichtigen Bestandteil des Lebens werden. Es stärkt das Gewebe (so ist meine Theorie). Bei mir ist der Pneu immer beim Schlafen passiert.

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Fire » Samstag 17. Januar 2004, 02:31

Also niesen, husten und gähnen sind vollkommen harmlos, es sei denn jemand kommt auf die Idee sich beim niesen die Nase zuzuhalten.

Fliegen ist ebenfalls kein Problem, es sei denn dein Bruder hat vor Astronaut oder Testpilot zu werden.

Zum Tauchen: wie gesagt ich habe beides gehört, das es geht aber auch das man es sein lassen soll. Von daher empfehle ich sich vorher mit einem Sportmediziner und ggf. einem Pulmologen in Verbindung zu setzen

hobbydoc
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon hobbydoc » Montag 19. Januar 2004, 12:15

hallo karin.
ich wurde vor 6 wochen operiert. vor ein paar tagen wurde ein ct gemacht,auf dem weitere blasen gefunden wurden.scheisse.die hätten gleich mit opperiert werden können. mein tip CT vor der OP spart unnötige belastungen später.bedenke auch meinen anhang! alles gute...

Fire
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 346
Registriert: Freitag 4. Juli 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Fire » Montag 19. Januar 2004, 21:52

Wie kann man denn bitte weitere Blasen bei der Op übersehen? Hat der Operateur nebenbei mit der Schwester geflirtet oder sein Aktiendepot aufgeräumt?

Andreas
Foren As
Foren As
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 02:00

Hilfe? Mein Bruder hat gerade die Diagnose erhalten!

Beitragvon Andreas » Dienstag 20. Januar 2004, 18:30

Welche Aktien könnte der haben, dass momentan noch was da ist? ;-)


Zurück zu „Das Pneumothorax-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast